Jetzt von Experten entwickelte Produkte sichern!
GANNIKUS Original
spot_img
spot_img

Weg von Peak: Das ist der neue Sponsor von Tim Budesheim!

Als David Hoffmann im Januar als neuer ESN-Athlet vorgestellt wurde, staunte die deutschsprachige Fitness-Szene nicht schlecht. Zwar gilt der 39-Jährige nicht unbedingt als bekennender „Oldschooler“, doch einen IFBB Pro mit Olympia-Erfahrung hatte beim in Elmshorn ansässigen Unternehmen mit Sicherheit nicht jeder erwartet. Den davor von Weider gesponserten Bodybuilder auf der FIBO 2019 neben zahlreichen Influencern zu sehen, wirkte nämlich definitiv nicht auf Anhieb vertraut. An diesen Anblick wird man sich aber in Zukunft gewöhnen müssen, denn die norddeutsche Marke präsentiert nun die nächste Persönlichkeit aus dem professionellen Bodybuilding als Zugpferd.

Auf nahezu allen gängigen Social Media Kanälen wurde es am gestrigen Sonntag verkündet: Tim Budesheim ist ab sofort bei ESN unter Vertrag. Nach fünf Jahren bei Peak folgt der IFBB Pro demnach David Hoffmann und wechselt zum Hersteller aus Norddeutschland. Seinem bisherigen Sponsor, mit dem er eine tolle Zeit gehabt habe, dankt der Bodybuilder in seinem aktuellsten Video für die erfolgreiche Zusammenarbeit. Da es von seiner Seite aus nichts Schlechtes über seinen langjährigen Partner und dessen Produkte zu sagen gebe, stellt sich natürlich die Frage, warum es letzten Endes dann doch zur durchaus überraschenden Veränderung kam.

Laut Aussage von Tim Budesheim gehe es nicht ums Finanzielle, sondern eher darum, dass man seiner Intuition und seinem Herzen folgen müsse. Vor einigen Monaten jedenfalls habe er selbst noch nicht daran gedacht, den Sponsor zu wechseln, obwohl einige Angebote anderer Firmen vorgelegen hätten. Auch nach einem Besuch bei ESN soll der 28-Jährige zunächst nicht vollends überzeugt gewesen sein. Erst nach Rücksprache mit seiner Gattin änderte sich wohl allmählich seine Meinung. Schließlich würden als IFBB Pro einfach andere Gegebenheiten herrschen. Beispielsweise würden gerade die Wettkämpfe im Ausland ganz andere Budgets benötigen.



Einer der Gründe für den Wechsel zu ESN sei unter anderem die große Marketingabteilung gewesen. Schlussendlich wolle Tim nicht nur sportlich, sondern ebenso in den sozialen Medien wachsen. Zudem sei die Produktionsstätte seines neuen Kooperationspartners schlichtweg beeindruckend gewesen. Auch die Firmenchefs, die dem Kraftsport ebenfalls verbunden seien, hätten zu jedem Produkt und zu jeder Entscheidung Rede und Antwort stehen können, was offensichtlich beim deutschen Bodybuilder gut ankam. Von der Möglichkeit, aktiv bei der Entwicklung neuer Nahrungsergänzungsmittel mitwirken zu können, ganz zu schweigen. Mit seinen Äußerungen wolle Tim Budesheim selbstverständlich nicht Peak schlecht reden oder den Eindruck erwecken, sich nur des Geldes wegen gegen eine Vertragsverlängerung entschieden zu haben. Das Unternehmen aus Luxemburg soll auch stets bemüht gewesen sein, die Verbesserungsvorschläge seiner Athleten umzusetzen.

Wie der deutsche IFBB Pro erklärt, könne man zweifelsohne die verschiedensten Ausreden für den Wechsel erfinden, doch unter dem Strich wolle er einfach professioneller werden und im Alltag eine gewisse Entlastung erfahren, um alles noch besser unter einen Hut zu bekommen. Dementsprechend freue sich Tim Budesheim auf die bevorstehende Zeit, auf die er mit Neugierde blicke. Schon bei der New York Pro in knapp zwei Wochen werde der 28-Jährige mit ESN im Hintergrund am Start sein.

Nach fünf Jahren bei Peak schließt sich Tim Budesheim also jetzt ESN an und geht damit denselben Weg wie vor einigen Wochen David Hoffmann, der bereits seit Anfang dieses Jahres beim Supplement-Unternehmen aus Norddeutschland unter Vertrag steht. Keine Frage, den Wechsel zur Marke aus Elmshorn sah man als Außenstehender nicht wirklich kommen, was uns nicht davon abhalten soll, beiden Parteien eine vielversprechende Zusammenarbeit zu wünschen.

Weitere Top Artikel
Weitere top Artikel

Vielen Dank für Dein reges Interesse an unseren Beiträgen und Deinen Kommentar. Bevor Du jedoch in die Tasten haust, möchten wir Dich bitten, Folgendes zu beachten:

Der respektvolle Umgang miteinander liegt uns besonders am Herzen. Trotz der Anonymität in unserer Kommentarsektion, möchten wir daran erinnern, dass das Fundament unserer Community reale Personen sind. Dass hier Ansichten und Meinungen auseinander gehen, liegt in der Natur der Sache. Herabwürdigungen, unsachliche Kommentare und Beleidigungen werden jedoch nicht toleriert und entsprechend moderiert oder gelöscht.

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here