Jetzt von Experten entwickelte Produkte sichern!
GANNIKUS Original
spot_img
spot_img

Nächster Wettkampf: Big Ramy geht maximal mögliches Risiko!

Für viele Szeneinteressierte kam es mit Sicherheit überraschend, dass Big Ramy erst kürzlich am Set eines Actionfilms zu sehen war. Einen besonderen Hang zur Extraversion konnte man dem IFBB Pro aus Ägypten bislang schließlich nicht unbedingt nachsagen. Nichtsdestotrotz ist es alles andere als unclever, sich neben dem Sport ein zweites Standbein aufzubauen, um für die Zeit nach der Karriere als Bodybuilder vorzusorgen. Ein Ende seiner Laufbahn ist zumindest aktuell aber definitiv noch kein Thema, was der lange Zeit in Kuwait beheimatete Athlet jetzt mit der mehr oder weniger präzisen Bekanntgabe seines nächsten Wettkampfs verdeutlicht. 

Nach einem phänomenalen zweiten Platz beim Mr. Olympia 2017 war es nicht nur der sechste Rang an sich, der im September letzten Jahres den Unmut in Big Ramy weckte. Schafft man es beim renommiertesten Bodybuilding-Wettkampf der Welt nämlich nicht unter die besten fünf Athleten, ist die automatische Qualifikation fürs kommende Jahr dahin, außer man gehört wie beispielsweise Phil Heath zu den wenigen Titelträgern, die eine lebenslange Startberechtigung erhalten. Da der gebürtige Ägypter jedoch keine Sandow sein Eigen nennen kann, wird ihm diese Möglichkeit nicht eingeräumt.

Um auf der Karriereleiter weiter voranzukommen und sich den Traum vom Mr. Olympia Titel zu erfüllen, entschloss sich Big Ramy letztlich dazu, der sogenannten „Camel Crew“ um Bader Boodai den Rücken zu kehren. Sein derzeitiger Aufenthaltsort ist nicht abschließend bekannt, allerdings scheint Mamdouh Elssbiay, so sein bürgerlicher Name, zwischen seiner Heimat Ägypten und Dubai zu pendeln. Feststeht wiederum, dass der 34-Jährige mittlerweile von Neil Hill angeleitet wird. Der englische Coach legt wie immer alles daran, seinen Schützling beim nächsten Wettkampf in absoluter Topform auf die Bühne zu bringen. Welches Event die beiden für ihr gemeinsames Debüt anpeilen, wollten sie aber zunächst nicht verkünden. Inzwischen ist die Katze aber aus dem Sack. 


Big Ramy bald in Actionfilm zu sehen?!


In einem exklusiven Interview auf dem YouTube Kanal seines neuen Sponsors Dragon Pharma gibt Big Ramy nun zu Protokoll, dass er erst im August wieder an einem Wettkampf teilnehmen und dabei „etwas anderes“ auf der Bühne präsentieren werde. Während dies im ersten Moment keine eindeutige Aussage zu sein scheint, genügt ein flüchtiger Blick auf den Kalender der IFBB Pro League, um eindeutig festzustellen, dass es im besagten Monat nur ein mögliches Event gibt, bei dem der mehrmalige Mr. Olympia Teilnehmer starten kann.

Dementsprechend kann die Wahl des 34-Jährigen einzig und allein auf die Tampa Pro gefallen sein, die vom 1. bis 4. August 2019 im amerikanischen Florida stattfindet. Interessant ist dieser Plan vor allem deshalb, weil Big Ramy dadurch nur eine Chance hat, um sich für den Mr. Olympia 2019 zu qualifizieren. Der IFBB Pro geht demzufolge das maximal mögliche Risiko ein. Gewinnt er den Wettbewerb nicht, bleibt lediglich die Option, als Zuschauer nach Las Vegas zu reisen.

Trotz sicherer Qualifikation, die er als einstiger Mr. Olympia inne hat, nimmt auch Dexter Jackson an der Pro Show in Florida teil. Weitere Konkurrenten für Big Ramy lassen sich momentan noch nicht vorhersehen. Bei der Tampa Pro 2018 machten den Sieg jedenfalls Sergio Oliva Jr. und Alexis Rivera unter sich aus. Beide Kontrahenten überzeugten mit einer überaus beeindruckenden Härte, die in der Vergangenheit wiederum stets die Schwäche des Ägypters darstellte.

Einen Fehlschlag darf sich Mamdouh Elssbiay bei der Tampa Pro demnach nicht leisten, ansonsten war es das mit der Qualifikation für den Mr. Olympia 2019. Aus diesem Grund kann man mit Spannung darauf blicken, wie Neil Heil seinen Schützling auf die Bühne bringt. Die Verfassung, mit der Big Ramy in Florida antritt, wird ungefähr auch das Paket sein, das wir bei einer potenziellen Teilnahme in Las Vegas zu sehen bekommen würden. Es wird also wegweisend, in welcher Form sich der 34-Jährige im August präsentiert.

Weitere Top Artikel
Weitere top Artikel

Vielen Dank für Dein reges Interesse an unseren Beiträgen und Deinen Kommentar. Bevor Du jedoch in die Tasten haust, möchten wir Dich bitten, Folgendes zu beachten:

Der respektvolle Umgang miteinander liegt uns besonders am Herzen. Trotz der Anonymität in unserer Kommentarsektion, möchten wir daran erinnern, dass das Fundament unserer Community reale Personen sind. Dass hier Ansichten und Meinungen auseinander gehen, liegt in der Natur der Sache. Herabwürdigungen, unsachliche Kommentare und Beleidigungen werden jedoch nicht toleriert und entsprechend moderiert oder gelöscht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here