Jetzt von Experten entwickelte Produkte sichern!
GANNIKUS Original
spot_img
spot_img

„Bin sowas von angepisst“: Das sagt Goeerki zur erneuten Schließung der Fitness-Studios!

Wenngleich die Menschen nach dem ersten Corona-Lockdown wieder Hoffnung hatten, dass die Maßnahmen nach den Öffnungen der Schulen, Fitness-Anlagen und Freizeitmöglichkeiten wieder entschärft werden und das Ganze bald ein Ende haben würde, beschloss die Bundesregierung erst gestern das genaue Gegenteil. Nicht nur die Gyms müssen ab kommenden Montag erneut ihre Pforten voraussichtlich bis Ende November schließen, sondern es wird auch Restaurants, Gaststätten und Co. der Betrieb untersagt. Dass diese Regelungen für große Unruhen und viele Diskussionen sorgen, macht sich vor allem in den sozialen Medien bemerkbar. Deshalb hat es sich Fitness-YouTuber Goeerki zur Aufgabe genommen, ein Video über die besagten Umstände, im Speziellen über die erneute Schließung der Fitness-Studios, zu drehen und seine kritische Meinung preiszugeben.

Sportstätten sollen der Bundesregierung zufolge vorerst bis Ende November 2020 geschlossen bleiben. Obwohl sie angibt, sich währenddessen beraten und über Lockerungen der Maßnahmen sprechen zu wollen, sind die Betroffenen, zu denen Trainierende, Besitzer und Mitarbeiter zählen, nicht gerade überzeugt, da die Wiedereröffnung der Fitness-Studios bereits nach dem ersten Lockdown als einer der letzten Schritte erfolgte. Ganz genau so scheint es auch Goeerki zu gehen, der in einem neuen YouTube-Video Bezug auf die Schließung der Fitness-Studios nimmt.

>> Hochwertige Kleidung für Kraftsportler findet ihr bei Muscle24! <<

Zwar werden Gyms als „nicht lebensnotwendig“ gewertet, doch für Christoph Gehrke, wie der Influencer mit bürgerlichem Namen heißt, und für abertausende andere Sportler sieht das anders aus, da das Fitness-Studio nahezu täglich aufgesucht wird und einen großen Teil des Lebens ausmacht. Wie auch zahlreiche andere Menschen habe Goeerki nicht befürchtet, dass es zu einem zweiten Lockdown kommen werde, weshalb er kein Trainingsequipment zu Hause habe, um sich damit wenigstens ein bisschen fit zu halten. Es sei schwierig, die Schuldigen für diese Maßnahmen zu finden. Als Beispiele werden private Partys und Reisende genannt, doch ob sich das Virus durch sie verbreitet habe, könne man nicht genau sagen. „Es ist irgendwie niederschmetternd und man weiß auch nicht, was man machen soll.“

Titelbild: Fitness-Studios geschlossen

Erneute Schließung: Bundesregierung macht Fitness-Studios wieder dicht!

Nachdem im Vorfeld der Lockdown-Beratungen eine Beschlussvorlage im Internet die Runde gemacht hatte, derer zufolge auch Fitness-Studios von einer erneuten Schließung betroffen sein könnten, war die Stimmung innerhalb der Kraftsportgemeinde bereits am gestrigen Mittwochmittag auf dem Siedepunkt. Die schlimmsten Vermutungen sollten sich am Ende bewahrheiten. Ab Montag, den 2. November 2020 sind Etablissements für körperliche […]

Neben Restaurants und Gaststätten, die den zweiten Lockdown vermutlich nicht überstehen würden, sei die zweite Welle ein Genickbruch für inhabergeführte Fitness-Studios. Auch wenn viele Menschen die Politik beschuldigen, falsche Entscheidungen zu treffen, seien es laut dem MyProtein-Athleten schwierige Zeiten, mit denen man die letzten 100 Jahre nicht konfrontiert gewesen sei, weshalb Erfahrungswerte fehlen würden.

„Ich sehe es natürlich auch nicht richtig, die Fitness-Studios wieder zu schließen, die Gastronomie zu schließen, weil ich weiß nicht, ob es irgendwelche Infektionszahlen gibt, die den Ursprung aus dem Fitness-Studio haben oder aus der Gastronomie. Ich find’s halt echt mega beschissen, muss ich sagen. […] Das ist, glaube ich, jetzt gerade was den Winter angeht bezüglich Depressionen für alle jetzt richtig, richtig heftig und viele werden daran richtig zugrunde gehen. […] Wir können nur hoffen, dass es nur wenige Wochen so geht, aber das ist halt der Punkt mit den lebensnotwendigen Sachen. Am Ende ist das Fitness-Studio für die meisten Menschen nicht lebensnotwendig, leider.

