Jetzt von Experten entwickelte Produkte sichern!
GANNIKUS Original
spot_img
spot_img

Cornelia Ritzke über essgestörte Influencer und andere Probleme der Fitness Szene

In den letzten Jahren hat das Interesse an Fitness und Bodybuilding unter anderem durch die rasant steigende Beliebtheit von Social Media massiv zugenommen. Dass dabei oft nicht alles so makellos ist, wie es auf den bekannten Plattformen dargestellt wird, wurde in Vergangenheit schon des Öfteren thematisiert und bewiesen. Nun bezieht auch Cornelia Ritzke in einem Video Stellung zu diesem Thema und geht dabei insbesondere auf die angeblichen Essstörungen von Influencern ein!

Laut eigenen Angaben habe die Fitness Athletin früher selbst einmal den einen oder anderen Influencer verfolgt, es wäre damals aber bei weitem noch nicht so verrückt wie heute zugegangen. Mittlerweile sei es nämlich so, dass einige der besagten Personen, die eigentlich als Vorbild dienen sollten, selbst ein Problem hätten. Die Sportlerin würde bei vielen beobachten, dass das Ganze in eine falsche Richtung gehe. Cornelia Ritzke nennt hier YouTuber als Beispiel, die einkaufen gehen und dabei quasi damit angeben würden, dass etwas keine Kalorien habe. Dies wäre laut ihr im Prinzip eine Essstörung.

Gleichzeitig gebe es laut der Kraftsportlerin aber natürlich auch Leute da draußen, die nicht so sein würden und gute Trainer wären. Trotzdem falle es ihr allgemein auf, dass Essstörungen immer häufiger vorkommen würden. In Bezug auf Wettkampfvorbereiter spricht die Berlinerin sogar von „Dealern“ und so habe sie es schon erlebt, dass Leute quasi auf Stoff gesetzt werden. Cornelia Ritzke selbst habe deshalb auch schon andere aus dem Ganzen quasi „herausziehen“ müssen.

In weiterer Folge erwähnt Cornelia Ritzke auch noch die in den letzten Jahren so beliebt gewordenen Fitnessprogramme. Diese seien der bekannten Influencerin zufolge teilweise nur dazu gemacht, um die eigenen Follower „zu melken“.

Mit diesem Video macht Cornelia Ritzke auf einige Missstände innerhalb der Szene aufmerksam. So spricht die von Barboza und Best Body Nutrition gesponserte Athletin unter anderem über Essstörungen und andere Probleme, die innerhalb der Bodybuilding und Fitness Szene existieren würden!


Weitere Top Artikel
Weitere top Artikel

Vielen Dank für Dein reges Interesse an unseren Beiträgen und Deinen Kommentar. Bevor Du jedoch in die Tasten haust, möchten wir Dich bitten, Folgendes zu beachten:

Der respektvolle Umgang miteinander liegt uns besonders am Herzen. Trotz der Anonymität in unserer Kommentarsektion, möchten wir daran erinnern, dass das Fundament unserer Community reale Personen sind. Dass hier Ansichten und Meinungen auseinander gehen, liegt in der Natur der Sache. Herabwürdigungen, unsachliche Kommentare und Beleidigungen werden jedoch nicht toleriert und entsprechend moderiert oder gelöscht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here