Jetzt von Experten entwickelte Produkte sichern!
GANNIKUS Original
spot_img
spot_img

„Falsches Haus gewählt“: 82-jährige Powerlifting-Oma verprügelt Einbrecher!

Die herkömmliche Großmutter wird in diesen Tagen ihre Küche unsicher machen und Plätzchen für die bevorstehende Weihnachtszeit backen. Man kann schließlich nicht früh genug damit anfangen, die nötigen Berge an Naschereien fertigzustellen. Ob es bei Willie Murphy ähnlich zugeht? Mag sein, doch mit dem Kraftsport hat die 82-Jährige ein Hobby, das sie in jedem Fall von anderen Frauen in ihrem Alter unterscheidet. Das regelmäßige Training mit Gewichten kam der Powerlifting-Oma sogar erst kürzlich zugute, als sie einen Einbrecher prompt auf eigene Faust verprügelte. Im wahrsten Sinne des Wortes. 

Innerhalb der letzten Tage war Willie Murphy zumindest in Rochester, New York das Gesprächsthema. Auch über die ganzen USA verteilt sorgte die Dame fortgeschrittenen Alters für Furore, nachdem die Powerlifting-Oma am 21. November kurzerhand einen Einbrecher in die Flucht geschlagen und förmlich verprügelt hatte. Der besagte Mann klopfte zur späten Abendstunde an ihre Haustür und bat sie darum, doch bitte einen Krankenwagen zu rufen. Ihren Instinkten folgend zweifelte die 82-Jährige aber die Story ihres Gegenübers an und rief nicht etwa den Notarzt, sondern die Polizei. Dieses Verhalten verärgerte den Kriminellen derart, dass er sich gewaltsam Zugang zu den Räumlichkeiten seines auserwählten Opfers verschaffen wollte.

Die US-Amerikanerin selbst beschreibt die Situation wie folgt: 

„Es ist halbdunkel und ich bin allein und ich bin alt. Aber keine Angst, ich bin taff. Er hat sich das falsche Haus zum Einbrechen ausgesucht.“

Bild: Powerlifting-Oma Willie Murphy im Gym
Die 82-jährige Willie Murphy trainiert regelmäßig in ihrer Kirchengemeinde.

Ohne irgendein Anzeichen von Furcht zu zeigen, wehrte sich Willie Murphy gegen den Eindringling. Die schlagfertige Dame packte im Eifer des Gefechts den Küchentisch und warf ihn auf den Mann. Als das Möbelstück zerbrach, nutze sie im weiteren Verlauf der physischen Auseinandersetzung dessen Metallbeine, um weiter gegen den Ganoven vorzugehen. Offensichtlich überrascht von der Gegenwehr, versuchte der Einbrecher nachvollziehbarer Weise, so schnell es geht die Flucht zu ergreifen, um nicht weiter von der Powerlifting-Oma verprügelt zu werden.

>> Kraftsport-Kleidung der angesagtesten Marken gibt’s auf Muscle24.de! <<

Die 82-Jährige hatte aber scheinbar noch nicht genug, denn sie ließ einfach nicht von ihrem Widersacher ab. Nachdem sie dem potenziellen Langfinger etwas Seife ins Gesicht gespritzt hatte, nahm die leidenschaftliche Kraftsportlerin einen Besen zu Hilfe, mit dem auf den am Boden liegenden Mann eingeschlagen wurde. Zu guter Letzt trat die mutige Frau mit den Füßen auf den Räuber ein, wovon die anrückende Polizei Kenntnis nahm. Die Gesetzeshüter walteten schlussendlich ihres Amtes und kassierten den straffällig gewordenen US-Bürger ein, ließen ihn seiner Verletzungen wegen allerdings unter ihrer Aufsicht ins nächstgelegene Krankenhaus bringen.

Als Powerlifting-Oma, die ohne Angst und Schrecken einen Einbrecher verprügelt und damit verdeutlicht, dass mit ihr im Ernstfall nicht gut Kirschen essen ist, schaffte es Willie Murphy letzte Woche in die Schlagzeilen sämtlicher Zeitungen und Online-Portale. Vor der US-Amerikanerin, die mit ihren 82 Jahren noch 100 Kilogramm im Kreuzheben bewältigt, sollte man sich also durchaus in Acht nehmen, wenn man es wagen sollte, sich mit ihr anzulegen, denn die 82-Jährige wirft gut und gerne auch mit Tischen, um im nächsten Augenblick zuzutreten oder Seife als Pfefferspray zweckzuentfremden. 

Bild: Powerlifting-Oma beim Kreuzheben
Im Kreuzheben bewältigt Willie Murphy an guten Tagen noch immer 100 Kilogramm.
Weitere Top Artikel
Weitere top Artikel

Vielen Dank für Dein reges Interesse an unseren Beiträgen und Deinen Kommentar. Bevor Du jedoch in die Tasten haust, möchten wir Dich bitten, Folgendes zu beachten:

Der respektvolle Umgang miteinander liegt uns besonders am Herzen. Trotz der Anonymität in unserer Kommentarsektion, möchten wir daran erinnern, dass das Fundament unserer Community reale Personen sind. Dass hier Ansichten und Meinungen auseinander gehen, liegt in der Natur der Sache. Herabwürdigungen, unsachliche Kommentare und Beleidigungen werden jedoch nicht toleriert und entsprechend moderiert oder gelöscht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here