Jetzt von Experten entwickelte Produkte sichern!
GANNIKUS Original
spot_img
spot_img

Sandow Trophäe bei eBay – Wem gehört sie wirklich?

Bereits vor einigen Wochen berichteten wir über einen kuriosen Fund auf eBay. Ein bisher nicht identifizierter Verkäufer bot die wohl begehrteste Trophäe in der Welt des Bodybuildings an – die Sandow. Bis heute konnte man nicht herausfinden, wem der Ruhm für die angebotene Trophäe gehört und ob der ominöse Verkäufer gleichzeitig auch der ehemalige Gewinner des wohl prestigeträchtigsten Preises für jeden Bühnenathleten ist!

Zwar wird man höchstwahrscheinlich nie mit einer hundertprozentigen Sicherheit bestimmen können, wer der Verkäufer ist, solange er sich nicht selbst zu Wort meldet und seine Beweggründe erklärt. Man kann den Kreis der potenziellen Anbieter jedoch auf mögliche Personen reduzieren. Dazu muss man nur ein wenig in der Geschichte der Sandow stochern.

Wer ist der Verkäufer?

Erstmalig 1977 vergeben, beläuft sich die Anzahl der bis heute ausgegebenen Sandow Trophäen auf 40 Stück. Diese verteilen sich aber nicht auf 40 verschiedene Gewinner des Mr. Olympia.

Man denke dabei nur an die Legenden, die zahlreiche Titel ihr eigen nennen können:

  • Ronnie Coleman und Lee Haney mit jeweils 8 Siegen
  • Phil Heath mit 7 Siegen
  • Dorian Yates mit 6 Siegen

Diese Athleten haben doch eigentlich genug der Auszeichnungen erhalten, um diese zu veräußern, könnte man meinen. Die Frage ist, warum sie das machen sollten.

Finanziell gut aufgestellt und erfolgreich

Phil muss sich keine Sorgen um seine Finanzen machen. Sponsorings und Werbeverträge lassen den aktuellen Mr. Olympia ruhig schlafen.

Keiner der oben genannten Athleten kann sich über finanzielle Probleme beklagen. Ganz im Gegenteil. Ronnie Coleman kann ein gut aufgestelltes und ertragreiches Supplement Unternehmen sein Eigen nennen. Lee Haney dürfte durch sein Personal Training gut abgesichert sein und auch Phil Heath und Dorian Yates können sich vor Sponsorings und Werbeanfragen kaum retten.

Keiner von ihnen steht unter dem Druck, sich von einer Statue trennen zu müssen, für die sie über lange Zeiträume diszipliniert gearbeitet und Qualen durchgestanden haben.

Die zweite Sandow, die verkauft wird

Bereits hier haben wir darüber berichtet, dass es nun schon der zweite Fall ist, bei dem eine Sandow über die Auktionsplattform angeboten wird. Kurioserweise beläuft sich der Betrag auf exakt die gleiche Summe, die auch in der ersten Auktion aufgerufen wurde.

Ganz abwegig erscheint es also nicht, dass der aktuelle Verkäufer auch der ist, der bereits aus der ersten Auktion Profit schlagen wollte.

Zählen wir nun eins und eins zusammen, muss der Verkäufer mehrmaliger Gewinner des begehrten Stücks sein!

Mehrfachgewinner der ersten Stunde

Über Jahre hinweg konnten alle Gewinner des Mr. Olympia aus ihren Siegen so viel Aufmerksamkeit generieren, dass sich ihnen neben den Preisgeldern finanziell ertragsträchtige Möglichkeiten auftaten. Nur einer konnte mit seinen Titeln wenig anfangen: Frank Zane.

Der ehemalige Mr. Olympia aus den Jahren 1977, 1978 und 1979 hatte nie das Glück, großen Profit aus seinen Wettkampferrungenschaften zu schlagen. Sponsoren haben ihm nicht die Aufmerksamkeit zukommen lassen, die eigentlich jedem Mr. Olympia gebührt.

Der Verdacht liegt also nahe, dass Frank zumindest ein Motiv hat, um seine Errungenschaften anzubieten. Weiß man jetzt noch um die Intensität, mit der er in seinen aktuellen Newslettern immer wieder versucht Geld zu generieren, kann man auf ein finanzielles Interesse schließen.

Ob es sich beim aktuellen Verkäufer wirklich um den Sieger der ersten Stunde handelt, kann natürlich nicht vollständig geklärt werden. Die im Artikel angeführten Überlegungen lassen aber zumindest in vielen Fällen auf den heute 75-jährigen US-Amerikaner schließen, auch wenn wir es eventuell nie mit 100-prozentiger Sicherheit wissen werden!

Weitere Top Artikel
Weitere top Artikel

Vielen Dank für Dein reges Interesse an unseren Beiträgen und Deinen Kommentar. Bevor Du jedoch in die Tasten haust, möchten wir Dich bitten, Folgendes zu beachten:

Der respektvolle Umgang miteinander liegt uns besonders am Herzen. Trotz der Anonymität in unserer Kommentarsektion, möchten wir daran erinnern, dass das Fundament unserer Community reale Personen sind. Dass hier Ansichten und Meinungen auseinander gehen, liegt in der Natur der Sache. Herabwürdigungen, unsachliche Kommentare und Beleidigungen werden jedoch nicht toleriert und entsprechend moderiert oder gelöscht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here