Jetzt von Experten entwickelte Produkte sichern!
GANNIKUS Original
spot_img
spot_img

Wie Paige Hathaway zum Fitness Model wurde!

Der Traum Fitness Model zu sein: Millionen Follower auf Instagram, Millionen auf dem Konto und mehrere Sportwagen! All das ist Mädels wie Paige Hathaway der Meinung vieler nach in den Schoß gefallen, da sie einfach nur gut aussehen und ein paar sexy Fotos ins Internet stellen. Doch da liegen sie falsch, denn der heutige Superstar hat sehr lange und sehr hart für ihren Traum gearbeitet!


Die schöne Blondine kommt aus einer Kleinstadt im US Bundesstaat Oklahoma, eine Gegend, die vor allem aufgrund ihrer Landwirtschaft bekannt ist. Noch während ihrer Schulzeit entdeckte sie ihre Liebe zum Kraftsport und so kam es, dass Paige Hathaway schon bald an einem Wettkampf teilnehmen wollte.

Im Rahmen ihrer Vorbereitung lernte der heutige Fitness Superstar viel über sich selbst und musste auch feststellen, dass sich der ursprüngliche Freundeskreis von ihr entfernte. Party, Alkohol und Clubs seien da einfach nicht mehr drin gewesen, so Paige. Als Tag X gekommen war, wurde sie auch prompt mit dem zweiten Platz belohnt. Ab diesem Zeitpunkt war ihr klar, dass sie Fitness Model werden möchte, um so ihre Leidenschaft zum Beruf zu machen.  wie-paige-hathaway-zu-fitness-model-wurde-4Oklahoma ist jedoch nun nicht gerade als das Bodybuilding Mekka bekannt, wo man ganz plötzlich entdeckt wird. Demnach entschloss sich Paige Hathaway an weiteren Wettkämpfen teilzunehmen, um so die Szene auf sich aufmerksam zu machen. So kam es, dass sie kurz nach ihrem ersten Wettkampf gleich wieder auf der Bühne stand.

Leider belegte die damals noch komplett unbekannte junge Frau sowohl bei dieser als auch bei der nächsten Show einen der letzten Plätze. Aber anstatt ihren Traum aufzugeben, beschloss sie, jetzt erst richtig loszulegen und ihr Ziel zu erreichen. Paige erstellte eine Art Karte mit unterschiedlichen Wegen, die zum selben Ziel führen. Dabei stellte sie sich stets vor, bereits ein erfolgreiches Model zu sein.

wie-paige-hathaway-zu-fitness-model-wurde-1

Da Wettkämpfe nicht zum Ziel führten, versuchte sie sich zunächst bei Zeitschriften. Sie wollte auf die Cover der größten und renommiertesten Fitness Magazine und schrieb weit mehr als 100 Bewerbungsmails an die unterschiedlichsten Redaktionen. Da ihr niemand antwortete, verlor die heutige Fitness Queen fast schon die Hoffnung, als plötzlich doch eine Antwort der Woman’s Health aus New York kam, die sie dann auch zu einem offenen Casting einluden.

Um den teuren Flug bezahlen zu können, lieh sich Paige das nötige Kleingeld von ihrer Familie und machte sich auf den Weg. Anders als erwartet waren die Scouts der Woman’s Health von der Schönheit aus Oklahoma begeistert und wollten sie buchen. Jedoch hatte sie zum damaligen Zeitpunkt keine Agentur und nur damit hätte sie den Job bekommen. Darum stellte sie sich noch in New York bei einer von der Woman’s Health empfohlenen Agentur vor, die sie jedoch ablehnten. Auch dieser Weg wurde also zu einer Sackgasse und es ging zurück nach Hause.

wie-paige-hathaway-zu-fitness-model-wurde-3Doch Paige Hathaway gab nicht auf und suchte sich die nächste Möglichkeit: Sponsorings durch Supplement Unternehmen. Sie schrieb nach eigenen Angaben wirklich allen Firmen, die es gab, mehrfach, ohne jemals auch nur eine Antwort zu erhalten. Unbeirrt von dieser erneuten Niederlage fing die Blondine an, sich als Werbebotschafterin für Plattformen wie Bodybuilding.com oder Flex zu bewerben. Bei beiden kam sie dann in die engere Auswahl und ihr Ziel war so nah wie nie zuvor. Auch hier hatte es dennoch nicht gereicht, um zu gewinnen.

Nachdem sich alle Wege als Sackgassen entpuppten, blieb ihr nur noch die Möglichkeit sich auf Fitness Expos einen Namen zu machen. Sie buchte kurzerhand einen billigen Flug nach Los Angeles, um von dort aus mit einem Mietwagen nach Las Vegas zur Olympia Expo zu fahren. Ihr letztes Geld investierte sie noch vor Ort in Fotokarten, die ihren Namen und Kontaktdaten beinhalteten. Diese Karten verteilte die entschlossene Amerikanerin dann überall auf der Expo. Laut eigener Aussage stattete sie sogar die Toiletten mit ihren Bildern aus. Mit der Gewissheit, nun wirklich alles versucht zu haben, ging es für Paige Hathaway zurück nach Hause. Dort trainierte sie fleißig weiter und hielt immer noch an ihrem Traum fest, einmal ein berühmtes Fitness Model zu werden.

wie-paige-hathaway-zu-fitness-model-wurde-2

Auf einmal rief die damals noch relativ junge Firma Shredz an und bat um ein Treffen mit ihr. Sie wurde nach Kalifornien geflogen und ihr Traum wurde wahr. Alles, was danach geschah, wissen die meisten bereits: Paige Hathaway wurde zu einem der erfolgreichsten Fitness Models überhaupt.

Wer laut Paige erfolgreich sein möchte, der solle stets sein Ziel vor Augen behalten. Anstatt aufzugeben, wenn ein Weg nicht funktioniert, solle man einfach einen anderen Weg zum selben Ziel einschlagen. Das Wichtigste sei hier Durchhaltevermögen und die Bereitschaft, alles dafür zu geben. Die Shredz Athletin empfiehlt jedem, sein Ziel aufzuschreiben und eine Art Mind Map zu erstellen, wie man es erreichen kann. Laut dem Fitness Model zahlt es sich früher oder später immer aus, wenn man nie aufgibt.

Diese Geschichte liefert wirklich spannende Einblicke in die Vergangenheit des Instagram Superstars. Ihr heutiger Erfolg ist ihr keinesfalls in den Schoß gefallen, sondern ist das Ergebnis langer, harter Arbeit und Zielstrebigkeit. Gedacht hätten das wohl die wenigsten! 

Weitere Top Artikel
Weitere top Artikel

Vielen Dank für Dein reges Interesse an unseren Beiträgen und Deinen Kommentar. Bevor Du jedoch in die Tasten haust, möchten wir Dich bitten, Folgendes zu beachten:

Der respektvolle Umgang miteinander liegt uns besonders am Herzen. Trotz der Anonymität in unserer Kommentarsektion, möchten wir daran erinnern, dass das Fundament unserer Community reale Personen sind. Dass hier Ansichten und Meinungen auseinander gehen, liegt in der Natur der Sache. Herabwürdigungen, unsachliche Kommentare und Beleidigungen werden jedoch nicht toleriert und entsprechend moderiert oder gelöscht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here