Jetzt von Experten entwickelte Produkte sichern!
GANNIKUS Original
spot_img
spot_img

Jose Raymond: „Wer Steroide nimmt, sollte einen Arzt einweihen.“

Obwohl die Transparenz im Fall der meisten Athleten noch immer nicht wirklich gegeben ist, sind leistungssteigernde Substanzen aus dem professionellen Bodybuilding quasi nicht mehr wegzudenken. Hin und wieder gibt es aber auch Personen, die relativ offen an die Sache herangehen und verhältnismäßig unverblümt über ihren Konsum sprechen. Einer davon ist Jose Raymond, der zwar keinen Einblick in Dosierungen oder die genaue Verwendung gibt, aber zumindest keinen Hehl daraus macht, dass er chemisch nachhilft. Einen ähnlich aufgeschlossenen Umgang mit diesem Thema empfiehlt der IFBB Pro mit dem eigenen Arzt!

In einem Video auf seinem YouTube Kanal sagt Jose Raymond, dass Ehrlichkeit zu einem Mediziner der einzig richtige Weg sei, sich als Steroidkonsument zu helfen. Er selbst kenne natürlich Ärzte, die keine Erfahrung aus dem richtigen Leben vorweisen können, sondern ihr Wissen lediglich aus Büchern entnehmen und grundsätzlich warnend von der Verwendung leistungssteigernder Substanzen abraten. Dennoch sei es wichtig, unabhängig von der Kompetenz des Fachmanns, die Zufuhr von Anabolika offen anzusprechen, da sowohl reversible als auch irreversible Schäden durch die Einnahme entstehen könnten und beispielsweise Blutbilder ansonsten keinen Sinn ergeben würden.

Unter dem Strich gehe es laut Jose Raymond um die Gesundheit, weshalb man so ehrlich wie nur möglich sein müsse. Sollte der Arzt vollkommen verschlossen sein und keine Ahnung haben, sei ein Wechsel zu einem anderen Mediziner durchaus angebracht. Es gehe insbesondere darum, eine Person zu finden, die zwar über die möglichen Konsequenzen und Risiken aufklärt, aber eher für statt gegen den Patienten arbeitet. Ein vorformuliert wirkendes Statement, in jedem Fall auf Steroide zu verzichten, helfe dem Athleten keineswegs weiter.

Insgesamt spricht sich Jose Raymond also für einen offenen und ehrlichen Umgang in Bezug auf die Verwendung leistungssteigernder Medikamente aus. Wie er selbst sagt, tue man sich damit letzten Endes den größten Gefallen, da der behandelnde Arzt so direkt informiert ist und weiß, wie er mit eventuellen Ergebnissen von Untersuchungen und Blutanalysen umzugehen hat!

[youtube id=iyNSH_7Ymuc]

Weitere Top Artikel
Weitere top Artikel

Vielen Dank für Dein reges Interesse an unseren Beiträgen und Deinen Kommentar. Bevor Du jedoch in die Tasten haust, möchten wir Dich bitten, Folgendes zu beachten:

Der respektvolle Umgang miteinander liegt uns besonders am Herzen. Trotz der Anonymität in unserer Kommentarsektion, möchten wir daran erinnern, dass das Fundament unserer Community reale Personen sind. Dass hier Ansichten und Meinungen auseinander gehen, liegt in der Natur der Sache. Herabwürdigungen, unsachliche Kommentare und Beleidigungen werden jedoch nicht toleriert und entsprechend moderiert oder gelöscht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here