Jetzt von Experten entwickelte Produkte sichern!
GANNIKUS Original
spot_img
spot_img

Dümmer durch den Konsum von Nandrolon?

Nandrolon Decanoat, der aktive Inhaltsstoff im Medikament Deca Durabolin, könnte Gehirnschäden verursachen. Laut Forschern der Semnan University im Iran reduzieren Injektionen mit Nandrolon die problemlösenden Kapazitäten nach bereits vier Wochen. Es wurden diesbezüglich jedoch nur Labortiere getestet, was nicht ganz überzeugend ist!

Die Iraner führten Experimente mit männlichen Ratten durch. Der Hälfte der Tiere wurde über einen Zeitraum von vier Wochen alle vier Tage eine Injektion mit 15mg Nandrolon Decanoat pro Kilo Körpergewicht verarbreicht (ND). Die menschliche Äquivalenzdosis für einen nicht naturalen Athleten mit 100kg Körpergewicht läge wöchentlich bei 570mg Nandrolon Decanoat. Das ist keine Menge, bei der Profis die Stirn runzeln würden.

Die andere Hälfte der Ratten bekamen Injektionen ohne aktive Substanzen verabreicht (VEH).

Die eine Hälfte beider Gruppen hatte Zugriff auf eine Tretmühle und konnte diese nach Lust und Laune verwenden (EXC). Die andere Hälfte beider Gruppen führte keine physische Aktivität aus (SED).

Am Ende der vier Wochen trainierten die Wissenschaftler die Ratten in einem Aquarium, dessen Aufbau man nachfolgend betrachten kann. Dieses Aquarium verfügte über eine unsichtbare Plattform, auf der die Ratten sich ausruhen konnten.

duemmer-durch-den-konsum-von-nandrolon-grafik1

Die Forscher setzten die Ratten für fünf Tage täglich in das Aquarium und ermittelten, wie lang es dauerte, bis sie die Plattform finden. Je kürzer diese Zeit, desto besser funktionierten ihre Gehirne.

Die „naturalen“ Ratten, die auf der Tretmühle laufen durften (VEH/EXC) fanden die Plattform schneller als die inaktiven Ratten (VEH/SED), was darauf schließen lässt, dass physische Betätigung die Ratten cleverer machte. Die Ratten, denen Nandrolon verabreicht wurde und die keinen Zugang zur Tretmühle hatten, brauchten länger, um die Plattform zu finden (ND/SED). Noch mehr Zeit benötigten aber die Tiere, die zu den Nandrolon Injektion noch auf die Tretmühle durften (ND/EXC).

Nandrolon macht die Ratten also sozusagen dümmer und physische Aktivität verstärkte den Effekt des anabolen Steroids weiter.

duemmer-durch-den-konsum-von-nandrolon-grafik2 duemmer-durch-den-konsum-von-nandrolon-grafik3

Eine populäre Theorie unter Neurobiologen ist, dass Lernprozesse sich besser entwickeln, je mehr des Wachstumsfaktors BDNF (Brain-derived neurotrophic factor) das Gehirn produziert. Die Forscher fanden heraus, dass Nandrolon die Produktion von BDNF förderte und dieser Effekt verstärkte sich durch Training. Offenbar aktiviert BDNF jedoch nicht immer die kognitive Kapazität und eine starke BDNF Ausschüttung im Gehirn von physisch aktiven Steroidkonsumenten wird sogar mit einem reduzierten Problemlösungsvermögen assoziiert.

Die iranischen Wissenschaftler schlussfolgern aus ihren Funden, dass die chronische Verwendung von androgenen anabolen Steroiden die Lernfähigkeiten von jungen und studierenden Athleten stören kann, die in der Schule oder Universität noch neue Konzepte erlernen.

Man muss sich allerdings fragen, ob der Aufbau der Studie so gut durchdacht war, denn unter normalen Umständen stehen Ratten Wasser eher ängstlich gegenüber. Das ist in Bezug auf die Ergebnisse dieses Experiments ein entscheidender Faktor. Was aber, wenn Nandrolon tatsächlich die Abneigung der Ratten gegen Wasser reduzierte? Dieser Fall ist natürlich nicht unmöglich. Man weiß zum Beispiel aus anderen Tierstudien, dass Androgene die Schmerzreize reduzieren, also könnten sie den Tieren eventuell auch die Angst vor Wasser nehmen, wodurch die Studie wieder repräsentativer wäre!


Quelle: ergo-log.com/dumber-by-deca.html
Referenzstudie: ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/23068768

Weitere Top Artikel
Weitere top Artikel

Vielen Dank für Dein reges Interesse an unseren Beiträgen und Deinen Kommentar. Bevor Du jedoch in die Tasten haust, möchten wir Dich bitten, Folgendes zu beachten:

Der respektvolle Umgang miteinander liegt uns besonders am Herzen. Trotz der Anonymität in unserer Kommentarsektion, möchten wir daran erinnern, dass das Fundament unserer Community reale Personen sind. Dass hier Ansichten und Meinungen auseinander gehen, liegt in der Natur der Sache. Herabwürdigungen, unsachliche Kommentare und Beleidigungen werden jedoch nicht toleriert und entsprechend moderiert oder gelöscht.

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here