Jetzt von Experten entwickelte Produkte sichern!
GANNIKUS Original
spot_img
spot_img

Kein Durchhaltevermögen? – So geht Sixpack ohne jegliches Training!

Um das ideale Aussehen zu erreichen, führen zahlreiche Menschen diverse Schönheitseingriffe durch. Von einer Korrektur der Lippen über eine Lidstraffung bis hin zu Brustimplantaten und Fettabsaugungen ist alles breit gefächert dabei. Laut Statista.com gab es im Jahr 2017 deutschlandweit rund 300.000 Schönheitsoperationen, womit die Bundesrepublik weltweit zu den Ländern mit den meisten ästhetisch-plastischen Eingriffen gehört. Da sich der Trend in den letzten Jahren stark in Richtung Gesundheit und Fitness entwickelt hat und einige Menschen keine Zeit, Geduld oder gar Lust haben, ihren Körper durch hartes Training zu straffen und Muskeln, oder in diesem Fall einen Sixpack, aufzubauen, legen sich immer mehr Personen für ein perfektes Erscheinungsbild unters Messer.

Die meisten Menschen, die mit dem Training anfangen, streben nach einem Sixpack. Auch wenn man sich regelmäßig in den sozialen Netzwerken aufhält, führt nichts an einem Waschbrettbauch vorbei. Bewegt man sich in im Mainstream, aber vor allem auch in der Fitnessszene, ist ein durchtrainierter Körper mit niedrigem Fettanteil besonders bei Männern begehrt, so zumindest die Macher einer Kurzdokumentation auf dem YouTube-Kanal von Vice. Geht es nach einer Studie aus dem Jahr 2015, die von der American Society für ästhetisch-plastische Chirurgie durchgeführt wurde, hätten sich die Schönheitseingriffe bei Männern in den letzten 20 Jahren verdreifacht. Im 13-minütigen Video werden zwei Männer bei ihren Eingriffen begleitet und beantworten darüber hinaus die Fragen, weshalb sie sich dazu entschieden haben und wieso sie nicht Training und Ernährung gegenüber dem drastischen Eingriff vorziehen.

Einer der Männer ist Jay Cuza, ein 40-jähriger Single, der angibt, seit vier Jahren sechs Tage die Woche das Gym aufzusuchen, sich aber trotzdem einer Fettabsaugung am Bauch und an den Hüften unterziehen zu lassen. Dem zweiten Teilnehmer, der auf den Namen Justin hört und 38 Jahre alt ist, sei es vor allem wichtig, für den Beruf fit und sportlich auszusehen, um nicht von der jüngeren Generation von einem Job oder einer höheren Position verdrängt beziehungsweise ersetzt zu werden. Dafür unterzieht er sich einer PRP, also einer Plasmatherapie gegen den Haarausfall, und lässt sich außerdem ein wenig Botox in die Stirn spritzen, um feinen Linien und Fältchen entgegenzuwirken.

Schaut euch hier unseren Artikel zu Abdominal Etching an!

Die beiden Männer wollen ihren Körper durch unterschiedliche Operationen perfektionieren.
Hier sieht man Jay links und Justin rechts, die einige Tage vom Vice-Team bei ihren Eingriffen begleitet werden.

Von der OP verspricht sich der in Miami, Florida lebende Jay mehr Selbstbewusstsein zu entwickeln, und weil es aufgrund seines Alters nicht mehr so einfach möglich ist, schnell Fett zu verlieren, habe er sich für diese Methode entschieden. Auch sein Personal Trainer sei davon überzeugt, dass Jay es ohne einen chirurgischen Eingriff nicht schaffen werde abzunehmen, allerdings nur, weil er nicht genug Durchhaltevermögen an den Tag lege. Justin, der sich ein Leben in Manhattan, New York aufgebaut hat und in der Kommunikationsbranche arbeitet, habe laut eigenen Angaben einen ähnlichen Grund wie Jay, sich einem solchen Eingriff unterziehen zu lassen. Wenn er selbst wisse, dass er unter der Kleidung gut aussehe, würde er mehr Selbstbewusstsein in Bewerbungsgesprächen oder im Dialog mit Kunden vermitteln.

>> Kleidung von GASP, Gorilla Wear & Better Bodies bekommt ihr bei Muscle24 zum Bestpreis! <<

In der Tribeca Medaesthetics Klinik wird sich Justin unter der Betreuung von Dr. Paul Afrooz dem gewagten Eingriff stellen. Der behandelnde Chirurg erklärt, dass einige kleine Einschnitte im Schambereich, am Bauchnabel und an den Hüften getätigt werden müssten, um die benötigten Kanülen einführen zu können. Nach dem Einzeichnen der Bauchmuskeln, der Vollnarkose mithilfe der Inhalationsanästhesie, sprich durch das Einatmen gasförmiger Medikamente über eine Maske verläuft die Operation zum Sixpack ohne jegliches Training ziemlich schnell und ohne jegliche Komplikationen.

So gelang es Jay ein Sixpack ohne jegliches Training zu erzielen.
Ohne jegliche Bemühungen konnte Jay Cuza auch mithilfe einer Operation respektive einer Fettabsaugung ein Sixpack erzielen.

Im „The Club House“, einer Schönheitschirurgie für Männer, geht es jetzt für Justin bei Dr. Norman Rowe ans Eingemachte. Zwar nicht so drastisch wie der Eingriff des 40-jährigen New Yorkers, doch trotzdem noch immer etwas unüblich bei Männern ist das Spritzen von Botox. Um seinen Patienten nicht von der „richtigen“ Entscheidung abkommen zu lassen, erklärt der Doktor:

„Ich sage meinen Patienten immer, dass man nie zu viel Botox haben kann. Mit Botox in der Stirn werden außerdem die Falten in der Mitte, die Lachfalten und die kleinen Fältchen an den Augenwinkeln behandelt.“

Mit einer zufriedenen Miene verlässt der Entrepreneur das Office und erklärt, dass es auch Männer mit ihrem Aussehen schwer hätten. Im Alter würde man dann auf solche Methoden und Behandlungen zurückgreifen können, um sich selbst zu helfen, besser auszusehen. Jay sehe das ähnlich und erläutert am Ende des Videos, dass das Erscheinungsbild in unserer Gesellschaft einen hohen Stellenwert besitze und er deshalb genau jetzt die Vorteile aus der plastischen Chirurgie ziehen wolle, um sein volles Potenzial im Leben ausschöpfen zu können. Vor allem eins wird in dieser Kurzdokumentation von Vice klar: Wenn man kein Durchhaltevermögen, aber trotzdem das nötige Kleingeld hat, um so auszusehen, wie man es gerne möchte, stehen einem in der Schönheitschirurgie alle Türen offen.

Weitere Top Artikel
Weitere top Artikel

Vielen Dank für Dein reges Interesse an unseren Beiträgen und Deinen Kommentar. Bevor Du jedoch in die Tasten haust, möchten wir Dich bitten, Folgendes zu beachten:

Der respektvolle Umgang miteinander liegt uns besonders am Herzen. Trotz der Anonymität in unserer Kommentarsektion, möchten wir daran erinnern, dass das Fundament unserer Community reale Personen sind. Dass hier Ansichten und Meinungen auseinander gehen, liegt in der Natur der Sache. Herabwürdigungen, unsachliche Kommentare und Beleidigungen werden jedoch nicht toleriert und entsprechend moderiert oder gelöscht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here