Jetzt von Experten entwickelte Produkte sichern!
GANNIKUS Original
spot_img
spot_img

Schlaf nachholen, um in Form zu bleiben?

Muskelaufbau ist im Detail ein nicht gerade simpler Prozess, dennoch wird er von den meisten Trainierenden relativ prägnant auf das Wesentliche reduziert. Hartes Training und eine ausreichende Nahrungszufuhr, insbesondere Protein, dann werden sich die Zuwächse schon nach und nach bemerkbar machen. Vielleicht lässt man zudem auch das wöchentliche Saufgelage aus und minimiert den Alkoholkonsum auf wenige Male im Jahr, um bessere Fortschritte zu erzielen. Doch trotz der Tatsache, dass mittlerweile viele Hersteller Supplements auf den Markt gebracht haben, die sich positiv auf die Schlafqualität auswirken sollen, unterschätzen noch immer viele Kraftsportler die Wichtigkeit von Regeneration, Erholung und nächtlicher Ruhe!

Kein Schlaf, keine Gains oder eben keine Verluste, wenn man sich auf die Fettverbrennung beziehen möchte. Ein Satz, der sich im ersten Moment zwar lustig anhört, aber keineswegs falsch ist.

Eine erst kürzlich erschienene Meta-Studie endete in der Schlussfolgerung, dass die meisten Menschen sieben bis neun Stunden Schlaf pro Nacht benötigen und jeder, der nur sechs oder weniger Stunden schläft, von verschiedenen Gesundheitsproblemen geplagt ist, von der oftmals schlechten Laune einmal abgesehen.

Doch wie verhält es sich mit der auf die Woche gerechnete Schlafdauer? Kann man die verpassten Stunden eventuell samstags und sonntags nachholen, was die Forscher als sogenannten „catch-up sleep“ bezeichnen?

Verpasster Schlaf kann einer Studie zufolge wohl am Wochenende nachgeholt werden.

In einer neuen Studie wird genau das näher beleuchtet. Die Wissenschaftler wollten wissen, ob ein Zusammenhang zwischen dem BMI (zwar etwas primitiv, aber für Nicht-Athleten wohl in Ordnung) und dem „catch-up sleep“ am Wochenende existiert. Schlafmangel wird nämlich nicht selten mit der Zunahme von Fett in Verbindung gebracht. Sind die Probanden aber besser in Schuss, wenn sie den Schlaf am Wochenende nachholen?

Zu wenig Schlaf sorgt für ein gewisses Chaos, indem über die Erhöhung von Ghrelin und die Verringerung von Leptin das Risiko für Fettleibigkeit gesteigert wird. Dadurch wird nicht nur unser Appetit größer, auch die tägliche Kalorienzufuhr erhöht sich gleichzeitig. Dazu gesellt sich eine schlechtere Umsetzung von Glukose, was ebenfalls nicht gerade als gut zu bezeichnen ist.

Für eine erholsame Nacht

Ein ausreichender und guter Schlaf ist nicht nur essenziell was unser Wohlbefinden und kognitive Leistung angeht, sondern auch elementar für unsere Gesundheit sowie den Muskelaufbau. Hartes Training und eine perfekte Ernährung bringen keine maximalen Resultate, wenn die nächtliche Regenerationsphase nicht optimiert wird. Deshalb ist gehört eine gute Schlafhygiene zu den grundlegenden Säulen des sportlichen Erfolgs. Unser Produkt SOMINA ist dafür konzipiert, den Schlaf darüber hinaus auf das nächste Level zu heben. Die ausgeklügelte Formel aus 17 aufeinander abgestimmten Inhaltsstoffen soll das Einschlafen erleichtern und die Schlafqualität verbessern, sodass du das Maximum aus deiner Regeneration herausholen kannst. Klicke hier und erfahre jetzt mehr...

In der besagten Studie untersuchten die Forscher insgesamt 2836 Probanden. Nach einer Analyse deren Schlafverhaltens wurden die Testpersonen in zwei Gruppen eingeteilt:

  • Personen, die am Wochenende ihren verpassten Schlaf nachholten (CUS)
  • Personen, die ihren verpassten Schlaf nicht nachholten (non-CUS)

Wie die Ergebnisse zeigten, hatten die Probanden, die ihren Schlaf nachholten, einen prognostizierten BMI, der geringer war als bei den Personen in der non-CUS Gruppe. Die „catch-up sleeper“ schliefen unter der Woche weniger, konnten das Defizit aber ausgleichen, indem sie samstags und sonntags den Schlaf nachholten und damit auf die Woche gesehen das Defizit ausglichen.

Demnach schlussfolgerten die Wissenschaftler, dass man durch das Nachholen des Schlafs am Wochenende eventuell dem durch chronischen Schlafmangel entstehenden Gewichtsanstieg entgegenwirken könne.

Unter dem Strich bedeutet das für uns, dass wir so viel Schlafen sollten wie möglich. Sollte allerdings über die Woche ein Defizit entstehen, kann man dieses am Wochenende durch mehr Schlaf ausgleichen, um am Ende den angestrebten Wochendurchschnitt zu sichern. Gleichzeitig scheint man damit auch das Risiko der Fettzunahme senken zu können!


Quelle: t-nation.com/living/tip-the-truth-about-catch-up-sleep
Referenzstudie:
Im HJ, Baek SH, Chu MK, Yang KI, Kim WJ, Park SH, Thomas RJ, Yun CH. „Association between Weekend Catch-up Sleep and Lower Body Mass: Population-Based Study“ Sleep. 2017 May 19. doi: 10.1093/sleep/zsx089. Epub ahead of print.

Weitere Top Artikel
Weitere top Artikel

Vielen Dank für Dein reges Interesse an unseren Beiträgen und Deinen Kommentar. Bevor Du jedoch in die Tasten haust, möchten wir Dich bitten, Folgendes zu beachten:

Der respektvolle Umgang miteinander liegt uns besonders am Herzen. Trotz der Anonymität in unserer Kommentarsektion, möchten wir daran erinnern, dass das Fundament unserer Community reale Personen sind. Dass hier Ansichten und Meinungen auseinander gehen, liegt in der Natur der Sache. Herabwürdigungen, unsachliche Kommentare und Beleidigungen werden jedoch nicht toleriert und entsprechend moderiert oder gelöscht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here