Jetzt von Experten entwickelte Produkte sichern!
GANNIKUS Original
spot_img
spot_img

10 blinde Powerlifter aus Russland wegen Doping gesperrt!

Russland und seine Athleten stecken seit einiger Zeit mitten in einer riesigen Dopingkrise. So dringen immer mehr Skandale an die Öffentlichkeit durch, die teilweise äußerst schockierend sind. Vor ein paar Tagen wurde jetzt bekannt, dass zehn blinde beziehungsweise sehbeeinträchtigte Athleten wegen Doping gesperrt werden. Das Schlimme an der ganzen Sache: die besagten Sportler selbst sollen davon gar nichts gewusst haben!

Wie die Denver Post berichtet, wurden zehn sehbeeinträchtigte Powerlifter aus Russland wegen Doping gesperrt. Daraufhin wurden einige Stimmen laut, denen zufolge die Athleten sozusagen gedopt wurden, ohne dass diese selbst gewusst hätten, was genau mit ihnen gemacht wurde. Die mittlerweile gesperrten Sportler stellen praktisch das gesamte russische Nationalteam in dieser Klasse dar.

Die Anti Doping Agentur, die logischerweise für diesen Fall zuständig ist, gab nun an, dass die Sanktionen bis in den Mai 2015 zurück reichen, was bedeuten würde, dass die Athleten ihre Medaillen verlieren werden. Bei der Weltmeisterschaft 2015 gewannen sogar neun der insgesamt zehn überführten Sportler eine Auszeichnung.


Russland Doping Skandal blinde Powerlifter
Die gesamte russische Sportszene wird in der letzten Zeit von massiven Dopingskandalen überschattet.

Zusätzliche Dokumente, die von der WADA (World Anti Doping Agency) veröffentlicht wurden, zeigen außerdem, dass der damalige Chef des Labors, das die Dopingtests durchführte, sich beschwert haben soll, dass blinde Powerlifter von skrupellosen Coaches für Dopingzwecke ausgenutzt werden. Infolgedessen kam es zu zahlreichen Positivbefunden in Bezug auf Steroide. Nach diesem Skandal schrieb der Laborleiter, das Ganze sei eine Schande und dass blinde Sportler nicht einmal wissen würden, was die Coaches ihnen verabreichen .

Sollten sich die Dinge tatsächlich so abgespielt haben, dann würde der russische Dopingskandal sogar noch schlimmer werden als er es ohnehin schon ist. Bei Athleten, die selbst ziemlich genau wissen, was gemacht wird, ist das Ganze zwar auch Betrug, aber im Vergleich zum Verabreichen von Dopingmitteln an Blinde, die selbst gar nicht wissen können, was sie zu sich nehmen, verhältnismäßig harmlos!


Quelle: denverpost.com/2017/07/07/10-visually-impaired-russian-athletes-banned-for-doping/

Merken

Merken

Merken

Weitere Top Artikel
Weitere top Artikel

Vielen Dank für Dein reges Interesse an unseren Beiträgen und Deinen Kommentar. Bevor Du jedoch in die Tasten haust, möchten wir Dich bitten, Folgendes zu beachten:

Der respektvolle Umgang miteinander liegt uns besonders am Herzen. Trotz der Anonymität in unserer Kommentarsektion, möchten wir daran erinnern, dass das Fundament unserer Community reale Personen sind. Dass hier Ansichten und Meinungen auseinander gehen, liegt in der Natur der Sache. Herabwürdigungen, unsachliche Kommentare und Beleidigungen werden jedoch nicht toleriert und entsprechend moderiert oder gelöscht.

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here