Jetzt von Experten entwickelte Produkte sichern!
GANNIKUS Original
spot_img
spot_img

Verletzungspech? – Darum hat Big Ramy nur eine Chance noch am Mr. Olympia teilzunehmen!

Die Geschichte von Big Ramy ist eine der beeindruckendsten, die das Profi-Bodybuilding geschrieben hat. Bereits bei seinem zweiten Wettkampf sicherte sich der damals 27-Jährige die Pro Card sowie im gleichen Atemzug die Qualifikation für den Mr. Olympia 2013, bei dem er sich auf Anhieb in der Top-10 platzierte. Seither verpasste der Ägypter kein Jahr, um an diesen prestigeträchtigen Wettkampf teilzunehmen und gehört mittlerweile stets zu den Titelfavoriten. In diesem Jahr könnte jedoch alles anders kommen.

Wie wir in der vergangenen Woche berichteten, gab Mamdouh Elssbiay, wie Big Ramy mit bürgerlichem Namen heißt, erst vor kurzem im Gespräch mit seinem Sponsor bekannt, dass er erst wieder auf der Tampa Pro zu sehen sein wird und dort versuchen werde, die Qualifikation für den diesjährigen Mr. Olympia zu sichern. Zudem wurde schnell klar, dass dieser Wettkampf die letzte Chance sein wird, das begehrte Ticket zu lösen. Bis zum großen Event in Las Vegas wird es danach keine weiteren Möglichkeiten dafür geben.

Damit setzt der Dragon Pharma Athlet nicht nur alles auf diese eine Karte, sondern muss auch noch gegen einen denkbar hochgeachteten Gegner antreten. Niemand geringerer als der ehemalige Mr. Olympia Dexter Jackson wird ihm Anfang August in Florida das Leben schwer machen. Sollte der Amerikaner gewinnen, wird Big Ramy das erste Mal seit 2013 nicht am wichtigsten Wettkampf im Bodybuilding teilnehmen können.


Big Ramy geht maximal mögliches Risiko!


Während die Gründe für diese Entscheidung bisher noch unklar waren, gibt ein Chat mit seinem Freund und ehemaligen Vorbereiter Dennis James womöglich Aufschluss über die Hintergründe für dieses riskante Vorhaben. Wie der Schützling von Neil Hill seinem ehemaligen Coach erklärt, müsse er sich einer Operation an der Schulter unterziehen lassen. Schmerzen würden ihn nun schon einige Zeit im Training behindern, was diesen Eingriff nötig mache. Dennoch ist kaum anzunehmen, dass es sich dabei um eine schwerwiegende Verletzung handelt.

Die Tatsache, dass Big Ramy bereits Anfang August wieder in Form sein möchte, lässt darauf schließen, dass es sich bei der OP nur um eine kleine „Säuberungsmaßnahme“ handelt, wie es Dave Palumbo in seinem News Update auf RxMuscle erklärt. Die Regenerationszeit eines solchen Eingriffes betrage demnach in der Regel zwei bis vier Wochen. Wie Palumbo jedoch spekuliert, werde Dexter Jackson aller Wahrscheinlichkeit in Top-Form antreten und versuchen dem Ägypter den Sieg streitig zu machen.

Die Vergangenheit hat uns gezeigt, dass Big Ramy durchaus in der Lage ist den 49-jährigen Bodybuilding-Veteranen zu schlagen, doch die Statistik spricht für Jackson. Auf Lebenszeit durch den Titelgewinn 2008 für dem Mr. Olympia qualifiziert, gilt Dexter außerdem als Lokalmatador, denn in Jacksonville beheimatet, lebt er nicht weit weg vom Austragungsort des Duells in Tampa. „The Blade“, wie der Amerikaner mit Spitznamen heißt und Big Ramy sind am Ende des Tages jedoch zwei völlig verschiedene Körpertypen. Sollten sich beide in Top-Form präsentieren, entscheidet womöglich der persönliche Geschmack der Kampfrichter über Sieg und Niederlage.

Weitere Top Artikel
Weitere top Artikel

Vielen Dank für Dein reges Interesse an unseren Beiträgen und Deinen Kommentar. Bevor Du jedoch in die Tasten haust, möchten wir Dich bitten, Folgendes zu beachten:

Der respektvolle Umgang miteinander liegt uns besonders am Herzen. Trotz der Anonymität in unserer Kommentarsektion, möchten wir daran erinnern, dass das Fundament unserer Community reale Personen sind. Dass hier Ansichten und Meinungen auseinander gehen, liegt in der Natur der Sache. Herabwürdigungen, unsachliche Kommentare und Beleidigungen werden jedoch nicht toleriert und entsprechend moderiert oder gelöscht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here