Jetzt von Experten entwickelte Produkte sichern!
GANNIKUS Original
spot_img
spot_img

Nächster Deutscher: Auch Enrico Hoffmann verkündet Profi-Debüt!

Bei der Schar an neuen IFBB Pros, die Deutschland mittlerweile zu bieten hat, kann man als weniger versierter Beobachter schon einmal den Überblick verlieren. Neben Tim Budesheim, Adolf Burkhard und Mike Sommerfeld, die vor allem aufgrund ihrer Präsenz auf YouTube vermehrt im Fokus stehen, schaffte es auch Enrico Hoffmann – nebenbei erwähnt sogar als erster der hier erwähnten Athleten -, sich in die Riege der weltweit besten Bodybuilder einzureihen. Für den Wahlhamburger, der in diesem Jahr ebenfalls sein Profi-Debüt feiern wird, geht es langsam, aber sicher nun in die heiße Phase der Wettkampfvorbereitung.

Während die EVLS Prague Pro 2017 für Adolf Burkhard, der sich damals mit der Bronzemedaille abfinden musste, nicht maximal erfolgreich verlief, überzeugte Enrico Hoffmann wiederum auf ganzer Linie. Der derzeit von Best Body Nutrition gesponserte Bodybuilder markierte in der tschechischen Hauptstadt zunächst den ersten Platz in der Klasse bis 90 Kilo, um sich dann im weiteren Verlauf auch noch im Gesamtsiegerstechen durchzusetzen – unter anderem gegen seinen deutschen Konkurrenten. Nach dem durchaus überraschenden Triumph, mit dem kaum einer so wirklich gerechnet hatte, gönnte sich der Team Andro Athlet zuallererst eine wohl verdiente Auszeit, um sich auf die Laufbahn als IFBB Pro vorzubereiten. Diese Pause vom Wettkampfgeschehen ist jetzt vorbei!

Seit 2. Januar ist Enrico Hoffmann nämlich auf Diät. Mit einem Startgewicht von guten 108 Kilo läutete der Best Body Athlet vor wenigen Wochen die Wettkampfvorbereitung ein, was unter dem Strich bedeutet, dass bis Tag X ziemlich genau zwölf Kilo abgeworfen werden müssen. Der Bodybuilder mit Wohnsitz in Hamburg erwägt eine Teilnahme in der 212 Division, in der ein Gewichtslimit von 96 Kilo herrscht. Zum Profi-Debüt wird es für den deutschen IFBB Pro in die USA gehen, wo Ende März die Indy Pro stattfindet. Im Anschluss daran werde entschieden, ob weitere Events infrage kommen könnten. Auf der Liste möglicher Pro Shows stehen bislang außerdem sowohl New York, Dallas und Chicago (USA) als auch Vancouver und Toronto (Kanada). Auf zwei dieser Veranstaltungen wird es aller Voraussicht nach letzten Endes hinauslaufen.

Wie Enrico Hoffmann aber deutlich macht, liege der Fokus definitiv auf der Indy Pro. Beim Wettkampf im amerikanischen Indianapolis belegte Roman Fritz im vergangenen Jahr den sechsten Platz, allerdings in der offenen Klasse und mit Mitstreitern wie Steve Kuclo. Ob sich Hoffmann bei seinem Debüt im professionellen Bodybuilding einen der vorderen Ränge sichern kann, lässt sich ohne eine Teilnehmerliste natürlich nur schwer beurteilen. Die 212 Division gewann im Vorjahr jedenfalls Charles Dixon, der mit 46 Jahren seine Blütezeit bereits hinter sich hat.

Weitere Top Artikel
Weitere top Artikel

Vielen Dank für Dein reges Interesse an unseren Beiträgen und Deinen Kommentar. Bevor Du jedoch in die Tasten haust, möchten wir Dich bitten, Folgendes zu beachten:

Der respektvolle Umgang miteinander liegt uns besonders am Herzen. Trotz der Anonymität in unserer Kommentarsektion, möchten wir daran erinnern, dass das Fundament unserer Community reale Personen sind. Dass hier Ansichten und Meinungen auseinander gehen, liegt in der Natur der Sache. Herabwürdigungen, unsachliche Kommentare und Beleidigungen werden jedoch nicht toleriert und entsprechend moderiert oder gelöscht.

2 KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here