Jetzt von Experten entwickelte Produkte sichern!
GANNIKUS Original
spot_img
spot_img

Mr. Olympia 1982: Chris Dickerson erleidet schweren Herzinfarkt!

Jeder Bodybuilder, der den Gebrauch von Anabolika in Betracht zieht, sollte sich vorher bestmöglich mit der Materie befassen und informieren. Oft ist es im Hobbysport so, dass man als chemisch nachhelfender Bodybuilder auf Steroide aus dem Untergrundlabor setzt und somit das Risiko erhöht, dass die gekauften Substanzen entweder unterdosiert sind oder sogar überhaupt keine aktiven Inhaltsstoffe enthalten. Andererseits kann es auch sein, dass giftige Stoffe enthalten sind, die auf Dauer schädlich für den Organismus und dessen Gesundheit sein können. Aus diesem Grund werden illegale Hilfsmittel oft für Missstände eines aktiven oder ehemaligen Athleten verantwortlich gemacht, doch im aktuellen Fall des 80-jährigen Chris Dickerson trifft das wohl nicht zu.

Chris Dickerson, der im Jahr 1939 als jüngster Drilling seiner Eltern zur Welt kam, ist ein ehemaliger Bodybuilder, der während seiner 30-jährigen Karriere um die 50 Wettkämpfe bestritten hat. Der US-Amerikaner studierte Musik und war früher sogar versierter Opernsänger. Aufgrund des jahrzehntelangen Trainings baute Chris eine symmetrische Form auf, die durch seinen überaus dramatischen Posingstil perfekt ergänzt wurde. Bei seiner ersten Meisterschaft (Mr. Long Beach in Kalifornien) erlangte er die Bronzemedaille und belegte beim letzten Wettkampf, dem Masters Olympia im Jahr 1994, den ersten Platz.

>> Bekleidung für Bodybuilder findet ihr auf Muscle24.de! <<

Zwei Erfolge zeichnen Dickersons Karriere besonders aus: Im Jahr 1970 wurde er zum ersten schwarzen Mr. America ernannt und 1982 sogar zum Mr. Olympia im Alter von 43 Jahren gekürt, nachdem er sich gegen Frank Zane und Casey Viator durchsetzen konnte. Somit ist er einer der wenigen Mr. Olympia-Gewinner, die neben Dexter Jackson und Samir Bannout lediglich einen Sieg verzeichnen können. Nach seinem Erfolg beim prestigeträchtigsten Wettkampf im Bodybuilding gelang es ihm in den 1970er Jahren, noch neun weitere Profi- Wettkämpfe als Erstplatzierter zu beenden.

Bilder: Chris Dickerson erleidet Herzinfarkt
Im Alter von 80 Jahren erleidet Chris Dickerson einen schweren Schicksalsschlag, der sein Leben drastisch verändern wird.

Klingt so weit ziemlich gewöhnlich für einen professionellen Wettkampfathleten, doch erst gestern, als sich vermutlich die wenigsten um das Leben von Chris Dickerson Gedanken gemacht und sich stattdessen auf das die Medien einnehmende Coronavirus konzentriert haben, veröffentlichte ein Freund und ehemaliger Trainingspartner des 80-Jährigen auf Facebook Informationen über die Gesundheit des einstigen IFBB Pros, die Grund zur Sorge geben.

Auf Facebook schreibt der fünfmalige Mr. Universe Bill Pearl: 

„Am 15. März 2020 erhielt ich einen Anruf von meinem langjährigen Freund / Champion Bodybuilder Joe Distinti.

Joe teilte mir mit, dass unser enger Freund und ehemaliger Trainingspartner Chris Dickerson (1970 AAU Mr. America, 1973 NABBA Amateur Mr. Universe, 1974 NABBA Professional Mr. Universe, 1982 IFBB Mr. Olympia) Anfang dieser Woche zu Hause gestürzt ist und eine gebrochene Hüfte erlitten hat.

Während er im Krankenhaus war, erlitt Chris Dickerson einen schweren Herzinfarkt und ist derzeit auf der Intensivstation und an einem Beatmungsgerät angeschlossen.

Joe und ich beten für Chris und hoffen, dass ihr dasselbe tut.“

Nachdem Chris Dickerson aufgrund seiner Verletzung an der Hüfte ins Krankenhaus gebracht wurde, um diese behandeln zu lassen, erlitt er einen Herzinfarkt, der jedoch glücklicherweise nicht tödlich endete. Derzeit befindet sich der 80-Jährige auf der Intensivstation, auf der Patienten mit schweren bis lebensbedrohlichen Krankheiten oder Verletzungen intensivmedizinisch behandelt werden. Auf diesem Weg wünschen auch wir eine baldige Genesung und hoffen, dass ihn unter diesen Umständen kein größerer Schicksalsschlag mehr trifft.

Weitere Top Artikel
Weitere top Artikel

Vielen Dank für Dein reges Interesse an unseren Beiträgen und Deinen Kommentar. Bevor Du jedoch in die Tasten haust, möchten wir Dich bitten, Folgendes zu beachten:

Der respektvolle Umgang miteinander liegt uns besonders am Herzen. Trotz der Anonymität in unserer Kommentarsektion, möchten wir daran erinnern, dass das Fundament unserer Community reale Personen sind. Dass hier Ansichten und Meinungen auseinander gehen, liegt in der Natur der Sache. Herabwürdigungen, unsachliche Kommentare und Beleidigungen werden jedoch nicht toleriert und entsprechend moderiert oder gelöscht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here