Jetzt von Experten entwickelte Produkte sichern!
GANNIKUS Original
spot_img
spot_img

Mehr Muskeln als Thor: Chris Hemsworth spielt Wrestling-Legende Hulk Hogan!

Biopics sind so alt wie die Filmgeschichte selbst. Schon immer lieferten die Biografien außergewöhnlicher Persönlichkeiten Stoff für spektakuläre Erzählungen. Das Leben von Künstlern wie Vincent van Gogh, Politikern wie Abraham Lincoln oder Komponisten wie Ludwig van Beethoven wurden bereits mehrfach verfilmt. Biopics berichten von herausragenden Leistungen, heroischen Kämpfen und tragischen Verstrickungen – und fast immer liefern sie ein Abbild der Zeit, in der sie spielen. So auch die Verfilmung des Lebens von Wrestling-Legende Hulk Hogan, für die sich „Thor“-Star Chris Hemsworth nun einer krassen Transformation unterzieht!

Chris Hemsworth ist vor allem für seine markante Rolle als muskulöser Donnergott „Thor“ im Marvel-Universum bekannt. Als Nächstes steht der 36-Jährige für seinen vierten Solofilm „Thor: Love and Thunder“ vor der Kamera, dessen Produktion aufgrund der Corona-Krise ins Jahr 2021 verlegt wurde. Bis man Thor 4 schließlich im Frühjahr 2022 in den Kinos zu sehen bekommt, dauert es also noch eine ganze Weile. In der Zwischenzeit steht der australische Schauspieler für ein neues Filmprojekt vor der Linse. Für einen Netflix-Film von Joker-Regisseur Todd Phillips soll Chris Hemsworth den legendären Wrestler-Profi und Actionheld Hulk Hogan verkörpern, dessen Leben jetzt verfilmt wird.

>> Kraftsport-Bekleidung für jedermann gibt’s auf Muscle24.de! <<

Über seine bevorstehende Herausforderung zeigt sich der Familienvater stolz und begeistert zugleich. Für seine Verwandlung zum blonden Hulk brauche es jedoch noch viel Vorbereitungszeit, betonte er zuletzt in einem Interview. Demnach müsse er sich nicht nur die Haare färben und zudem sein äußeres Erscheinungsbild anpassen, sondern im Vergleich zu seiner Rolle als gestählter Donnergott Thor vor allem noch eine Menge Muskelmasse draufpacken, um auch nur ansatzweise an die Erscheinung von Hulk Hogan als zwölffachen Schwergewichts-Champion im Wrestling durchzukommen.

Um sich für das Bionic über Hulk Hogan in Form zu bringen, fokussiert sich Chris Hemsworth gezielt auf den Muskelaufbau.

„Dieser Film wird ein wirklich lustiges Projekt sein. Wie Sie sich vorstellen können, wird die Vorbereitung auf die Rolle wahnsinnig körperlich ertüchtigend sein. Ich werde mehr Muskeln zulegen müssen als je zuvor, sogar mehr als ich mir für ‚Thor‘ zugelegt habe.“

Zusätzlich freue sich der Schauspieler darauf, dass er „sein Haar blond färben und sich eine Glatze und einen Schnurrbart zulegen muss, um Hogans Markenzeichen zu vervollständigen“. Beratend zur Seite steht Chris Hemsworth dabei der Meister des Rings höchstpersönlich: Hulk Hogan. Wann der Film auf Netflix erscheinen wird, wurde bis jetzt noch nicht bekannt gegeben.

Hulk Hogan, der mit bürgerlichem Namen Terrence Gene Bollea heißt, wurde in den 1980er Jahren als Wrestler berühmt und zählte schon bald zu den erfolgreichsten Athleten der WWE. Mithilfe seiner großen Bekanntheit schaffte er in derselben Zeit den Sprung ins Filmgeschäft von Hollywood. Daraufhin folgten zahlreiche Gastauftritte in diversen Filmen und Serien, wie beispielsweise im Kinofilm „Rocky III“ mit Sylvester Stallone oder der Kultserie „Baywatch“.

Zu Beginn der 2000er Jahre feierte Hulk Hogan sein Comeback im Wrestling, wo er später auch als Moderator der WWE fungierte. Der inzwischen 66-Jährige wurde schon früh zu einer WWE-Legende und Ikone der Popkultur, die auch Einzug in diverse Videospiele erhalten hat. Damit ebnete der US-Amerikaner als zwölffacher Schwergewichts-Champion und Mitglied der WWE Hall of Fame auch späteren Wrestling-Stars wie John Cena oder Dwayne „The Rock“ Johnson den Weg zu einer erfolgreichen Schauspielkarriere.

Bild: Chris Hemsworth Hulk Hogan
Hinzu kommt, dass Netflix die exklusiven Veröffentlichungsrechte für den Film erworben hat und die gefeierten Regisseure ein großes Budget zur Umsetzung zur Verfügung haben.

 

Weitere Top Artikel
Weitere top Artikel

Vielen Dank für Dein reges Interesse an unseren Beiträgen und Deinen Kommentar. Bevor Du jedoch in die Tasten haust, möchten wir Dich bitten, Folgendes zu beachten:

Der respektvolle Umgang miteinander liegt uns besonders am Herzen. Trotz der Anonymität in unserer Kommentarsektion, möchten wir daran erinnern, dass das Fundament unserer Community reale Personen sind. Dass hier Ansichten und Meinungen auseinander gehen, liegt in der Natur der Sache. Herabwürdigungen, unsachliche Kommentare und Beleidigungen werden jedoch nicht toleriert und entsprechend moderiert oder gelöscht.

1 KOMMENTAR

  1. Und natürlich wird er nach der Filmvorbereitung das Märchen erzählen in einem halben Jahr die ganze Masse mit hartem Training und Ernährung raufgezaubert hat, die Stoffkuren wird er wohl nicht zugeben, wie bei den Thor Filmen, die Wurst ☝(#127996#)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here