Jetzt von Experten entwickelte Produkte sichern!
GANNIKUS Original
spot_img
spot_img

Big Ramy gewinnt Arnold Classic Europe 2017

Vor ganz genau einer Woche standen noch die besten Bodybuilder der Welt beim Mr. Olympia 2017 auf der Bühne. Obwohl er sich wohl nicht in in absoluter Bestform präsentierte, konnte Phil Heath am Ende mit perfekter Punktewertung den Sieg einstreichen und sich damit seine insgesamt siebte Sandow Trophäe in Folge sichern. Für den amtierenden Champion scheint damit die Vorbereitung auf das nächste Jahr bereits eingeläutet zu sein, während seine Kontrahenten an diesem Wochenende schon wieder gegeneinander antraten!

Die Zuschauer bei der Arnold Classic Europe 2017 konnten sich auf ein hochkarätiges Teilnehmerfeld freuen, auch wenn die Ergebnisse unter dem Strich sicher keine Überraschung darstellten. Aus der Vergangenheit ist man es mehr oder weniger gewohnt, dass die Punkterichter in den Wettkämpfen nach dem Mr. Olympia nicht wirklich von den Wertungen abweichen, die beim prestigeträchtigsten Event der Szene getroffen worden waren. In Barcelona sollte es nicht anders werden, denn die Top 5 bestand aus genau den fünf Athleten, die sich noch in der vorigen Woche unter den besten Sieben platziert hatten. An der Reihenfolge hatte sich ebenfalls nichts verändert.

Da sowohl Phil Heath als auch Dexter Jackson nicht mit von der Partie waren, bedeutete dies, dass Big Ramy bei der Arnold Classic Europe 2017 vor William Bonac und Shawn Rhoden triumphierte. Auf den Plätzen vier und fünf reihten sich Roelly Winklaar und Nathan De Asha ein. Insgesamt landeten also gleich drei Athleten aus Kuwait in den Top 5. Die letztlichen Platzierungen sind sicherlich keine komplette Fehlentscheidung, doch auch an diesem Wochenende hatten viel Experten erneut den in Topform antretenden William Bonac vor Big Ramy gesehen, da der gebürtige Ägypter noch mehr Details als beim Mr. Olympia vermissen ließ. Roelly Winklaar hätte man ebenfalls etwas weiter vorne platzieren können.

Nachdem Big Ramy noch in der Vorwoche gegen Phil Heath den Kürzeren zog, konnte er sich bei der Arnold Classic Europe 2017 durchsetzen und seinen ersten Wettkampfsieg in diesem Jahr einfahren. Die Trophäe nahm der gebürtige Ägypter von Arnold Schwarzenegger höchstpersönlich in Empfang, was ihn den Bildern zufolge sichtlich freute. In nur sieben Tagen könnte man den IFBB Pro aus Kuwait wohl schon das nächste Mal auf der Bühne sehen, da er wohl Stand jetzt auch einen Start bei der EVLS Prague Pro 2017 in Erwägung zieht!

Top 5 – Arnold Classic Europe 2017

  1. Big Ramy
  2. William Bonac
  3. Shawn Rhoden
  4. Roelly Winklaar
  5. Nathan De Asha

Weitere Top Artikel
Weitere top Artikel

Vielen Dank für Dein reges Interesse an unseren Beiträgen und Deinen Kommentar. Bevor Du jedoch in die Tasten haust, möchten wir Dich bitten, Folgendes zu beachten:

Der respektvolle Umgang miteinander liegt uns besonders am Herzen. Trotz der Anonymität in unserer Kommentarsektion, möchten wir daran erinnern, dass das Fundament unserer Community reale Personen sind. Dass hier Ansichten und Meinungen auseinander gehen, liegt in der Natur der Sache. Herabwürdigungen, unsachliche Kommentare und Beleidigungen werden jedoch nicht toleriert und entsprechend moderiert oder gelöscht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here