Jetzt von Experten entwickelte Produkte sichern!
GANNIKUS Original
spot_img
spot_img

Tobias Hahne erzählt seine bewegende Geschichte

Die aktuellen Videos des „Saunaclubs“ waren eher unterhaltsamer Natur und ernteten aufgrund des eigenwilligen Humors gespaltene Reaktionen. Während die einen das neue Projekt sehr lobten, gab es zahlreichen Personen, die sich für die Aktionen der Bodybuilder schämten. Dass die Freunde des gepflegten Aufgusses jedoch auch eine andere Seite haben, beweist das aktuellste Video auf eindrucksvolle Art und Weise. Darin erklärt Tobias Hahne, wie er zum Bodybuilding kam und warum der Sport eine so wichtige Säule in seinem Leben ist.

Anders als zahlreiche bisherige Videos, wurde der jüngst veröffentlichte Clip nicht auf offener Straße, sondern im mittlerweile legendären Sportstudio Olympic in Hamburg gedreht, einer der letzten Hochburgen des Hardcore Bodybuildings. Während epischer Trainingssequenzen beginnt Tobias Hahne von seiner bisherigen sportlichen Laufbahn zu erzählen. So sei er damals alles andere als ein Musterschüler gewesen und habe sich im Teenageralter immer häufiger mit dem falschen Freundeskreis befasst. Viel Alkohol und ausschweifende Parties seien eher die Regel als die Ausnahme gewesen. Da der Hamburger damals aber schon trainierte, stellte er irgendwann fest, dass der Sport viel mehr Leidenschaft entfache als das Feiern am Wochenende.

Stück für Stück entfernte sich Tobias von seinen damaligen Kumpels und stellte fest, dass sich die zwischenmenschlichen Beziehungen sehr schnell als oberflächlich entpuppen, wenn man beispielsweise den Griff zur Flasche verneint. Im Gegensatz dazu entwickelten sich diverse Trainingspartner zu langjährigen und treuen Weggefährten, mit denen die Freundschaft in erster Linie durch Vertrauen und gegenseitige Motivation geprägt war.


8.500 Kalorien: Full Day of Eating bei Tobias Hahne!


Damals wie heute habe der Gigant Tag für Tag das Ziel, sich immer ein klein wenig zu verbessern und immer disziplinierter, körperlich oder mental stärker zu werden. Laut ihm finde Bodybuilding daher zum großen Teil auch im Kopf statt, da der eigene Wille erst das Überschreiten körperlicher Grenzen ermögliche. Allerdings sei dem Hamburger sehr wohl bewusst, dass der von ihm gewählte Sport sehr hart sei und es nicht Tage oder Wochen, sondern viele Jahre brauche, bis sich die Mühen auszahlen und wirkliche Erfolge zu sehen sind.

Insgesamt ist die „Tobias Hahne Story“ sowohl inhaltlich als auch videotechnisch beeindruckend dargestellt. So wird eindeutig klar, wie sehr sich der Hamburger dem Bodybuilding verschrieben hat und wie groß seine Leidenschaft für diesen Sport ist. 

Weitere Top Artikel
Weitere top Artikel

Vielen Dank für Dein reges Interesse an unseren Beiträgen und Deinen Kommentar. Bevor Du jedoch in die Tasten haust, möchten wir Dich bitten, Folgendes zu beachten:

Der respektvolle Umgang miteinander liegt uns besonders am Herzen. Trotz der Anonymität in unserer Kommentarsektion, möchten wir daran erinnern, dass das Fundament unserer Community reale Personen sind. Dass hier Ansichten und Meinungen auseinander gehen, liegt in der Natur der Sache. Herabwürdigungen, unsachliche Kommentare und Beleidigungen werden jedoch nicht toleriert und entsprechend moderiert oder gelöscht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here