Jetzt von Experten entwickelte Produkte sichern!
GANNIKUS Original
spot_img
spot_img

Verhütung für Sportlerinnen: Welche ist die Richtige für Dich?

Familienplanung. Dieser Begriff ist für keine Frau neu. Frauen haben bestimmte Möglichkeiten, wenn es um Geburtenkontrolle und die Familienplanung geht. Zum größten Teil gibt es keine extremen Nebenwirkungen bei der Einnahme von Kontrazeptiva, trotzdem ist es wichtig zu wissen, welche Optionen verfügbar sind und was am besten Deine persönlichen Bedürfnisse abdeckt. 


Die Spirale

Das ist mein persönlicher Favorit und bei den meisten Frauen die bevorzugte Wahl. Wenn Du bereits eine Spirale probiert hast, wirst Du heutzutage Unterschiede zu früher feststellen können. Ich erinnere mich noch an die Zeit, als ich 20 Jahre alt war und eine Spirale haben wollte. Zu dieser Zeit war vor dem Einsetzen eine Schwangerschaft erforderlich. Heute kann man die Spirale mit oder ohne vorangegangene Schwangerschaft einsetzen. 

Hier ein paar schnelle Tatsachen zum Einsetzen von Spiralen:

Es benötigt nur einen Arztbesuch beim Frauenarzt, bei dem die Spirale über den Muttermund in die Gebärmutter eingesetzt wird. Die Spirale ist zum Großteil sicher, genau genommen ist sie zu 99,7 Prozent wirksam und hält zwischen fünf und dreizehn Jahren. Die Spirale ist die am häufigsten verwendete Methode der Geburtenkontrolle der Welt, obwohl nur weniger als ein Prozent der Frauen in den USA sie benutzen. Die Anzahl der Anwenderinnen steigt jedoch schnell. Frauen, die sie benutzen haben rund 99 Prozent Zufriedenheitsrate. 

Mirena_IntraUterine_System

Es gibt zwei Hauptarten von Spiralen. Zum einen die Kupferspirale Paragard und zum anderen die Kunststoffspirale Mirena: 

Kupfer T (Paraguard) 380A

Diese Spirale kann bis zu zehn Jahre halten. Kupfer ist zytotoxisch zu Ei- und Samenzellen, das bedeutet, es verhindert die Befruchtung über eine Entzündungsreaktion der Gebärmutterschleimhaut durch Zytokine. 50 Prozent der Frauen mit dieser Spirale erfahren erhöhte Menstruationsbeschwerden und einen erhöhten Blutverlust während der Menstruation, da sie länger anhält und größer ausfällt. Die Ausstoßrate dieser Spirale liegt bei ungefähr 5,7 Prozent im ersten Monat und dann bei zwei Prozent pro Jahr. 

Mirena Spirale (Levonorgestrel or LNG 0,025mg)

Diese Kunststoffspirale hält bis zu fünf Jahre. Sie liefert eine erste Freisetzung von 20mcg Levonorgestrel am Tag. Schmierblutungen können in den ersten drei bis sechs Monaten vorkommen, dieser Art von Spirale ist aber sehr gut für Frauen mit starken Blutungen, da sie den monatlichen Blutverlust um 90 Prozent reduziert. 20 Prozent der Frauen erfahren ein Ausbleiben der Menstruation. Die Empfängnisverhütung ist mit dem Entfernen der Spirale sofort reversibel. 

Nebenwirkungen und Forschung über die Spirale

Bei allem gibt es Nebenwirkungen. Die Mirena Spirale hat als mögliche Nebenwirkungen Kopfschmerzen, Übelkeit, Haarausfall, Brustspannen, Depressionen, verminderte Libido, Eierstockzysten, Oligomenorrhoe (helle oder seltene Menstruation) und ausbleibende Menstruation angegeben. Die Kupferspirale kann erhöhte Menstruationsblutungen verursachen, die sich bei langfristigem Einsatz fortsetzen können. Obwohl die Nebenwirkungen in der Regel minimal sind, sollten sie trotzdem berücksichtigt werden, da eine dieser Nebenwirkungen für jede Frau unangenehm sein kann, noch mehr für Sportlerinnen, die trainieren oder an Wettkämpfen teilnehmen. 

Die Spirale und die niedrige Libido?

Keine Frau will eine geringe Libido, also ist es wichtig sich einige Studien anzusehen, bei denen Frauen eine niedrige Libido in Korrelation zum Einsetzen einer Spirale hatten. 

Eine Studie, die von Oktober 2012 bis Juni 2013 durchgeführt wurde, untersuchte den Zusammenhang zwischen einer niedrigen Libido und der Spirale bei Frauen. Das Durchschnittsalter der Studienteilnehmerinnen lag bei 32 (plus oder minus sieben Jahre) und der durchschnittliche Body Mass Index lag bei 24,1 (plus oder minus 5,3kg/m2). Das Ergebnis war, dass ungefähr 50,9% der Frauen in Bezug auf die Einsetzung der Spirale eine sexuelle Funktionsstörung aufwiesen. Die Frauen mit den meisten sexuellen Dysfunktionen waren die mit einem niedrigen Body Mass Index oder mit deutlichem Untergewicht. 


