Jetzt von Experten entwickelte Produkte sichern!
GANNIKUS Original
spot_img
spot_img

War das Top dieser Frau zu „sexy“ fürs Studio?

In einem kanadischen Fitness Studio ist eine junge Frau gebeten worden, ihr Oberteil zu wechseln, da es angeblich andere Studiomitglieder belästigt hatte. Es handelte sich hier jedoch um ein ganz normales Sport Shirt, sodass die Kanadierin das Verhalten des Gyms nicht einfach auf sich sitzen ließ!

Jenna Vecchio absolvierte gerade gemeinsam mit ihrem Mann ein Training im kanadischen Fitness Studio „Movati Athletic Club“, als sie von einer Mitarbeiterin angesprochen wurde. Diese teilte der jungen Frau mit, dass ihr Top zu knapp sei und sich sowohl das Personal als auch die anderen Mitglieder belästigt fühlen würden. Zwar dürfe sie ihr Training noch beenden, sie solle aber beim nächsten Mal bitte ein T-Shirt anziehen.

Soweit ein durchaus gängiges Verhalten der Verantwortlichem im Gym. Wenn man sich aber das besagte Outfit einmal ansieht, dann stellt man fest, dass es sich um ein ganz normales Standard Sporttop handelt, wie es wohl die meisten Damen im Studio tragen. Das war auch Jenna bewusst und deswegen fing sie an, die anderen weiblichen Gäste nach ihrer ehrlichen Meinung zu befragen. Im Ergebnis fühlte sich keine der Befragten auch nur ansatzweise davon gestört oder gar belästigt.

war-das-top-dieser-frau-zu-sexy-fuers-studio-1

[amazonjs asin=“B00CIV6990″ locale=“DE“ title=“Fitbit Fitness-Tracker Flex Wireless, schwarz, 76969″]

Aus diesem Grund stellte die wütende Kanadierin die verantwortlichen Trainerinnen zur Rede, die ihr schlussendlich gestanden haben sollen, dass der eigentliche Grund nicht das Top, sondern ihre großen Brüste seien. Laut der Sportlerin seien lediglich die Mitarbeiterinnen neidisch gewesen und hätten sie aufgrund ihrer körperlichen Veranlagungen diskriminiert. Jenna Vecchio machte ihrem Ärger via Social Media Luft und brachte ihre Geschichte so binnen einer Woche in die verschiedensten Medien, um sich für dieses in ihren Augen diskriminierende Verhalten zu rächen.

Inzwischen hat sich die junge Kanadierin nicht nur ein anderes Studio gesucht, sondern auch jede Menge Zuspruch von anderen Personen erhalten. Grundlose Diskriminierung darf es auch im Gym nicht geben, da werden sich die meisten einig sein!

https://www.facebook.com/jennaleigh.d.morris/posts/10154063363426597


Quelle: globalnews.ca/news/2712960/ottawa-woman-speaks-out-after-being-told-tank-top-was-inappropriate-gym-attire/

Weitere Top Artikel
Weitere top Artikel

Vielen Dank für Dein reges Interesse an unseren Beiträgen und Deinen Kommentar. Bevor Du jedoch in die Tasten haust, möchten wir Dich bitten, Folgendes zu beachten:

Der respektvolle Umgang miteinander liegt uns besonders am Herzen. Trotz der Anonymität in unserer Kommentarsektion, möchten wir daran erinnern, dass das Fundament unserer Community reale Personen sind. Dass hier Ansichten und Meinungen auseinander gehen, liegt in der Natur der Sache. Herabwürdigungen, unsachliche Kommentare und Beleidigungen werden jedoch nicht toleriert und entsprechend moderiert oder gelöscht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here