Obwohl der 33-Jährige überzeugt sei, einen gefestigten Charakter zu haben, wolle er nicht daran denken, noch einmal für drei Monate eingesperrt und von der Welt isoliert zu sein, geschweige denn an die Menschen, die psychisch labil sind und deshalb noch mehr Probleme davontragen oder „komplett kollabieren“ würden. In Großstädten wie Berlin, Hamburg und München würde Goeerki die Schließung der Fitness-Studios sogar verstehen, in kleineren Orten jedoch nicht nachvollziehen können, da er aus eigener Erfahrung oder Erzählungen sagen könne, dass sich die meisten Gyms an jegliche Maßnahmen und Hygiene-Vorschriften gehalten hätten. Laut dem von MyProtein gesponserten Athleten sollte die Bundesregierung mit mehr Feingefühl an diese Thematik herangehen.

Cremig, kräftig, lecker

Unser Favorit aus über 7 Jahren Produktreviews. In dieser Zeit haben wir zahlreiche Produkte auf dem Markt getestet und bewertet. Dabei ist uns eines aufgefallen. Kein Whey hat es bisher geschafft, einen kräftigen, vollmundigen und leckeren Geschmack mit einer Cremigkeit zu kombinieren, dass sie mit einem Milkshake vergleichbar ist. Deshalb haben wir es entwickelt, das unserer Meinung nach cremigste und vollmundigste Whey Protein, unser GANNIKUS Original Verum Whey.

Weitere Top Artikel
Weitere top Artikel

Vielen Dank für Dein reges Interesse an unseren Beiträgen und Deinen Kommentar. Bevor Du jedoch in die Tasten haust, möchten wir Dich bitten, Folgendes zu beachten:

Der respektvolle Umgang miteinander liegt uns besonders am Herzen. Trotz der Anonymität in unserer Kommentarsektion, möchten wir daran erinnern, dass das Fundament unserer Community reale Personen sind. Dass hier Ansichten und Meinungen auseinander gehen, liegt in der Natur der Sache. Herabwürdigungen, unsachliche Kommentare und Beleidigungen werden jedoch nicht toleriert und entsprechend moderiert oder gelöscht.

8 KOMMENTARE

  1. Und wenn man sie nicht schließt, was dann? Dann ist abends ab 8 wieder Party und kein Training. Musik auf volle Lautstärke, Becher voll, keine Trainer da und Training ist eh nicht drin. Öffnen zu Kernzeiten? Dann ist alles voll. Anzahl beschränken? Wiederum voll mit Wartezeiten.

    Dieses Gejammer nervt. Dann sollten sich die Betreiber zusammenschließen und finanzielle Hilfe vom Staat fordern. Harte Kerle jammern wie alte Omas. Aber hey, ein Youtube-Vid von einem Goeerki wird es bestimmt richten, klar.

  2. Versetehe nicht wieso alle jetzt so überrascht sind!?

    Die Menschen haben sich überhaupt nicht an die ganzen Regeln gehalten um Covid19 unter Kontrolle zu bekommen. (Ich spreche für Berlin)

    Jeder ist der super Experte und ist ja alles nicht so schlimm bla bla.
    Wer seid ihr alle dass ihr für das Schicksal und leben anderer Menschen entscheiden könnt?

    Egal wo ich war, es wurde sich nicht an die Maskenpflicht gehalten, keine Abstände, Partys usw.

    Ich habe das schon alles gesehen und mich komplett mit Fitnesszeug eingedeckt.

    Euch ist Covid19 egal? Ist nicht so schlimm!? Tja dann lebt mal jetzt mit den Konsequenzen für euer verhalten. Ich bin jetzt auch mal Egoistisch und sage mal: Mir geht der Lockdown am a vorbei und ich habe kein Mitleid für alle die mit Ihren Geschäften und psyche jetzt leiden…

  3. Jemand der 1500€ pro Monat für Fastfood Essen bestellt sich beschwert, hat hiermal überhaupt nicht zu weihnen. Er ist reicher als jeder Normalverdiener! Einfach wie Tobi und Erdem ein eigenes Gym, können sie locker von dem Geld kaufen.

  4. Sorry, ich musste lachen während ich den Bericht las. Da hat der Goeerki wieder mal etwas gefunden um los zu heulen. Ein guter Beweis, dass man nicht die hellste Kerze auf der Torte sein muss um viele Follower zu generieren :-)

  5. „mit denen man die letzten 100 Jahre nicht konfrontiert gewesen sei“
    Stimmt, die spanische grippe war da arschknapp vorbei und im zerbomten dresden oder berlin während dem zweiten weltkrieg wäre er sich am pumpen gewesen…

  6. Hey,

    Ich finde dass ganz klar die Politiker daran Schuld sind. Und alle die meinem, die Leute seien selbst schuld, weil sie sich nicht an die 1 Million Schwachsinnsregeln gehalten haben, kann ich nur bedauern. Die Politik sollte die Menschen eigenverantwortlich handeln lassen so wie die Schweden und nicht wie kleine Kinder behandeln. Dann wäre auch eine breite Akzeptanz da die man für ne längere Zeit aushalten kann.
    Ich werde mein Training natürlich umgestaltenm müssen. Viel Bodyweight und Laufen. Kann nur jedem raten. Lasst euch nicht alles gefallen. Fitness und Gastro waren kein Treiber des Virus, also gibt es auch keinen Grund da was zu schließen.
    Bleibt stark

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here