Jetzt von Experten entwickelte Produkte sichern!
GANNIKUS Original
spot_img
spot_img

Anja Zeidler machte das Bodybuilding krank

Dass Anja Zeidler offiziell nicht mehr bei ProBro ist und mittlerweile bei Shredz und Body Engineers unter Vertrag steht, sollte kein Geheimnis mehr sein. Dass das hübsche Fitness Model aus der Schweiz allerdings auch auf der Bodybuilding Bühne einmal ganz groß herauskommen wollte, weiß sicher nicht jeder. 

Wie der Blick berichtet, ging die gelernte Frisörin damals nicht nur nach Amerika, um Fitness Model zu werden. Nein, sie wollte auch auf die ganz große Bühne der Arnold Classics, wofür sie sich unter anderem auch ihre Brüste operativ vergrößern ließ.

Wegen gesundheitlicher Probleme wurde aus diesem Traum allerdings nichts. Wie sie selbst sagt, machte Bodybuilding sie krank. Nachdem sie auf 1,76m um die 80kg wog, zog sie die Reißleine. Auf dem Ernährungsplan standen zu dieser Zeit nur Dinge wie Hähnchenbrust, Gemüse und Hüttenkäse.

Ich aß sehr strikt, keinen Zucker, nur wenige Kohlenhydrate und trank keinen Schluck Alkohol.

https://instagram.com/p/BAA_4pdCNdu/?taken-by=anjazeidler

Laut eigenen Aussagen wurde sie immer wieder krank und bekam Probleme mit dem Stoffwechsel. Seit vergangenen Herbst isst sie wieder Kohlenhydrate und treibt nur noch vier Mal die Woche Sport. Auch dass der katabole Teufel ihr das eine oder andere Gramm Muskulatur genommen hat, empfindet sie nicht als schlimm.

Die Männer mögen es, dass ich wieder etwas Fleisch am Füdli habe.

Wobei „Füdli“ hier wohl zu Deutsch „Gesäß“ bedeutet, Krieger :D

Die Entscheidung, sich vom Bodybuilding zu distanzieren, muss man auf jedenfall nachvollziehen können. Sobald einen etwas krank macht, sollte man sich sicher ernsthafte Gedanken machen. Und mal ehrlich, wer von euch findet ein bisschen mehr Substanz am „Füdli“ nicht auch sexy? :D

Weitere Top Artikel
Weitere top Artikel

Vielen Dank für Dein reges Interesse an unseren Beiträgen und Deinen Kommentar. Bevor Du jedoch in die Tasten haust, möchten wir Dich bitten, Folgendes zu beachten:

Der respektvolle Umgang miteinander liegt uns besonders am Herzen. Trotz der Anonymität in unserer Kommentarsektion, möchten wir daran erinnern, dass das Fundament unserer Community reale Personen sind. Dass hier Ansichten und Meinungen auseinander gehen, liegt in der Natur der Sache. Herabwürdigungen, unsachliche Kommentare und Beleidigungen werden jedoch nicht toleriert und entsprechend moderiert oder gelöscht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here