Jetzt von Experten entwickelte Produkte sichern!
GANNIKUS Original
spot_img
spot_img

Duell der Giganten: Das wird der nächste Wettkampf von Shawn Rhoden und Big Ramy!

Dass der Mr. Olympia 2019 in Bezug aufs Teilnehmerfeld nicht restlos überzeugen können würde, deutete sich bereits Wochen im Voraus an. Allein das Fehlen von Shawn Rhoden und Big Ramy fügte der Vorfreude auf den weltweit renommiertesten Wettkampf im Bodybuilding erheblichen Schaden zu. Während dem US-Amerikaner von AMI (American Media, Inc.) der Start verwehrt wurde, konnte sich der gebürtige Ägypter gar nicht erst für das Spektakel in Las Vegas qualifizieren. Nun sieht es jedoch so aus, als würden die beiden IFBB Pros in naher Zukunft die Chance auf ein direktes Aufeinandertreffen haben.

Vor Kurzem noch warfen wir die spekulative Frage in den Raum, wie sich die Organisatoren der Arnold Classic im Hinblick auf den Teilnahmewunsch von Shawn Rhoden wohl entscheiden würden, wenn die weiterhin klärungsbedürftigen Vergewaltigungsvorwürfe bis zu einem gewissen Zeitpunkt nicht aus der Welt geschafft worden sein würden. Das offizielle Statement hierzu findet man jetzt auf dem Instagram-Profil zur Veranstaltung in Columbus, allerdings auf eine etwas andere Art und Weise, als man es vielleicht vermutet hätte, denn ungleich zu AMI folgte nicht etwa eine Ausschlusserklärung, sondern schlichtweg die Information, dass der Mr. Olympia von 2018 im kommenden März mit von der Partei sein werde.

In einem Beitrag auf den gängigen sozialen Medien geben die für den prestigeträchtigen Wettkampf verantwortlichen Personen bekannt, dass Shawn Rhoden im Rahmen der Arnold Classic 2020 auf die Bühne zurückkehren werde. Im Gegensatz zum Mr. Olympia, bei dem ihm im vergangenen September die Beteiligung untersagt worden war, darf der 44-Jährige also in Columbus antreten. Der gebürtige Jamaikaner wird aber nicht der einzige Hochkaräter sein, der um die Gunst von Arnold Schwarzenegger zu buhlen versucht.

Causa Shawn Rhoden: Was macht Arnold Schwarzenegger im Fall der Fälle?

Seine angedachten Wettkampfpläne hat Shawn Rhoden erst kürzlich in einem Interview mit Nick Miller von Nick’s Strength & Power preisgegeben. Bei diesem Vorausblick hat der Mr. Olympia jedoch keine besonders große Rolle eingenommen, was sicherlich daran liegen wird, dass die Veranstalter des renommierten Events nach den gegen ihn laut gewordenen Vergewaltigungsvorwürfen mit einem nicht diskutablen […]

Die Rede ist von Big Ramy, der auf einem Flyer zur Arnold Classic 2020 neben Shawn Rhoden ebenfalls als Teilnehmer angekündigt wird. „THEY’RE BACK“ heißt es auf dem Werbemittel, denn auch der ägyptische IFBB Pro ist Wettkampf-technisch seit über einem Jahr inaktiv. Das letzte Event, bei dem der 35-Jährige startete, war der Mr. Olympia 2018 in Las Vegas, wo lediglich ein sechster Platz heraussprang. Dass dieses Ergebnis nicht seinen Ansprüchen entspricht und Verbesserungen demnach fast schon Pflicht sind, ist gemeinhin bekannt.

>> Premium-Bodybuildingbekleidung findet ihr auf Muscle24.de! <<

Das Duell zwischen Big Ramy und Shawn Rhoden könnte definitiv ein interessantes werden, denn obwohl Letzterer den Mr. Olympia 2018 für sich entscheiden konnte, heißt es nicht automatisch, dass er auch bei der Arnold Classic siegreich von der Bühne gehen wird. Der Faktor Alter spielt definitiv eine Rolle und darüber hinaus gab es in der Vergangenheit nicht nur einen Wettkampf, bei dem der Ägypter die Nase vorn hatte. Beispielsweise bei der EVLS Prague Pro 2015 holte das einstige Zugpferd der „Camel Crew“ die Silbermedaille und verdrängte dabei „Flexatron“ auf Rang drei.

Außer Shawn Rhoden und Big Ramy gibt es derzeit noch keine weiteren bestätigten Teilnehmer, die bei der Arnold Classic 2020 ihr Glück versuchen werden. Laut Instagram soll es jedoch diesbezüglich bald die nächsten Bekanntmachungen geben. Unter anderem wurde immer wieder spekuliert, ob nicht auch Phil Heath in Columbus antreten könnte. Der siebenmalige Mr. Olympia würde in jedem Fall zusätzliches Feuer ins Spiel bringen, wäre es doch nach seiner Niederlage im letzten Jahre der erste Wettkampf, an dem sich er und „Flexatron“ gegenüberstehen würden. 

Die Arnold Classic findet im nächsten Jahr zwischen dem 5. und 8. März statt.
Weitere Top Artikel
Weitere top Artikel

Vielen Dank für Dein reges Interesse an unseren Beiträgen und Deinen Kommentar. Bevor Du jedoch in die Tasten haust, möchten wir Dich bitten, Folgendes zu beachten:

Der respektvolle Umgang miteinander liegt uns besonders am Herzen. Trotz der Anonymität in unserer Kommentarsektion, möchten wir daran erinnern, dass das Fundament unserer Community reale Personen sind. Dass hier Ansichten und Meinungen auseinander gehen, liegt in der Natur der Sache. Herabwürdigungen, unsachliche Kommentare und Beleidigungen werden jedoch nicht toleriert und entsprechend moderiert oder gelöscht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here