Jetzt von Experten entwickelte Produkte sichern!
GANNIKUS Original
spot_img
spot_img

Coach Burak über Sophia Thiel

Sophia Thiel ist dank ihrer medienwirksamen Transformation zu einer der bekanntesten „Fitness-Promis“ geworden und hat neben ihrem erfolgreichen YouTube Channel auch unzählige Auftritte im TV hinter sich und ein eigenes Trainingsprogramm auf dem Markt. Daher gilt die sympathische Blondine bei ihren Followern als wahre Expertin bezüglich Fitness und Ernährung. Ob dieser Status allerdings tatsächlich berechtig ist, untersucht Coach Burak in seinem aktuellsten Video.

Coach Burak ist die steile Karriere von Sophia Thiel selbstverständlich nicht entgangen, sodass auch der Schweizer feststellen konnte, dass die junge Athletin vor allem bei ihrer Zielgruppe als wahre Expertin gilt. Obwohl Sophia zweifellos eine beeindruckende Transformation gezeigt hätte, sei eine solche Entwicklung keinesfalls so einzigartig, wie es oft dargestellt werde. Das eigentlich Bedenkliche sei laut Burak jedoch das zum Teil lückenhafte Wissen, welches die junge Blondine zusammen mit ihrem Trainer von sich gegeben hätte.

Anhand einiger falscher Aussagen, die allerdings nicht genauer benannt werden, erkenne man laut dem erfolgreichen Bodybuilder, dass Sophia keine Expertin, sondern eine Studentin sei, die sich noch immer im Lernprozess befinde. Da sich die junge Sportlerin mit ihrem Trainingsprogramm allerdings nicht als solche, sondern als Expertin vermarkte, hätten die unwissenden Kunden am Ende den Schaden. Obwohl ihr System vorher wenig aktiven Personen definitiv eine Verbesserung bieten dürfte, solle sich ein jeder bewusst machen, dass dadurch niemals die gleichen Fortschritte erreicht werden können, die Sophia einst erzielte.


https://www.gannikus.de/news/der-grund-fuer-sophia-thiels-zweimonatige-youtube-pause/


Auch der Fakt, dass sich die junge Athletin kürzlich für zwei Monate zurückzog und eigenen Angaben zufolge aufgrund alter Gewohnheiten etwas zugenommen hätte, zeige, dass sie eigentlich ein ganz normales Mädchen sei. Laut Burak sei es nicht ungewöhnlich, dass Frauen nach einer kräftezehrenden Diät etwas Gewicht zulegen, sodass man sich dafür nicht schämen müsse.

Da sich Sophia jedoch zurückzog, verdeutliche dies den erschreckenden Drang zum Perfektionismus innerhalb der Szene. Er selbst hätte es für sinnvoll erachtet, wenn sich die YouTuberin auch in dieser vermeintlich schwierigen Phase gezeigt hätte, um ihren Followern zu verdeutlichen, dass man nicht immer perfekt aussehen kann und dies ganz normal und vollkommen in Ordnung sei.

Im Grunde genommen habe Burak nichts gegen die derzeit so beliebte Fitness YouTuberin und sagt, dass sie durchaus Vorbild und Motivation sein könne. Jedoch solle man nicht alles für bare Münze nehmen und stets hinterfragen, ob die Informationen von tatsächlichen Experten oder doch nur von Studenten kommen. Darüber hinaus scheint der Schweizer von vielen seiner Kollegen zu fordern, sich auch in schwierigen Zeiten in den sozialen Medien zu präsentieren, sodass dem derzeit vorherrschenden Drang zur Perfektion entgegengewirkt werden könne.

Weitere Top Artikel
Weitere top Artikel

Vielen Dank für Dein reges Interesse an unseren Beiträgen und Deinen Kommentar. Bevor Du jedoch in die Tasten haust, möchten wir Dich bitten, Folgendes zu beachten:

Der respektvolle Umgang miteinander liegt uns besonders am Herzen. Trotz der Anonymität in unserer Kommentarsektion, möchten wir daran erinnern, dass das Fundament unserer Community reale Personen sind. Dass hier Ansichten und Meinungen auseinander gehen, liegt in der Natur der Sache. Herabwürdigungen, unsachliche Kommentare und Beleidigungen werden jedoch nicht toleriert und entsprechend moderiert oder gelöscht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here