Kombinierte hormonelle Produkte, Progestin-Injektionen und Tabletten

Dieser Bereich der Kontrazeptiva wird als “Zwei-Stufen” Verhütung bezeichnet und enthält viele Vertraute: Depot Medroxyprogesteronacetat-Injektionen, Vaginalringe, transdermale Pflaster und orale Kontrazeptiva. Alle dieser Methoden wirken primär, indem sie den Eisprung durch die Verdickung des Zervixschleims und die Blockierung des Anstiegs vom luteinisierenden Hormon verhindern.  

Blausen_0080_BirthControlPatch

Jede dieser Methoden hat in etwa die gleiche Fehlerrate (ungefähr acht Prozent) und jede hat das Potenzial für eine viel höhere Wirksamkeit, wenn sie richtig und konsequent angewendet wird (etwa 0,3 bis 2,0 Prozent). Wenn wir von richtig und konsequent sprechen, dann meinen wir Frauen, die daran denken ihre Tabletten wirklich zu nehmen, ihre Vaginalringe zur richtigen Zeit herauszunehmen und zu wissen, wann sie ihre Pflaster entfernen und austauschen müssen. 

Es existieren zusätzlich zweistufige Verhütungsmittel, die synthetisches Östrogen und Progestine kombinieren. Sie sind als Einmal-Täglich-Pillen, Einmal-Die-Woche-Hormon-Pflaster und Einmal-Im-Monat-Vaginal-Ringe erhältlich. Bei der Zwei-Stufen Verhütung kommt es oft vor, dass Frauen diese Dinge vergessen und damit die Wirksamkeit der Produkte einschränken.  

Mögliche Nebenwirkungen für Sportlerinnen

Das British Journal of Sports Medicine untersuchte die Auswirkungen moderater Dosen an dreiphasigen oralen Kontrazeptiva in Bezug auf die sportliche Leistung bei stark trainierten Frauen. Dies war eine doppelblinde und Placebo kontrollierte Studie, bei der vierzehn Frauen mit ovulatorischem Menstruationszyklus und maximaler aerober Kapazität teilnahmen.  

Lutera_(Birth_Control_Pills)

Vier Maße der athletischen Leistung wurden getestet, darunter die maximale Sauerstoffaufnahme, die anaerobe Aktivität, die Ausdauer (Zeit bis zu 90 Prozent Erschöpfung der maximalen Sauerstoffaufnahme) und die isokinetische Kraft. Größe, Gewicht und die Sechsfaltenmethode wurden berücksichtig und notiert. Alle dieser Beobachtungstests wurden sowohl während der Follikelphase als auch während der mittleren Lutealphase des ovulatorischen Menstruationszyklus abgeschlossen. Die Teilnehmerinnen wurden nach dem Zufallsprinzip entweder den trizyklischen (drei Dosen an Hormonen über drei Wochen mit aktiven Tabletten) oralen Kontrazeptiva oder dem Placebo zugewiesen und dann erneut getestet. 

Die Ergebnisse zeigten: 

Absolute und relative Änderungen der maximalen Sauerstoffaufnahme in der follikulären Phse der oralen Kontrazeptiva Gruppe, ein Rückgang von 4,7 Prozent, während die Placebo Gruppe im gleichen Zeitraum einen leichten Anstieg von 1,5 Prozent verzeichnete. 

Eine signifikante Zunahme in der Summe der Hautfalten der Frauen, die orale Kontrazeptiva einnahmen. 

Keine wesentlichen Änderungen der anderen physiologischen Variablen oder Leistungsmaße (anaerober Schnelligkeitstest, aerobe Ausdauer und isokinetische Kraft) als Funktion der Verhütungsbehandlung. 

Die Studie ergab, dass es einen Rückgang der maximalen Sauerstoffaufnahme gab, der in der Gruppe der oralen Verhütungsmittel auftrat und eventuell elitäre sportliche Leistungen bei manchen Frauen beeinflussen kann. Es müssen aber weitere Studien durchgeführt werden, den Mechanismus dieser Veränderung genauer zu verstehen. 

Welche Form von Verhütung sie auch wählen, es bleibt ihre Wahl. Jede Frau ist genetisch verschieden, was also für eine funktioniert muss nicht auch für die andere funktionieren. Sprich mit Deinem Gynäkologen oder Deinem Hausarzt und lass‘ ihn alle Trainingsaktivitäten wissen, um das richtige Verhütungsmittel für Dich persönlich zu finden, welches Dein tägliches Leben und Deine sportlichen Ziele nicht stört. 


Quelle:
breakingmuscle.com/fitness/contraception-for-athletes-which-option-is-right-for-you

Weitere Top Artikel
Weitere top Artikel

Vielen Dank für Dein reges Interesse an unseren Beiträgen und Deinen Kommentar. Bevor Du jedoch in die Tasten haust, möchten wir Dich bitten, Folgendes zu beachten:

Der respektvolle Umgang miteinander liegt uns besonders am Herzen. Trotz der Anonymität in unserer Kommentarsektion, möchten wir daran erinnern, dass das Fundament unserer Community reale Personen sind. Dass hier Ansichten und Meinungen auseinander gehen, liegt in der Natur der Sache. Herabwürdigungen, unsachliche Kommentare und Beleidigungen werden jedoch nicht toleriert und entsprechend moderiert oder gelöscht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here