Jetzt von Experten entwickelte Produkte sichern!
GANNIKUS Original
spot_img
spot_img

„Game Changers“: Arnold Schwarzenegger rät zu veganer Ernährung!

Wie vor über einem Jahr berichtet, machten sich die beiden Schweizer Mischa Janiec und Patrick Reiser auf den Weg in die USA, um dort nicht nur als vegane Bühnenathleten an den Start zu gehen, sondern auch, um ihren Beitrag zum aufwendig produzierten Film „Game Changers“ zu leisten. Darin werden Personen und deren Alltag mit ausschließlich pflanzlicher Ernährung vorgestellt. Neben Stars aus dem Kampfsport wie dem deutschen Strongman Patrik Baboumian ist Arnold Schwarzenegger auch die Bodybuilding-Legende schlechthin im Film vertreten. Im Film spricht sich Arnold Schwarzenegger entgegen seinem alten Lebensstil für die rein vegane Kost aus.

Wie man bereits im Trailer erkennen kann, präsentieren zahlreiche Elite-Sportler ihren Alltag und wie sie mit dem Verzicht von Fleisch ihr Leben verbessern konnten. Der Regisseur dieses Dokumentarfilms ist niemand Geringeres als der Oscar Preisträger Louie Psihoyos, der besonders für seine Standbilder und Beiträge bei National Geographic bekannt ist. Die ausführenden Produzenten sind das österreichische Multitalent Schwarzenegger und James Cameron, mit dem Arnold bereits in zahlreichen Filmen wie unter anderem „The Terminator“ und „True Lies“ zusammengearbeitet hat. Des Weiteren sind der chinesische Schauspieler und Kampfsportler Jackie Chan, der britische Automobilrennfahrer Lewis Hamilton, der serbische Tennisspieler Novak Djokovic und der US-amerikanische Basketballspieler Chris Paul vertreten.

mischa-janiec-und-patrick-reiser-bald-bei-netflix-zu-sehen

Mischa Janiec und Patrick Reiser bald bei Netflix zu sehen?!

Im Jahr 2016 verbrachten Mischa Janiec und Patrick Reiser viele Wochen in den USA, um sich dort auf ihre jeweiligen Wettkämpfe vorzubereiten. Neben den immer spektakulärer werdenden Body Updates sorgten die beiden Natural Bodybuilder damals auch für Aufsehen, als sie ihre Teilnahme an den Dreharbeiten zum Film „Game Changers“ bekannt gaben. Nachdem die Produktion der […]

Das Thema der pflanzlichen Ernährung hat sich in den letzten Jahren immer mehr zu einem Trend entwickelt. Entgegen der Vermutung zahlreicher Menschen nimmt der ehemalige Gouverneur von Kalifornien eine ganz klare Stellung zu diesem Thema ein. Arnolds Aussage über den Verzehr von Fleisch ist, dass Werbespots, in denen Fleisch als echtes „Männerfutter“ beworben wird, ein reiner Marktetingtrick sei und nicht der Realität entspreche.

Auch Patrik Baboumian äußert sich zu dem ausgesprochen besonderen Fall eines Strongman, der den veganen Lebensstil bevorzugt: „Jemand fragte mich, wie konntest du so stark wie ein Ochse werden, ohne Fleisch zu essen? – Meine Antwort war: Hast du jemals einen Ochsen gesehen, der Fleisch isst?“

Der Dokumentarfilm vereine laut Trailer „schockierende und bahnbrechende“ Wissenschaft mit filmreifen Geschichten von Kämpfen und Triumphen. Dabei werden einige der stärksten, schnellsten und taffsten Athleten der Welt vertreten sein, um die Zuschauer darüber aufzuklären, wie die rein pflanzliche Ernährung ihr ganzes Leben perfektioniert und es ermöglicht hat, ihr Ziel bestmöglich zu erreichen. Die Premiere des langersehnten Filmes „Game Changers“ wird am 16. September 2019 stattfinden und in über 1.000 Kinos weltweit präsentiert.

Weitere Top Artikel
Weitere top Artikel

Vielen Dank für Dein reges Interesse an unseren Beiträgen und Deinen Kommentar. Bevor Du jedoch in die Tasten haust, möchten wir Dich bitten, Folgendes zu beachten:

Der respektvolle Umgang miteinander liegt uns besonders am Herzen. Trotz der Anonymität in unserer Kommentarsektion, möchten wir daran erinnern, dass das Fundament unserer Community reale Personen sind. Dass hier Ansichten und Meinungen auseinander gehen, liegt in der Natur der Sache. Herabwürdigungen, unsachliche Kommentare und Beleidigungen werden jedoch nicht toleriert und entsprechend moderiert oder gelöscht.

6 KOMMENTARE

  1. Also nicht das ich der Meinung wäre man brächte massenhaft Fleisch, aber zu behaupten gänzlich auf Fleisch, Fisch und sonstige tierischen Erzeugnisse zu verzichten und dann zu behaupten es ginge einem besser hat rein psychische Ursachen, aber mit Sicherheit keine biochemische Ursache.

  2. Wieder ein paar neue Deppen die auf den Veganen Zug aufspringen um Geld zu machen. Arnie hat soviel Ochsen in seinem Leben in den USA gegessen da kann er die nächsten 10 Jahre wo ihm bleiben auch noch essen. So schlecht kann es den Leuten psychisch ja nicht gegangen sein sonst wären sie heute nicht da wo sie sind im öffentlichen Leben, sondern in der Klapse.
    Un der Janiec stofft da wächst er auch mit bohnen und Reis. Alles Heuchler.??

  3. Ich kann diesen Veganerscheiss einfach nicht mehr hören! Es hat mir niemand zu sagen was ich essen soll, schon gar nicht von einem bis unter die Schädeldecke gefüllten Bodybuilder.

  4. Wer keine Lust hat sich weiterhin belügen zu lassen, setzt sich lieber in die erste Reihe bei diesem Film – mit Popcorn, ja Popcorn ist vegan ;)

  5. Nun wir haben jetzt locker über 6 Jahre nach dem die falsch verstandene China Studie bzw. Vegan Hype nach Deutschland kam.

    Nun würde ich doch mal gerne ein paar Ergebnisse von dem ganzen Vegan Hype mal sehen. Was hat sich jetzt in unsere Umwelt verbessert, Wo ging jetzt der Fleisch Konsum zurück, was ist das Ergebnis davon bzw. die Konsequenz. Was haben jetzt diese Helden bewegt!?

    Ich sehe nur mehr Hass und Spaltungen…

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here