Jetzt von Experten entwickelte Produkte sichern!
GANNIKUS Original
spot_img
spot_img

Betrunkener Aaron Singerman verursacht Bootsunfall!

Internationalen Medienberichten zufolge soll sich RedCon1-CEO Aaron Singerman im November 2021 schuldig bekannt haben, illegale anabole Steroide und andere Substanzen unter dem Deckmantel von Nahrungsergänzungsmitteln verkauft zu haben.

Die Urteilsverkündung für dieses Verfahren soll gemäß der Presse am 27. Januar 2022 stattfinden und eine Haftstrafe von bis zu 13 Jahren nach sich ziehen können.

Aaron Singerman begeht weitere Straftaten

Doch knapp zwei Wochen vor der Gerichtsverhandlung scheinen sich die Ereignisse überschlagen zu haben. Im Zuge dessen wurde Aaron Singerman offenbar bereits frühzeitig verhaftet.

Nach seinem Schuldgeständnis soll der Gründer der amerikanischen Firma für Nahrungsergänzungsmittel nämlich gleich zwei weitere Verbrechen begangen haben.

Zum einen sei er bereits Ende November von der Polizei festgenommen worden, da er angeblich unter Alkoholeinfluss Boot gefahren war. Dieses Thema bekam allerdings erst in den letzten Tagen besondere mediale Aufmerksamkeit.

Geschäftsmann verursacht Schaden von 81.000 US-Dollar

So veröffentlichte beispielsweise der Kanal „TransformX“ das entsprechende Videomaterial auf YouTube.

Darauf unter anderem zu sehen und zu hören: Ein Passant, der den Notruf auslöst, ein Boot, welches in rasender Geschwindigkeit sämtliche Docks rammt, und Bilder von dem verursachten Schaden, welcher sich Dokumenten zufolge auf 81.000 US-Dollar belaufen habe.

Instagram: Aaron Singerman veröffentlicht ein Statement
Auf Instagram teilte die Ehefrau von Aaron Singerman ein Statement des Angeklagten.

Zum Abschluss des YouTube-Videos teilte der Ersteller zudem einen offenbar öffentlichen Polizei-Bericht über diesen Vorfall.

Daraus geht hervor, dass Aaron Singerman gegen mehrere Schiffe und Docks gestoßen sei, eine Platzwunde an der Stirn aufgewiesen und abgestritten habe, das Boot gesteuert zu haben. Des Weiteren habe der Angeklagte undeutlich gesprochen und behauptet, sich nicht genau an den Vorfall erinnern zu können.

Weitere Medien berichten, dass der Familienvater als Konsequenz seinen Führerschein verloren habe.

RedCon1-CEO löst weiteren Unfall aus

Zum anderen sorgte der Geschäftsmann erst kürzlich erneut für Schlagzeilen, als er am 7. Januar unter dem Einfluss von Schlafmitteln Auto gefahren und dabei einen Unfall verursacht haben soll.

Gemäß den Angaben eines Richters sei Singerman mit einem anderen Fahrzeug zusammengestoßen, habe den Mittelstreifen überquert und sei daraufhin gegen eine Palme geprallt.

Im Anschluss daran erfolgte ein Antrag der Staatsanwaltschaft, Singermans Kaution aufzuheben und ihn bis zu seiner Verurteilung in Haft zu nehmen.

Aaron Singerman vorzeitig im Gefängnis

Während der Anhörung sei aus der Aussage des Schlaf- und Suchtspezialist Dr. Darryl Appleton hervorgegangen, dass er dem Angeklagten am 5. Januar fünf Milligramm „Ambien“ verschrieben und dies eine sogenannte Parasomnie hervorgerufen habe.

Dies sei der Grund gewesen, weshalb sein Patient das Auto unbewusst gesteuert habe und sich nicht an den Unfall erinnern könne.

Nichtsdestotrotz sei am am 13. Januar 2022 die Inhaftierung Singermans mit folgenden Worten des Richters angeordnet worden:

„Genug ist genug. Wenn der Angeklagte freigelassen wird, stellt er eine klare Gefahr für die Gemeinschaft, für Personen in der Gemeinschaft und für sich selbst dar. Der Angeklagte hat durch sein Verhalten die Möglichkeit verwirkt, bis zur Verurteilung auf Kaution zu bleiben.“

Die schriftliche Anordnung wurde am nächsten Tag veröffentlicht und Singerman in die Obhut von U.S. Marshals übergeben, um in einer Justizvollzugsanstalt untergebracht zu werden.

Weitere Top Artikel
Weitere top Artikel

Vielen Dank für Dein reges Interesse an unseren Beiträgen und Deinen Kommentar. Bevor Du jedoch in die Tasten haust, möchten wir Dich bitten, Folgendes zu beachten:

Der respektvolle Umgang miteinander liegt uns besonders am Herzen. Trotz der Anonymität in unserer Kommentarsektion, möchten wir daran erinnern, dass das Fundament unserer Community reale Personen sind. Dass hier Ansichten und Meinungen auseinander gehen, liegt in der Natur der Sache. Herabwürdigungen, unsachliche Kommentare und Beleidigungen werden jedoch nicht toleriert und entsprechend moderiert oder gelöscht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here