Jetzt von Experten entwickelte Produkte sichern!
GANNIKUS Original
spot_img
spot_img

Dan Cristian erleidet Muskelriss – Wenn man nicht auf seinen Körper hört!

Jeder wird schon einmal die Erfahrung gemacht haben, dass das Leben einer Berg- und Talfahrt gleicht. Es gibt keinen Menschen auf dieser Welt, dessen Leben immer nur positiv und ohne Konsequenzen verläuft. Nach jedem Sommer kommt auch ein Winter. In schönen Zeiten sollte man also genießen, trotzdem aber darauf vorbereitet sein, dass in nicht allzu weit entfernter Zukunft das Leben erneute Tests bereithält, die gemeistert werden müssen. Eigentlich auf einem sehr guten Weg zum Ausnahmeathleten musste nun auch Dan Cristian feststellen, dass nicht immer alles rosig läuft.

Mit einer herausragenden Genetik und einer steilen Entwicklung gelang es dem rumänischen Athleten Dan Cristian, Dorian Yates als Coach zu gewinnen. Beide hatten mit ihrer Kooperation nur ein Ziel. Ein neues Monster zu kreieren, dass den Profibereich komplett aufmischen würde.

Verfolgte man den jungen Rumänen auf Instagram und Facebook, konnte man erahnen, dass die Zusammenarbeit zwischen dem aufstrebenden Athleten und dem sechsmaligen Mr. Olympia Früchte trägt. Man konnte Dan förmlich beim Wachsen zusehen und sich sicher sein, dass dieser Mann bald seine Pro Card in den Händen halten wird.

Dunkle Zeiten

Meistens kommt es dann aber doch anders als man denkt. Als er die FIBO 2018 in Köln besucht, musste Dan einen schweren Rückschlag einstecken. Trotz langer Reise, kräftezehrendem Flug nach Köln und einem wenig hydrierten Körper entscheidet sich der Rumäne, trotzdem trainieren zu gehen.

Schon mit einem unguten Gefühl startet der drittplatzierte des Amateur Mr. Olympia im Jahr 2016 in sein Workout in einem Kölner Fitnessstudio. Zu diesem Zeitpunkt fühlt er bereits, dass er an diesem Tag keine Höchstleistungen bringen wird. Seine Brust ist steif, die Kontraktion des Muskels ist ungewohnt, aber trotzdem ignoriert er die offensichtlichen Vorboten.

https://www.instagram.com/p/BhdfF2jFIyq/?hl=de&taken-by=dan.cristian1

Wenn man nicht auf den Körper hört

So folgt das, was in einem müden und dehydrierten Zustand unvermeidlich zu sein scheint. Während die erste Wiederholung beim Negativbankdrücken noch fehlerfrei bewegt werden kann, muss der Rumäne sich in der negativen Phase der zweiten Wiederholung unter Schmerzen seinem Schicksal beugen – der Muskel reißt.

Rückblickend auf den tragischen Vorfall ist Dan einsichtig und gesteht, dass er an diesem Tag eher hätte pausieren sollen. Das ungute Gefühl, mit dem er ins Training gestartet ist, war laut eigener Aussage ein  Signal des Körpers, um Schlimmeres zu vermeiden. Weil er – wie so viele Athleten – nicht vom Training ablassen konnte, muss er nun die Rechnung zahlen.

Heute, drei Wochen nach seinem Unfall und eine Woche nach erfolgter Operation, kann der Schützling von Dorian Yates seinen Arm wieder bewegen und hofft, schnell zu genesen, um möglichst bald wieder voll leistungsfähig zu sein und erneut anzugreifen.

Auf seinem Instagram Profil zeigt Dan Cristian ein Bild, das während der Operation entstanden ist. Ein seltener Anblick, der nichts für schwache Nerven ist und deshalb hier nicht eingebettet, sondern nur verlinkt wird. 

Ohne Frage ist es für jeden motivierten Athleten – egal ob Hobby- oder Profisportler – schwer, auf eine geplante Trainingseinheit zu verzichten. Zu laut sind die Stimmen im Kopf, die einem vermitteln möchten, dass man die Chance auf zusätzliches Muskelwachstum verspielt. In einigen Situationen erscheint es aber sinnvoll, auf den Körper zu hören und zu pausieren. Gerade unter Extrembedingungen ist er nicht in der Lage, volle Leistung zu bringen. Dan Cristian musste am eigenen Leib erfahren, wie schmerzhaft die Entscheidung sein kann, sich gegen seinen Instinkt zu entscheiden.

Weitere Top Artikel
Weitere top Artikel

Vielen Dank für Dein reges Interesse an unseren Beiträgen und Deinen Kommentar. Bevor Du jedoch in die Tasten haust, möchten wir Dich bitten, Folgendes zu beachten:

Der respektvolle Umgang miteinander liegt uns besonders am Herzen. Trotz der Anonymität in unserer Kommentarsektion, möchten wir daran erinnern, dass das Fundament unserer Community reale Personen sind. Dass hier Ansichten und Meinungen auseinander gehen, liegt in der Natur der Sache. Herabwürdigungen, unsachliche Kommentare und Beleidigungen werden jedoch nicht toleriert und entsprechend moderiert oder gelöscht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here