Jetzt von Experten entwickelte Produkte sichern!
GANNIKUS Original
spot_img
spot_img

12-jähriges Kraftpaket: King Coleman ist beeindruckt vom Sohn seines ehemaligen Coaches!

Wie die meisten von uns nur allzu gut wissen, ist Ronnie Coleman mit seinen acht Mr. Olympia-Titeln nicht nur einer der bedeutendsten Bodybuilder der Geschichte, sondern noch dazu einer der stärksten. Seine bis heute legendären Videos zeigen, wie der sich mittlerweile im Ruhestand befindende Athlet 368 Kilogramm für zwei Wiederholungen im Kreuzheben bewältigt oder die gleiche Last beugt. Atemberaubende Leistungen, besonders wenn man bedenkt, dass er sich zu diesem Zeitpunkt nicht weit weg von einem Wettkampf befand. Daher kann man sich bestimmt vorstellen, dass schon Einiges nötig ist, um Big Ron zu beeindrucken. Nichtsdestotrotz scheint es, als ob gerade der zwölfjährige Sohn seines ehemaligen Wettkampfvorbereiters Chad Nicholls für großes Erstaunen beim Texaner sorgte.

Ronnie Coleman hat die Bodybuilding-Landschaft geprägt wie kaum ein Athlet neben ihm. Bis heute gilt er als der wohl größte und erfolgreichste Bodybuilder aller Zeiten, der für seine überragende Masse, kombiniert mit einer rasiermesserscharfen Form sowie herausragenden Symmetrie bekannt war. Als wäre das alles nicht genug, verfügte der ehemalige Polizist seiner Zeit aber auch über eine schier unmenschliche Kraft. Voller Bewunderung sahen wohl viele von uns den schweren Trainingseinheiten des achtfachen Mr. Olympias zu, die obendrein durch ein immenses Volumen geprägt waren und für die er mit zahlreichen Operationen nach Ende seiner Karriere einen hohen Preis zahlen musste. Dennoch scheint ihm der Triumph all die Qualen im Gym und die Schmerzen wert gewesen zu sein, denn wie King Coleman des Öfteren behauptete, bereue er lediglich, dass er nicht noch weiter an seine Grenzen gegangen sei.

Top 4: Wer waren die stärksten Mr. Olympia Gewinner aller Zeiten?

Im Bodybuilding kommt es nicht darauf an, wie viel Gewicht ein Athlet bewegt. Niemand fragt auf der Bühne danach, wie viel ein Bodybuilder drücken, heben oder beugen kann. Man muss keine Maximalkrafttests machen, um eine enorme Muskelmasse aufzubauen, jedoch ist das Trainingsgewicht ein probates Mittel zum Zweck. Die mechanische Last, die eine Person im Training […]

Jetzt fragt man sich bestimmt, wie es ausgerechnet ein zwölfjähriger Junge schaffen soll, diese Legende zum Staunen zu bringen, doch tatsächlich ist genau das passiert. Der Name des jungen Mannes lautet Morgan Nicholls und ist der Sohn von Colemans früheren Wettkampfvorbereiter Chad Nicholls. Sowohl auf Ronnies als auch auf Morgans Instagram Profil lässt sich ein Video finden, auf dem der Jugendliche stolze 183,7 Kilogramm in der Kniebeuge bewältigte. In Anbetracht der Tatsache, dass er nicht einmal ansatzweise die Pubertät vollendet hat, ist dies eine überaus beeindruckende Leistung, die wohl viele unserer Leser selbst nicht im Erwachsenenalter bewerkstelligen können.

Nicht weniger beeindruckend sind auch die Leistungen des Schülers in den anderen beiden Disziplinen des Powerliftings. Seine bisherigen Bestmarken betragen laut Instagram aktuell 126,5 Kilogramm im Bankdrücken sowie 167,9 Kilogramm im Kreuzheben. „Das ist eine der beeindruckendsten Kraftleistungen, die ich je gesehen habe […] Es ist für mich definitiv überwältigend, und ich kann es kaum glauben,“ schrieb Coleman zu seinem Post und gibt an, dass der Vater des Jungen der Grund für seine acht Mr. Olympia Titel gewesen sei.

In diesem jungen Alter ist kaum vorhersehbar, welchen Weg der junge Man gehen wird. Für sein Alter hat der zwölfjährige definitiv eine beeindruckende Muskulatur und Kraft aufzuweisen, doch spielt er neben dem Powerlifting ebenfalls American Football, boxt und übt Leichtathletik aus. Und nicht zuletzt wissen wir alle aus eigener Erfahrung, dass man während dieses Alters nicht nur Sport im Kopf hat. Wir für unseren Teil hoffen jedoch, dass ihn die stürmischen Zeiten der Pubertät nicht zu weit vom Kraftsport abtreiben und dass wir in den kommenden Jahren noch öfter über dieses junge Ausnahmetalent mit dem bekannten Nachnamen berichten können. Eins steht bereits jetzt fest: Die guten Gene seines Vaters und die Unterstützung eine Legende wie Ronnie Coleman, könnten ihn weit bringen. 

https://www.instagram.com/p/BusOlZZhSYn/?utm_source=ig_embed

Weitere Top Artikel
Weitere top Artikel

Vielen Dank für Dein reges Interesse an unseren Beiträgen und Deinen Kommentar. Bevor Du jedoch in die Tasten haust, möchten wir Dich bitten, Folgendes zu beachten:

Der respektvolle Umgang miteinander liegt uns besonders am Herzen. Trotz der Anonymität in unserer Kommentarsektion, möchten wir daran erinnern, dass das Fundament unserer Community reale Personen sind. Dass hier Ansichten und Meinungen auseinander gehen, liegt in der Natur der Sache. Herabwürdigungen, unsachliche Kommentare und Beleidigungen werden jedoch nicht toleriert und entsprechend moderiert oder gelöscht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here