Jetzt von Experten entwickelte Produkte sichern!
GANNIKUS Original
spot_img
spot_img

Erst Ohrfeigen, jetzt das: Russische Damen küren die Meisterin im Po-Klatschen!?

Nachdem in den vergangenen Monaten russische Männer für schüttelnde Köpfe gesorgt haben, die sich in einem doch recht fairen und kontrollierten Wettstreit gegenseitig versuchen mit Ohrfeigen auszuknocken und dabei den Champion unter sich auszumachen, scheinen nun auch die Damen nachzuziehen. Doch wer glaubte die Ohrfeigen seien an Absurdität nicht zu überbieten, der irrt, denn jetzt werden Wettkämpfe veranstaltet, bei denen sich Frauen gegenseitig auf ihr Hinterteil schlagen.

Sehr zur Freude und Belustigung der männlichen Bevölkerung geht es in dem Wettbewerb nicht etwa darum sein Gegenüber grün und blau oder gar K.O. zu schlagen. Nein, die Intention dahinter ist eine andere. Tatsächlich gibt es klare Regeln bei diesem Slap-Off, die laut Rt.com wie folgt lauten:

Die Teilnehmerinnen, die alle ein Interesse am Krafttraining zeigen sollten, stehen sich mit dem Rücken gegenüber, damit ihre Gegnerin sie auf den Po schlagen kann, um zu ermitteln, wie diszipliniert die Kniebeugen ausgeführt wurden. Die Gewinnerin ist diejenige, die hart genug zuschlägt, um ihr Gegenüber aus dem Gleichgewicht zu bringen, wodurch sie nach vorne umfällt oder einen Schritt machen muss, um nicht zu stürzen. Im Gegensatz zu den Männern geht es nicht darum einen ernsthaften körperlichen Schaden zu provozieren.

Auch bekanntere Persönlichkeiten nehmen an dieser Veranstaltung teil. Beispielsweise die russische Social Media Influencerin und Fitness-Bloggerin Anastasia Zolotaya, die angesichts ihres Instagram-Profils die Kniebeugen ganz sicher nicht vernachlässigt hat.

Die junge Russin Anastasia Zolotaya scheint ihren Po gewissenhaft zu trainieren.

Der Sport erschien zum ersten Mal im Rahmen einer Ohrfeigenmeisterschaft, um die Veranstaltung etwas aufzulockern. Doch das gegenseitige Po-Klatschen der Damen kam so gut an, dass schnell ein Kult daraus entstand, der nun weltweit für Aufsehen sorgt. Dementsprechend ist es wahrscheinlich, dass wir genau wie bei den Herren, die sich ins Gesicht schlagen, zukünftig mehr dieser kuriosen Veranstaltungen sehen werden und auch die Qualität der zu bestaunenden Rückseiten zunehmen wird.

Wie man sehen kann, sind es nicht nur russische Männer die mit ihrer Ohrfeigenmeisterschaft für viel Aufsehen und Kopfschütteln sorgen. Nein, die Damen der föderalen Republik ziehen ebenfalls nach, auch wenn es dabei nicht darum geht jemandem einen ernsthaften körperlichen Schaden zuzufügen. Stattdessen sorgen die Wettkämpfe im Po-Klatschen eher für Belustigung und sollen insbesondere die männlichen Zuschauer unterhalten. Ob wir in Zukunft mehr davon sehen, bleibt zwar abzuwarten, doch sollte sich diese Disziplin genauso entwickeln wie sein Gegenpart, dann liegt die Vermutung zumindest sehr nahe.


Primärquelle: www.rt.com/sport/461538-booty-slapping-championships-russia/

Weitere Top Artikel
Weitere top Artikel

Vielen Dank für Dein reges Interesse an unseren Beiträgen und Deinen Kommentar. Bevor Du jedoch in die Tasten haust, möchten wir Dich bitten, Folgendes zu beachten:

Der respektvolle Umgang miteinander liegt uns besonders am Herzen. Trotz der Anonymität in unserer Kommentarsektion, möchten wir daran erinnern, dass das Fundament unserer Community reale Personen sind. Dass hier Ansichten und Meinungen auseinander gehen, liegt in der Natur der Sache. Herabwürdigungen, unsachliche Kommentare und Beleidigungen werden jedoch nicht toleriert und entsprechend moderiert oder gelöscht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here