Jetzt von Experten entwickelte Produkte sichern!
GANNIKUS Original
spot_img
spot_img

Das Leben mit „CU“: An dieser unheilbaren Krankheit leidet Goeerki?!

Auch wenn Goeerki momentan nicht mehr zu den YouTubern gehört, die die meisten Klicks generieren, muss man durchaus klarstellen, dass er definitiv zu den „alter Hasen“ dieser Branche zählt. Des Öfteren erweitert der Berliner seinen Horizont, geht dabei über die Welt des Bodybuildings hinaus und probierte sich dementsprechend schon das eine oder andere Mal bei diversen Dating-Shows oder als Teilnehmer bei unterschiedlichen TV-Ausstrahlungen der Sender RTL2 und VOX. Ganz so amüsant scheint die Welt von Christoph Gehrke, wie der Influencer mit bürgerlichem Namen heißt, dennoch nicht zu sein. In einem aktuellen Video informiert er seine Zuschauer nämlich erstmalig über seine unheilbare Krankheit.

Laut eigener Aussage leide Goeerki bereits seit dreieinhalb Jahren an der unheilbaren Krankheit. Als Person des öffentlichen Lebens sei es ihm umso schwerer gefallen, sich den Fans und Followern zu stellen, da man immer einen Sündenbock suche, schnell in eine Schublade gesteckt werde und die Angst, weniger Sponsoren zu an Land zu ziehen, hoch sei. Im Alter von über 30 Jahren mit so einer Thematik an die Öffentlichkeit zu gehen, sei ebenso mit der Angst, dass Frauen Berührungsängste entwickeln könnten, einhergegangen.

Seit dreieinhalb Jahren ungefähr habe ich die Gewissheit, dass ich eine chronische Darmerkrankung hab: Colitis ulcerosa.

Goeerki nach seiner jährlichen Darmspiegelung.

Colitis ulcerosa ist – ebenso wie Morbus Crohn – eine nicht ansteckende, chronisch-entzündliche Erkrankung des Darms, die in den meisten Fällen bei Menschen im Alter von 20 bis 40 Jahren auftritt und deren Ursache bis heute ungeklärt ist. Die Leitsymptome sind dabei monatelange, krampfartige Bauchschmerzen und Durchfall mit blutig-schleimigen Blutbeimengungen, der bis zu 15 bis 20 Mal täglich vorkommen kann. Colitis ulcerosa ist gekennzeichnet durch eine unterschiedlich starke Entzündung der Darmschleimhaut, meistens ausschließlich den Dickdarm betreffend, und der darunter liegenden lockeren Bindegewebsschicht. Die Behandlung beruht meistens auf entzündungshemmenden Medikamenten.

Als der MyProteinAthlet seinen Wettkampf im Jahr 2017 bestritt, sei ihm die Massephase und die regelmäßige Nahrungsaufnahme aufgrund der genannten Symptome besonders schwergefallen. Da die Krankheit erblich bedingt ist, nur ein geringer Prozentanteil der Menschen darunter leide und man dagegen bislang noch nichts unternehmen könne, hätten dem 32-Jährigen auch zahlreiche Spezialisten keine Tipps geben können, vor allem weil es nicht an der Ernährung liege.

„Erntehelfer“, „Schwulette“, etc.: Goeerki reagiert auf die Beleidigungen von Heiko Kallbach!

In der Fitnessszene gehören Sticheleien und Streitereien eigentlich schon zur Tagesordnung, genauso wie der Sport selbst. Von der Imageschädigung einzelner Produkte über die Diskreditierung der Programme unterschiedlicher Influencer bis hin zur Beleidigung der Athleten ist alles breit gefächert vorhanden. Meistens hält sich die Gegenpartei aber zurück und bewahrt einen kühlen Kopf, um jegliche Auseinandersetzungen zu […]

Durch das intermittierende Fasten, das der Sportler schon seit zweieinhalb Jahren ausübe, sei es Christoph gelungen, mit der Erkrankung besser umzugehen, da er sich immer nach einer Mahlzeit mit den Problemen, zu denen die Beanspruchung des Magen-Darm-Traktes hinzukommen würde, auseinandersetzen müsse. Bis dato vergehe keine einzige Woche ohne eine Trainingseinheit, in der Goeerki nicht die Toilette aufsuchen müsse, geschweige denn mit Bauchschmerzen zu kämpfen habe.

Aufgrund der Tatsache, dass man den Krankheitsverlauf nicht vorhersehen könne, würde der Berliner momentan viel ausgiebiger leben, was man auch an den Reisen und den Erlebnissen, die er gerade mache, erkennen könne. Den Tränen nahe und sehr mitgenommen erklärt der von MyProtein gesponserte Bodybuilder, dass er recht schnell damit abschließen könne, falls in Zukunft etwas schieflaufe. Dadurch wolle er seinen Zuschauern und Menschen, die eventuell ebenso mit diesem Leiden umgehen müssen, aufzeigen, dass es im Endeffekt nicht nur möglich sei damit zu leben, sondern auch intensiver zu leben.

Die unheilbare Krankheit helfe Goeerki dabei, seine festgelegten Ziele umzusetzen, ohne darüber nachzudenken. Obwohl es dem 32-Jährigen enorm schwergefallen sei, den Wettkampf im Jahr 2017 durchzuziehen, habe er bewiesen, dass nicht die Erkrankung, sondern er selbst sein Leben kontrolliere. Für all diejenigen, die sich aufgrund des gleichen Problems zurückziehen und alleine einschließen, soll dieses Video als Hilfestellung dienen, mit dieser Krankheit offensiv umzugehen und das Positive daraus zu ziehen.

>> Freshe Fitness-Bekleidung zum Bestpreis bekommt ihr bei Muscle24.de! <<

Weitere Top Artikel
Weitere top Artikel

Vielen Dank für Dein reges Interesse an unseren Beiträgen und Deinen Kommentar. Bevor Du jedoch in die Tasten haust, möchten wir Dich bitten, Folgendes zu beachten:

Der respektvolle Umgang miteinander liegt uns besonders am Herzen. Trotz der Anonymität in unserer Kommentarsektion, möchten wir daran erinnern, dass das Fundament unserer Community reale Personen sind. Dass hier Ansichten und Meinungen auseinander gehen, liegt in der Natur der Sache. Herabwürdigungen, unsachliche Kommentare und Beleidigungen werden jedoch nicht toleriert und entsprechend moderiert oder gelöscht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here