Jetzt von Experten entwickelte Produkte sichern!
GANNIKUS Original
spot_img
spot_img

Kann die „Wachswampe“ wieder rückgängig gemacht werden?

Unter einer „Wachswampe“ beziehungsweise einem „Bubble Gut“ versteht man generell den massiven Blähbauch, der bei Bodybuildern heutzutage immer wieder zu sehen ist. Erst unlängst warf diese körperliche Erscheinung wieder ein äußerst negatives Bild auf unseren Sport, nachdem unter anderem Phil Heath, der Sieger des diesjährigen Mr. Olympia, auf manchen Fotos eine Mittelpartie hatte, die viele Fans und Bodybuilding Insider scharf kritisierten. Die Frage, die sich in diesem Zusammenhang also berechtigtermaßen stellt, ist: „Kann die Wachswampe wieder rückgängig gemacht werden?“. Genau darauf ging jetzt der YouTuber Nick’s Strength and Power mit einem neuen Video ein! 

Gleich am Anfang seiner neuen Veröffentlichung betont Nick, dass es seiner Meinung nach zu 100 Prozent möglich sei, die Wachswampe wieder weg zu bekommen. Als Beispiel dafür zieht er Ben Pakulski heran. Der amerikanische IFBB Pro habe laut der Aussage des Bodybuilding YouTubers vor ein paar Jahren noch einen Bubble Gut gehabt , der laut aktuelleren Bildern allerdings wieder komplett weg verschwunden ist.


Ben Pakulski
Ben Pakulski auf einem aktuellen Bild aus dem Jahr 2016. Von der einstigen „Wachswampe“, die er laut Nick’s Strength and Power hatte, ist keine Spur mehr zu sehen. Stattdessen zeigte der IFBB Pro eine saubere Vakuum Pose.

Um etwas Derartiges zu erreichen, habe der Bodybuilder laut dem bekannten YouTuber allerdings signifikant Masse abwerfen müssen und zusätzlich sehr viel Bauch- und Rumpftraining absolviert. Als Lösung des Problems schlägt der US-Amerikaner deshalb vor, die Vakuum Pose bei Wettkämpfen zu einer Pflicht Pose zu erklären, da dann jeder seine Mittelpartie im Griff haben müsse, um keine Strafpunkte zu kassieren. Zusätzlich dazu sollen die Bodybuilder wieder etwas weniger massiv werden, was wohl auch im Interesse der Fans läge.

Noch vor einigen Jahren hatte Ben Pakulski gemäß den Angaben von Nick eine ziemliche Blähbauch. Durch ein geringeres Wettkampfgewicht sowie gezieltes Training habe er diese allerdings wieder wegbekommen. Die Frage, ob ein „Bubble Gut“ wieder rückgängig gemacht werden kann, sei demnach also mit „ja“ zu beantworten. Nun liegt es allerdings auch an den Bodybuilding Verbänden, derartige Zustände abzustrafen und klar vorzugeben, was optisch erwünscht ist und was nicht!

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Weitere Top Artikel
Weitere top Artikel

Vielen Dank für Dein reges Interesse an unseren Beiträgen und Deinen Kommentar. Bevor Du jedoch in die Tasten haust, möchten wir Dich bitten, Folgendes zu beachten:

Der respektvolle Umgang miteinander liegt uns besonders am Herzen. Trotz der Anonymität in unserer Kommentarsektion, möchten wir daran erinnern, dass das Fundament unserer Community reale Personen sind. Dass hier Ansichten und Meinungen auseinander gehen, liegt in der Natur der Sache. Herabwürdigungen, unsachliche Kommentare und Beleidigungen werden jedoch nicht toleriert und entsprechend moderiert oder gelöscht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here