Jetzt von Experten entwickelte Produkte sichern!
GANNIKUS Original
spot_img
spot_img

Trendione – Trenbolon in oraler Form

Der Durchbruch für das Prohormon Analogen des anabolen Steroids Trenbolon passierte im Jahr 2012. Nachhelfende Bodybuilder, die das neue Designer Steroid testeten und von dessen Effektivität überzeugt waren berichteten in nahezu jedem internationalen Forum über ihre Erfahrungen. Trendione oder Trenavar, wie der Wirkstoff in diesen Produkten genannt wird, ist offenbar oral aktiv und natürlich gibt es auch eine Tierstudie dazu, die das beweist!


Trenbolon ist ein sehr teures Hormon. Auf dem Rohstoffmarkt kostet ein Kilogramm ungefähr sechs Mal so viel wie die gleiche Menge Testosteron. Das liegt daran, dass bei Trenbolon drei Doppelbindungen im Gerüst vorliegen und man zur Herstellung ziemlich gute Fertigkeiten im chemischen Bereich benötigt.

Die drei Doppelbindungen machen Trenbolon zu einem schlanken und flexiblen Molekül, das besser in den Androgenrezeptor passt als Testosteron, besser in den Progesteronrezeptor passt als Progesteron und zudem der Metabolisierung standhält. Aus diesen Gründen ist Trenbolon ein sehr effektives Steroid und eben auch nicht ohne Nebenwirkungen.

Zum Thema Nebenwirkungen: Es könnte gut und gerne der Fall sein, dass man diese in zehn bis 20 Jahren als deutlich ernstzunehemender einstuft als man bis dato dachte. Tierstudien und auch in-vitro Experimente lassen nämlich vermuten, dass Trenbolon die DNA verändern kann.
trendione-trenbolon-in-oraler-form-strukturen

Oben links im Bild seht ihr das Trenbolon Molekül in der Form, wie es für injizierbare Präparate verwendet wird. Normalerweise wird daran noch eine Ester Gruppe angehängt.

In der Mitte könnt ihr Trendione sehen, auch Trenavar genannt, welches das orale Analogen von Trenbolon darstellt und so in den oben erwähnten Designer Steroiden zum Einsatz kommt. Es ist möglicherweise an sich schon aktiv und zusätzlich in der Lage, sich selbst zum Teil im Körper zum komplett aktiven Trenbolon zu konvertieren.

Oben rechts ist 17-Alpha-Hydroxytrenbolon oder Epitrenbolon zu sehen. Diese Substanz ist nahezu inaktiv. Wir haben es hier mit dem wichtigsten Trenbolon Metaboliten zu tun, den Forscher im menschlichen Urin nachweisen können.

Ein Steroid, das sich so schwer metabolisieren lässt, sollte doch der Annahme nach leicht oral verfügbar sein, oder? Nun, genau das dachten auch die Hersteller einiger Designer Steroide und sie fügten das Steroid also zu ihren Produkten hinzu und die ganze Sache funktionierte auch.

Die nachfolgende Grafik ist von der Tierstudie, die oben bereits erwähnt wurde. Sie zeigt den anabolen Effekt von injiziertem (sc) und oral verabreichten (oral) Trenbolon. Oral konsumiertes Trenbolon ist in der Tat aktiv, aber 100 Mal weniger als das Trenbolon, welches über eine Nadel in den Muskel gespritzt wird.

trendione-trenbolon-in-oraler-form-grafik1

In der nächsten Abbildung wurden die Daten der selben Studie verwendet. Sie zeigt den Effekt oraler Dosierungen von 0 (olie), 0,1, 10 und 50mg Trenbolon pro Kilogramm Körpergewicht bei männlichen Ratten, die kein Testosteron synthetisieren können.

Die hintere Reihe zeigt den Effekt auf die Muskeln, die zweite Reihe von hinten die Auswirkungen auf die Prostata, die dritte Reihe den Effekt auf die Samenblase und die vorderste Reihe beschäftigt sich mit den Auswirkungen auf den Penis.

Die Werte auf der Y-Achse wurden in Milligramm angegeben.

Orales Trenbolon ist also aktiv und orales Trendione wohl auch.

trendione-trenbolon-in-oraler-form-grafik2

Wenn man die tägliche Dosierung von 10mg pro Kilo Körpergewicht auf einen erwachsenen Menschen mit 80kg umrechnet, dann würde man auf 130mg kommen. Diverse Steroidexperten gehen jedoch davon aus, dass Menschen deutlich besser auf orales Trenbolon und auch auf Trendione reagieren als Ratten.

Zu diesem Schluss kommt man, wenn man sich eine Tierstudie ansieht, in der Forscher die Trenbolon Metaboliten in der Gallenblase von Ratten untersuchten. Hier wurde aufgezeigt, dass Ratten Trenbolon schneller neutralisieren als Menschen und Menschen deshalb geringere Dosierungen benötigen als gedacht.

Die ersten Berichte von Anwendern scheinen diese Sicht auf die Dinge zu bestätigen, denn hier konnten bereits bei 40 bis 90mg Trendione pro Tag anabole Effekte festgestellt werden. Bei höheren Mengen kommen dann schnell androgene Nebenwirkungen ins Spiel.


Quelle: ergo-log.com/pro-hormone-version-of-trenbolone.html
Referenzstudie: ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/12441365

Weitere Top Artikel
Weitere top Artikel

Vielen Dank für Dein reges Interesse an unseren Beiträgen und Deinen Kommentar. Bevor Du jedoch in die Tasten haust, möchten wir Dich bitten, Folgendes zu beachten:

Der respektvolle Umgang miteinander liegt uns besonders am Herzen. Trotz der Anonymität in unserer Kommentarsektion, möchten wir daran erinnern, dass das Fundament unserer Community reale Personen sind. Dass hier Ansichten und Meinungen auseinander gehen, liegt in der Natur der Sache. Herabwürdigungen, unsachliche Kommentare und Beleidigungen werden jedoch nicht toleriert und entsprechend moderiert oder gelöscht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here