Jetzt von Experten entwickelte Produkte sichern!
GANNIKUS Original
spot_img
spot_img

Stoff-Überdosis : Indischer Bodybuilder begeht Selbstmord mittels Steroidinjektion!

Laut Statista.com lag in Deutschland die Anzahl der Todesfälle in den Jahren 2016 bis 2018 jährlich bei knapp 900.000. Die häufigste Ursache stellte dabei mit über 300.000 Fällen die Erkrankung des Herz-Kreislaufsystems dar. An zweiter Stelle stehen bösartige Neubildungen an allen möglichen Stellen des Körpers wie beispielsweise am Gaumen oder im Magen. Darüber hinaus sterben zahlreiche Menschen an Krankheiten des Atemsystems. Die vierthäufigste Todesursache stellt die Psyche und die damit verbundenen Verhaltensstörungen dar. Darunter sind knapp 650 Personen alleine im Jahr 2018 an depressiven Erkrankungen gestorben. Vor Kurzem bedeuteten Depression und die daraus folgende Entscheidung ebenfalls den Tod eines indischen Bodybuilders!

Dass Bodybuilder aufgrund von Steroidkonsum des Öfteren an Depressionen leiden, bestätigte beispielsweise Jil von Road To Glory, als er auf Instagram mit dieser Thematik erstmals an die Öffentlichkeit ging und seine Geschichte erzählte. Im Jahr 2015 habe der Influencer zu Steroiden gegriffen und sich einer radikalen Wettkampfdiät unterzogen um so auszusehen wie seine Idole. Von dort an habe er einen extremen Lifestyle mit strikter Ernährung, hartem Training und täglichem Steroidkonsum gelebt, bis die FIBO 2015 kam. Nach vier langen Event-Tagen sei Jil trotz Überanstrengung voller Adrenalin und Ego gewesen – innerlich allerdings mehr tot als lebendig.

>> Premium-Bekleidung für Bodybuilder gibt’s bei Muscle24! <<

So ähnlich soll auch die Gefühlslage eines indischen Bodybuilders gewesen sein, der sich laut „The Times of India“, der größten englischsprachigen Tageszeitung Indiens, das Leben aufgrund von Depressionen genommen haben soll. Das Verblüffende und Ungewöhnliche war dabei vor allem die Methode, die Mejal Keriwala angewendet habe. Vor knapp einer Woche, am Freitag, den 2. Oktober 2020 fand die Polizei die Leiche des 34-Jährigen in dessen Auto im indischen Stadtteil Adajan. Voruntersuchungen sollen laut den Angaben der Beamten ergeben haben, dass der Fitnessstudio-Besitzer Suizid begangen habe.

Der genaue Grund stehe allerdings noch nicht vollkommen fest. Einheimische sollen Mejal Keriwala gegen 23 Uhr tot in seinem PKW gefunden und sofort die Polizei alarmiert haben. Die Beamten hätten einige Spritzen und gewisse Behälter mit Flüssigkeit aus dem Fahrzeug des indischen Bodybuilders sichergestellt. Aufgrund der Einstichstelle auf seiner Hand wird vermutet, dass er kurz dafür eine oder auch mehrere Injektionen mit der damals noch nicht identifizierten Flüssigkeit durchgeführt habe. Nach der forensischen Untersuchung erklärten die Polizisten, dass der Besitzer des Gyms täglich Steroide konsumiert habe und demzufolge an einer Überdosis gestorben sei.

„Am Freitag nahm er eine Überdosis der Injektion, die ihn tötete. Es ist klar, dass er sich mit der Absicht injiziert hat, sich sein eigenes Leben zu nehmen. […] Wir versuchen, die Gründe für seine Depression herauszufinden und werden die Familie befragen, nachdem die letzten Riten durchgeführt wurden.“ 

Während der Obduktion seien Proben für weitere forensische Tests entnommen worden, um herauszufinden, welche und wie viele unterschiedliche Steroide der einstige Bodybuilder zu sich genommen hat.

Der Familie des Verstorbenen zufolge habe er sein Fitness-Studio vor rund zwei Jahren eröffnet, nachdem er zuvor einige Bodybuilding-Wettkämpfe für sich entscheiden konnte. Angehörige und Freunde hätten die Polizei des Weiteren darüber in Kenntnis gesetzt, dass Mejal Keriwala unter Depressionen gelitten habe. Derzeit wird versucht, die genauen Gründe, die den 34-Jährigen zum Selbstmord getrieben haben, herauszufinden.

Cremig, kräftig, lecker

Unser Favorit aus über 7 Jahren Produktreviews. In dieser Zeit haben wir zahlreiche Produkte auf dem Markt getestet und bewertet. Dabei ist uns eines aufgefallen. Kein Whey hat es bisher geschafft, einen kräftigen, vollmundigen und leckeren Geschmack mit einer Cremigkeit zu kombinieren, dass sie mit einem Milkshake vergleichbar ist. Deshalb haben wir es entwickelt, das unserer Meinung nach cremigste und vollmundigste Whey Protein, unser GANNIKUS Original Verum Whey.
Bilder: Mejal Keriwala wurde tot in seinem Auto gefunden
Mejal Keriwala wurde tot in seinem Auto gefunden. Es wird vermutet, dass er an einer Steroid-Überdosis gestorben sei.
Weitere Top Artikel
Weitere top Artikel

Vielen Dank für Dein reges Interesse an unseren Beiträgen und Deinen Kommentar. Bevor Du jedoch in die Tasten haust, möchten wir Dich bitten, Folgendes zu beachten:

Der respektvolle Umgang miteinander liegt uns besonders am Herzen. Trotz der Anonymität in unserer Kommentarsektion, möchten wir daran erinnern, dass das Fundament unserer Community reale Personen sind. Dass hier Ansichten und Meinungen auseinander gehen, liegt in der Natur der Sache. Herabwürdigungen, unsachliche Kommentare und Beleidigungen werden jedoch nicht toleriert und entsprechend moderiert oder gelöscht.

4 KOMMENTARE

  1. @Max. Wenn man sich etwas I.V. spritzt ist es nicht unüblich die Venen auf dem Handrücken zu nehmen. Ich selbst lege dort täglich Venenverweilkanülen.
    Wenn man sich mit Steroiden (schnell) umbringen will muss man sich eine gewisse Menge IV geben um z.B. eine Embolie zu entwickeln an der man dann verstirbt.
    I.M. wäre sowas vermutlich nicht direkt tödlich.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here