Jetzt von Experten entwickelte Produkte sichern!
GANNIKUS Original
spot_img
spot_img

Mike Rashid drückt 100kg für 210 Wiederholungen!

Erst kürzlich haben wir euch davon berichtet, dass Mike Rashid nach dem Ausscheiden von Phil Heath ab sofort als CEO von Gifted Nutrition agiert. Er vertritt also nun nicht nur sein eigenes Unternehmen ImSoAlpha als Geschäftsführer, sondern auch das ehemalige des fünffachen Mr. Olympias. Doch nicht nur das Business scheint zu laufen, auch sportlich kann der einstige Profi Boxer überzeugen!

Mike Rashid ist ein bekannter und angesehener Mann in der Fitness Industrie. Er gibt auf seinem YouTube Kanal nicht nur Ratschläge über zahlreiche Themen des Sports, sondern bietet unter anderem auch Einblicke in seine eigenen Ansichten in Bezug auf Arbeitsmoral und Persönlichkeitsentwicklung. Im Gym geht es beim ImSoAlpha Gründer nicht nur um schiere Kraft, er legt vor allem Wert auf eine gewisse Athletik und Funktionalität.

In einem aktuellen Video auf seinem Channel hat sich Mike Rashid einer Herausforderung der härteren Art gestellt. Mit insgesamt 225 Pfund (umgerechnet etwas mehr als 100 Kilo) möchte der Powerbuilder insgesamt 210 Wiederholungen im Bandkrücken ausführen. Beim sogenannten Iron Marathon geht es darum, pro Satz immer eine Wiederholung mehr zu absolvieren als im vorigen. Begonnen wird mit einer Wiederholung. Nach jedem Satz, oder wenn man nicht mehr kann, wird das Gewicht zurück in die Ablage gelegt. Zieht man dieses Prinzip bis zum 20. Satz durch, kommt man am Ende auf die besagten 210 Wiederholungen.

Auch wenn Mike Rashid bereits beim neunten Satz frühzeitig ablegen muss, zieht er die Challenge tapfer bis zum Ende durch, wofür er insgesamt etwas mehr als 20 Minuten benötigt. Denn wie er selbst sagt, ginge es hierbei nicht um Muskelaufbau, sondern um Charakterbildung. Es scheint ohnehin sehr schwer vorstellbar, dass man den Iron Marathon in einer annehmbaren Zeit bewältigen kann, ohne bei einem der fortgeschritteneren Sätze einmal das Gewicht frühzeit ins Rack zu heben. Habt ihr euch schon einer ähnlichen Herausforderung gestellt?

Weitere Top Artikel
Weitere top Artikel

Vielen Dank für Dein reges Interesse an unseren Beiträgen und Deinen Kommentar. Bevor Du jedoch in die Tasten haust, möchten wir Dich bitten, Folgendes zu beachten:

Der respektvolle Umgang miteinander liegt uns besonders am Herzen. Trotz der Anonymität in unserer Kommentarsektion, möchten wir daran erinnern, dass das Fundament unserer Community reale Personen sind. Dass hier Ansichten und Meinungen auseinander gehen, liegt in der Natur der Sache. Herabwürdigungen, unsachliche Kommentare und Beleidigungen werden jedoch nicht toleriert und entsprechend moderiert oder gelöscht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here