Jetzt von Experten entwickelte Produkte sichern!
GANNIKUS Original
spot_img
spot_img

Romania Muscle Fest: Cedric McMillan verdirbt direkter Konkurrenz die Show!

Insbesondere IFBB Pros, die bereits beim Mr. Olympia auf der Bühne standen, versuchen nachvollziehbarer Weise, sich möglichst früh die Startberechtigung fürs kommende Jahr zu sichern. Zum einen natürlich, um Planungssicherheit zu haben, zum anderen aus Gründen der Leistungserbringung, denn wie man sich denken kann, ist es deutlich leichter, an Tag X mit Topform zu glänzen, wenn man nicht unmittelbar zuvor einen oder gar mehrere Wettkämpfe bestreiten musste. Auch das Romania Muscle Fest war eine der Möglichkeiten, sich zeitig für das renommierte Event in Las Vegas zu qualifizieren. 

Mit Lukas Osladil war in der rumänischen Hauptstadt wieder ein Athlet mit von der Partie, der seinen temporär unterbrochenen Wettkampfmarathon fortsetzte. Nachdem der gebürtige Tscheche die Monsterzym Pro in Korea hatte ausfallen lassen, griff er am gestrigen Sonntag erneut an, allerdings mit ernüchterndem Resultat. Der 39-Jährige schaffte es nur auf den sechsten Platz, was wohl ein Wink mit dem Zaunpfahl ist, die Saison langsam zu beenden. Es ist demnach durchaus fraglich, ob der mehrmalige Mr. Olympia Teilnehmer in zwei Wochen bei der Japan Pro aufkreuzt. Eine Pause für den Körper wäre hier sicherlich angebracht.

Auf Rang fünf beendete James Hollingshead das Romania Muscle Fest. Der IFBB Pro aus Großbritannien war zuletzt beim British Grand Prix im Juli aufgefallen, als für ihn die Bronzemedaille heraussprang. Nach Bukarest reiste der Engländer relativ spontan, dafür mit verhältnismäßig positivem Ergebnis. Vor ihm auf dem vierten Platz reihte sich Maxx Charles ein, der den Wettkampf in Rumänien im Vorjahr noch ohne größere Konkurrenz gewinnen konnte. Da die Mitstreiter am vergangenen Wochenende aber alles andere als niederklassig waren, konnte der US-Amerikaner nicht zum wiederholten Mal einfach durchmarschieren.

Insgesamt 20 Athleten starteten beim Romania Muscle Fest in der offenen Klasse.

Zumindest im Hinblick auf Wettkämpfe herrschten bei Regan Grimes einige Monate der Funkstille, was vor allem daran lag, dass der gebürtige Kanadier nach seinem vorübergehenden Wechsel in die Classic Physique zurück in die offene Klasse wollte. Der Switch ist ihm auf jeden Fall gelungen, denn am Ende erkämpfte sich der IFBB Pro aus Ontario beim Romania Muscle Fest verdientermaßen die Bronzemedaille. Gut denkbar, dass der 26-Jährige seine überzeugende Form zwei Wochen konserviert, um am 17. November mit ein paar Feinjustierungen an der Japan Pro teilzunehmen.

>> Premium-Bodybuildingbekleidung gibt es bei Muscle24! <<

Mehr oder minder von Vornherein klar war, dass – sollte es keine Überraschungen geben – Cedric McMillan und Juan Morel den Sieg unter sich ausmachen würden – und so kam es letztlich auch, jedenfalls beim Blick auf die Ergebnisliste. Die Judges für ihren Teil gaben den Wettkampf einstimmig an McMillan, was so definitiv in Ordnung geht, obwohl der US-Amerikaner keineswegs Bestform ablieferte. Es ist teilweise wirklich erstaunlich, dass der 42-Jährige selbst bei nur 80 bis 85 Prozent seines Leistungsvermögens solche Events locker und absolut unangefochten gewinnt. Morel stritt sich laut Scorecards eher mit Regan Grimes um den zweiten Platz, statt auf die Goldmedaille zu schielen.

Speziell für Regan Grimes und Juan Morel dürfte der Sieg von Cedric McMillan für Verärgerung sorgen, auch wenn sie es eventuell nur mit vorgehaltener Hand bestätigen würden. Der US-Amerikaner hätte die Teilnahme beim Romania Muscle Fest nämlich nicht unbedingt benötigt, denn die Qualifikation für den Mr. Olympia steht für „The One“ schon seit seinem Triumph bei der Fitparade Pro in Ungarn fest. Der Arnold Classic Sieger von 2017 ist demnach quasi doppelt qualifiziert, während andere Athleten für ihre Startberechtigung in Las Vegas weitere Events anvisieren müssen.

Romania Muscle Fest – Top 6 Men’s Open

  1. Cedric McMillan
  2. Juan Morel
  3. Regan Grimes
  4. Maxx Charles
  5. James Hollingshead
  6. Lukas Osladil
Cedric McMillan gewinnt das Romania Muscle Fest vor Juan Morel und Regan Grimes.
Weitere Top Artikel
Weitere top Artikel

Vielen Dank für Dein reges Interesse an unseren Beiträgen und Deinen Kommentar. Bevor Du jedoch in die Tasten haust, möchten wir Dich bitten, Folgendes zu beachten:

Der respektvolle Umgang miteinander liegt uns besonders am Herzen. Trotz der Anonymität in unserer Kommentarsektion, möchten wir daran erinnern, dass das Fundament unserer Community reale Personen sind. Dass hier Ansichten und Meinungen auseinander gehen, liegt in der Natur der Sache. Herabwürdigungen, unsachliche Kommentare und Beleidigungen werden jedoch nicht toleriert und entsprechend moderiert oder gelöscht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here