Jetzt von Experten entwickelte Produkte sichern!
GANNIKUS Original
spot_img
spot_img

Ronnie Coleman äußert sich zum Erfolgsgeheimnis der „Camel Crew“

Zunächst war es nur Big Ramy, doch nach und nach gesellten sich immer mehr professionelle Bodybuilder hinzu, die den Weg nach Kuwait antraten und dort durch zum Teil unglaubliche Fortschritte ihre Karriere auf ein höheres Niveau brachten. Mittlerweile scheint es sogar so zu sein, dass kaum ein IFBB Pro das Angebot von Bader Boodai ablehnen würde, einmal für längere Zeit im Oxygen Gym zu trainieren. Was aber genau das Geheimnis der sogenannten „Camel Crew“ ist, vermag in der Öffentlichkeit keiner so wirklich zu sagen. Für Ronnie Coleman jedenfalls scheint der Erfolg an eher fundamentalen Dingen zu liegen!

In der siebten Folge vom Ronline Report, einem Format auf Muscular Development, erzählt der 53-Jährige, dass er bereits in Kuwait und im Oxygen Gym gewesen sei. Angesprochen darauf, warum der Großteil der Athleten im Wüstenstaat so brachiale Fortschritte erzielt, entgegnet Ronnie Coleman, dass sich alles um Zielstrebigkeit, Fokus und natürlich auch Wissen drehe. Wer der Einladung von Bader Boodai folge, könne sich ohne Ablenkung komplett auf Bodybuilding konzentrieren, was logischerweise große Vorteile mit sich bringe. Der US-Amerikaner vergleicht das Ganze mit seinem damaligen Gang zu Chad Nicholls, der ihn aufs nächste Level gebracht habe.

Mit der Hilfe von Chad Nicholls schaffte es Ronnie Coleman, sich so extrem zu verbessern, dass er 1998 zum ersten Mal den Mr. Olympia gewinnen konnte. Ein Jahr zuvor landete er noch auf dem neunten Platz!

Auch wenn Ronnie Coleman sich mehr oder weniger auf das in Kuwait vorhandene Wissen bezieht, führt er diesen Punkt nicht weiter aus. Es lassen sich also weiterhin lediglich Mutmaßungen darüber anstellen, ob die „Camel Crew“ sich beispielsweise mit Steroiden und anderen leistungssteigernden Substanzen besonders gut auskennt, was von vielerlei Seiten immer wieder vermutet wird. Der achtmalige Mr. Olympia ist jedoch offenbar weitestgehend der Ansicht, dass die Erfolgsgeschichte vom Oxygen Gym vor allem auf die Voraussetzungen zurückzuführen sei, die Bader Boodai in seinem Fitness Tempel und drumherum geschaffen hat. Die Begebenheiten würden dem US-Amerikaner zufolge den ungestörten Fokus auf Bodybuilding ermöglichen.

In den letzten rund zwei Jahren machten sich immer mehr IFBB Pros nach Kuwait auf, um ihren Körper auf die nächste Stufe zu bringen. Unter anderem erzielten Roelly Winklaar, Nathan De Asha und Brandon Curry außerordentliche Erfolge und schafften so den Sprung in die Top 10 der Bodybuilding Welt. Das aktuellste Beispiel ist Regan Grimes, der erst Anfang November anfing im Oxygen Gym zu trainieren und innerhalb kürzester Zeit schon zwölf Kilo zulegte!

https://www.youtube.com/watch?v=jdIbn1_B__o

Weitere Top Artikel
Weitere top Artikel

Vielen Dank für Dein reges Interesse an unseren Beiträgen und Deinen Kommentar. Bevor Du jedoch in die Tasten haust, möchten wir Dich bitten, Folgendes zu beachten:

Der respektvolle Umgang miteinander liegt uns besonders am Herzen. Trotz der Anonymität in unserer Kommentarsektion, möchten wir daran erinnern, dass das Fundament unserer Community reale Personen sind. Dass hier Ansichten und Meinungen auseinander gehen, liegt in der Natur der Sache. Herabwürdigungen, unsachliche Kommentare und Beleidigungen werden jedoch nicht toleriert und entsprechend moderiert oder gelöscht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here