Jetzt von Experten entwickelte Produkte sichern!
GANNIKUS Original
spot_img
spot_img

Auf der Dopingliste: Pre-Workout Supplement könnte die Herzgesundheit gefährden

Pre-Workout Booster erfreuen sich nach wie vor sehr großer Beliebtheit auf dem Fitnessmarkt. Besonders Hardcore-Booster werden oft und gerne verwendet. Doch viele der darin enthaltenen Stoffe sind noch nicht besonders gut studiert und untersucht, um Langzeitfolgen auf die Gesundheit abschätzen zu können. Dennoch werden sie von den Herstellern munter weiter eingebaut, um dem Konsumenten eine besonders intensive Wirkung geben zu können. Eine aktuelle Studie warnt jedoch Athleten und Patienten mit Herzproblemen davor, Produkte zu sich zu nehmen, die Higenamin enthalten. Diese Stimulanzie ist rechtlich gesehen schlecht reguliert und könnte eine ernstzunehmende Bedrohung für die Herzgesundheit darstellen.

Die Forschungsarbeiten, die von Wissenschaftlern an der Harvard Medical School und dem nationalen Institut für Gesundheit und Umwelt in den Niederlanden durchgeführt wurden, untersuchten 24 Produkte, die Higenamin auf dem Etikett listen. Der Beta-2 Agonist wurde vor 2 Jahren von der Welt Anti-Doping Organisation (WADA) gebannt. Diese Art von Wirkstoffen ahmen im Körper die Effekte von Adrenalin und Noradrenalin nach und beeinflussen damit auch den Herzmuskel. Und diese Substanz steigert nicht nur bei Athleten das Risiko für Nebenwirkungen – auch in frei verkäuflichen Produkten für den Fettverlust ist es oftmals enthalten.

WADA verbietet Konsum von Higenamine ab 2017!

John Travis, Wissenschaftler am NSF International und Co-Autor der Studie sagte in einer Pressemitteilung:

„Über das Risiko für Athleten des Dopingmissbrauchs überführt zu werden hinaus, enthalten manche dieser Produkte extrem hohe Dosierungen eines Stimulans mit unbekannter Sicherheit für die Gesundheit und potentiellen Risiken für das Herz-Kreislauf-System. Aus der Studie können wir lernen ist, dass es für den Konsumenten oftmals keine Möglichkeit gibt, den genauen Gehalt an Higenamin in dem Produkt enthalten ist welches sie nehmen.“

Tatsächlich analysierten Travis und seine Kollegen 24 Produkte, die Higenamin in bestimmten Mengen auf dem Etikett listen. Jedoch stimmten die deklarierten Gehalte nur bei 5 Produkten mit dem wirklichen Gehalt überein. Die analysierten Mengen variierten zwischen 0 und 62 mg Higenamin pro Portion, doch die Berechnungen zeigten, dass die Konsumenten bis zu 110 mg am Tag ausgesetzt sein könnten, wenn sie sich an die angegebenen Verzehrempfehlungen halten.

Diese Produkte wurden hinsichtlich ihres Higenamin-Gehaltes analysiert.
Co-Autor Dr. Pieter Cohen, Professor für Medizin an der Harvard Medical School und Internist an der Cambridge Health Alliance sagte, die Gesundheitsrisiken von Higenamin sind derzeit noch nicht gut verstanden.

„Higenamin ist ein Stimulans, welches natürlicherweise in Pflanzen zu finden ist. Wir wissen bisher nicht sicher, welchen Effekt hohe Dosierungen auf den menschlichen Körper haben. Eine Reihe vorläufiger Studien legen nahe, dass es möglicherweise umfassende Wirkungen auf das Herz und andere Organe ausübt.“

Laut Travis ist Higenamin in den USA eine zugelassene Zutat, solange sie als Bestandteil von Pflanzenextrakten ausgelobt wird. Sein Team fand jedoch Dosierungen, die weitaus höher sind als auf dem Etikett angegeben. Und wie er korrekt anmerkt, ist Higenamin zusätzlich eine von der WADA gebannte Substanz. Daher sollten Wettkampfsportler, sowie Verwender von Fatburnern und Boostern zweimal darüber nachdenken, bevor sie ein Produkt konsumieren, das Higenamin enthält.


Quelle: cardiovascularbusiness.com/topics/vascular-endovascular/supplement-could-pose-threat-heart-health

Weitere Top Artikel
Weitere top Artikel

Vielen Dank für Dein reges Interesse an unseren Beiträgen und Deinen Kommentar. Bevor Du jedoch in die Tasten haust, möchten wir Dich bitten, Folgendes zu beachten:

Der respektvolle Umgang miteinander liegt uns besonders am Herzen. Trotz der Anonymität in unserer Kommentarsektion, möchten wir daran erinnern, dass das Fundament unserer Community reale Personen sind. Dass hier Ansichten und Meinungen auseinander gehen, liegt in der Natur der Sache. Herabwürdigungen, unsachliche Kommentare und Beleidigungen werden jedoch nicht toleriert und entsprechend moderiert oder gelöscht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here