Jetzt von Experten entwickelte Produkte sichern!
GANNIKUS Original
spot_img
spot_img

3 Chinesinnen des Dopings überführt – Systematik erkennbar?

Noch immer diskutiert die Sportwelt heiß über Russland und den Skandal des systematischen Dopings, den die WADA (World Anti Doping Agency) und deren Chefermittler Richard McLaren durch die Veröffentlichung zweier Berichte im Verlauf des letzten Jahres aufdeckten. Wie eine aktuelle Meldung zeigt, gibt es jedoch Grund zur Annahme, dass auch in anderen Ländern eine gewisse Systematik bei der Verwendung verbotener und leistungssteigernder Substanzen nicht ausgeschlossen werden kann!

Wie das Internationale Olympische Komitee am gestrigen Donnerstag über seine offizielle Homepage bekanntgab, habe man durch Nachtests von Dopingproben nun acht weiteren Athleten die Verwendung leistungssteigernder Mittel nachweisen können. Mit dabei sind unter anderem drei Chinesinnen, denen im Zuge dessen die Titel nachträglich aberkannt wurden. Die besagten Gewichtheberinnen hatten bei den Olympischen Spielen 2008 in Peking allesamt die Goldmedaille in ihrer jeweiligen Gewichtsklasse gewinnen können.

Das positive Testergebnis brachte zutage, dass sich sowohl Lei Cao als auch Xiexia Chen und Chunhong Liu des muskelaufbauenden Peptids GHRP-2 bedient haben sollen. Die Experten konnten bei der Nachanalyse nicht nur die Substanz selbst, die für das Auslösen einer erhöhten Wachstumshormonausschüttung bekannt ist, sondern auch deren Metabolit GHRP-2 M2 feststellen. Die zuletzt genannte Athletin soll außerdem Sibutramin eingenommen haben, ein Medikament, das zur Klasse der Anorektika gehört und als Appetitzügler eingesetzt wird.

Auch wenn es nur wage Vermutungen ohne stichfeste Beweise sind, so muss man unter dem Strich dennoch sagen, dass auch bei den Chinesinnen wohl eine gewisse Systematik hinter den Dopingvergehen stecken könnte. Immerhin wurde allen drei Gewichtheberinnen mit GHRP-2 die gleiche Substanz nachgewiesen. Es ist zudem mehr als wahrscheinlich, dass China nun von der IWF (International Weightlifting Federdation) für ein Jahr von internationalen Wettkämpfen ausgeschlossen wird, da das Land drei oder mehr Verstöße gegen die Anti Doping Regeln zu verantworten hat!

Ausschnitt der offiziellen Erklärung des IOC
Weitere Top Artikel
Weitere top Artikel

Vielen Dank für Dein reges Interesse an unseren Beiträgen und Deinen Kommentar. Bevor Du jedoch in die Tasten haust, möchten wir Dich bitten, Folgendes zu beachten:

Der respektvolle Umgang miteinander liegt uns besonders am Herzen. Trotz der Anonymität in unserer Kommentarsektion, möchten wir daran erinnern, dass das Fundament unserer Community reale Personen sind. Dass hier Ansichten und Meinungen auseinander gehen, liegt in der Natur der Sache. Herabwürdigungen, unsachliche Kommentare und Beleidigungen werden jedoch nicht toleriert und entsprechend moderiert oder gelöscht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here