Jetzt von Experten entwickelte Produkte sichern!
GANNIKUS Original
spot_img
spot_img

6-Pack Wette von Ron und Julian: Ehrenamt oder St. Tropez Urlaub?

Es gibt einige wenige Personen, die schon im Teenageralter einen deutlich muskulöseren Körper vorweisen als viele erfahrenere Athleten. Neben Tim Gabel zählte auch Ron Bielecki vor etwa drei Jahren zu dieser erlesenen Gruppe. Es folgte ein Sponsoring durch Rocka Nutrition, eine Social Media Karriere und schließlich auch der 18. Geburtstag des Berliners. Die Volljährigkeit war zeitgleich auch ein Wendepunkt im Leben des jungen Mannes. Statt gesundem Essen und eiserner Disziplin wurde das Interesse an feuchtfröhlichen Partynächten immer größer, sodass auch der einst so durchtrainierte Körper wenig später der Vergangenheit angehören sollte!

Dass jemand derart gute Ausgangsbedingungen und ein solch immenses Potential überspitzt gesagt einfach aus dem Fenster wirft, konnte innerhalb der Fitness Szene kaum jemand nachvollziehen. Auch Julian Zietlow, der den radikalen Lebenswandel seines Athleten anfänglich als eine Phase des Austobens verbuchte, hatte in den letzten Monaten immer wieder vergebens versucht, Ron zu einem etwas gesünderen und weniger alkoholhaltigen Alltag zu verhelfen.

Da der Berliner Unternehmer dennoch nicht alle Hoffnung aufgegeben hat, probierte er nun ein altbewährtes Mittel: Belohnung und Strafe!



So schlug Julian Zietlow seinem jungen Freund und Athleten die sogenannte „6-Pack Wette“ vor. Wenn es Ron tatsächlich schaffen sollte, bis zu seinem 20. Geburtstag in etwa sechs Wochen dem Bauchspeck den Kampf anzusagen, würde es eine Belohnung geben. Sollte der selbsternannte „Ehrenmann“ binnen der gesetzten Frist tatsächlich ein deutliches Sixpack vorweisen können, werde Julian ein komplettes Wochenende in einem Beach Club in St. Tropez springen lassen. Alle Kosten würden dabei „auf seinen Nacken“ gehen.

Schafft es Ron allerdings nicht, müsse sich der junge Lebemann zu 40 Stunden ehrenamtlicher Arbeit in der Arche verpflichten. Julian würde sich zudem persönlich dafür einsetzten, dass sein Schützling sehr früh beginnen müsse und sämtliche unschönen Aufgaben übertragen bekomme. Mit dieser Strategie wolle der Rocka Nutrition Gründer sowohl einen positiven Anreiz bei Erfolg als auch eine unangenehme Konsequenz im Falle eines Versagens schaffen, um seinen Athleten wieder auf den rechten Weg zu führen.

Obwohl Ron von der „Bestrafung“ alles andere als angetan ist, willigt er der Wette trotzdem ein und ist sich sicher, sein Ziel bald zu erreichen und gemeinsam mit Julian ein Wochenende im sonnigen St. Tropez zu verbringen. Die Auflösung, ob der Berliner Lebemann in St. Tropez urlaubt oder in der Arche ackert, dürfte in knappen sechs Wochen folgen!

Weitere Top Artikel
Weitere top Artikel

Vielen Dank für Dein reges Interesse an unseren Beiträgen und Deinen Kommentar. Bevor Du jedoch in die Tasten haust, möchten wir Dich bitten, Folgendes zu beachten:

Der respektvolle Umgang miteinander liegt uns besonders am Herzen. Trotz der Anonymität in unserer Kommentarsektion, möchten wir daran erinnern, dass das Fundament unserer Community reale Personen sind. Dass hier Ansichten und Meinungen auseinander gehen, liegt in der Natur der Sache. Herabwürdigungen, unsachliche Kommentare und Beleidigungen werden jedoch nicht toleriert und entsprechend moderiert oder gelöscht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here