Jetzt von Experten entwickelte Produkte sichern!
GANNIKUS Original
spot_img
spot_img

Fan lässt sich „Synthol Freak“ Kiril Tereshin tätowieren!

Kiril Tereshin gelangte dank seiner mit ölartigen Substanzen gefüllten Oberarme zu fragwürdigem Ruhm innerhalb der Szene und schaffte es sogar diverse Male ins russische Fernsehen. Obwohl die meisten Personen den „Synthol Freak“ entweder auslachen, bemitleiden oder mit bloßem Kopfschütteln betrachten dürften, gibt es anscheinend auch Menschen, die in der zweifelhaften Internetsensation ein wahres Idol sehen!

Fast jeder, der mit dem Kraftsport beginnt, hat mindestens ein Idol, von dessen Erscheinungsbild er sich beim eigenen Workout motivieren lässt. Üblicherweise handelt es sich dabei um Legenden wie Arnold Schwarzenegger oder aktuelle Spitzensportler wie Phil Heath. Allerdings beschränkt sich die Fanliebe der meisten dabei auf Likes in den sozialen Medien.

Zuletzt kam es jedoch immer häufiger vor, dass sich junge Sportler ihre Vorbilder unter die Haut stechen ließen. Demnach sorgten Tattoos von Rich Piana und Markus Rühl bereits für Aufsehen innerhalb der Szene. Ein Fans entschloss sich sogar dazu, das Abbild von Patrick Reiser für immer unter der Haut zu tragen.

Der Student Serhii Likhokon schien aber ein weniger erstrebenswertes Vorbild zu haben, denn sein Idol ist der bereits benannte Kiril Tereshin. So imitierte der polnische Kraftsportfan die russische Internetsensation schon in einem Video und versprach, sich bei entsprechend vielen Likes auf denClip das Abbild des „Synthol Freaks“ stechen zu lassen.



Obwohl die meisten diese Ankündigung als leeres Versprechen abgetan haben dürften, zog der junge Pole sein Vorhaben nach circa 3.000 Videoaufrufen durch und begab sich zum Tätowierer. Zudem entschloss sich der überzeugte Fas dazu, nicht etwa ein künstlerisch hochwertiges Motiv, sondern eine wenig liebevoll gestaltete Skizze des Freaks verewigen zu lassen.

Dieses Tattoo zeigt die deutlich angeschwollen Oberarme seines Vorbildes. Statt der Unterarme sind Raketenwerfer eingefügt, da Kiril Tereshin seine Gliedmaßen in der Vergangenheit als „Bazookas“ betitelte. Dass das durch die Injektionen von ölartigen Substanzen erzeugte Gewebe mittlerweile anscheinend schwer entzündet ist, scheint Serhii hingegen nicht zu stören.

Was einen Menschen dazu bewegt, sich einen „Synthol Freak“ tätowieren zu lassen, scheint ähnlich rätselhaft wie das Vorgehen des „Idols“ selbst. Es bleibt nur zu hoffen, dass bei Tattoos die Grenze gezogen wird und kein Fan mit dem Injizieren von Öl beginnt!

https://www.instagram.com/p/BcVySK_jms-/?taken-by=logwin_tattooer

Weitere Top Artikel
Weitere top Artikel

Vielen Dank für Dein reges Interesse an unseren Beiträgen und Deinen Kommentar. Bevor Du jedoch in die Tasten haust, möchten wir Dich bitten, Folgendes zu beachten:

Der respektvolle Umgang miteinander liegt uns besonders am Herzen. Trotz der Anonymität in unserer Kommentarsektion, möchten wir daran erinnern, dass das Fundament unserer Community reale Personen sind. Dass hier Ansichten und Meinungen auseinander gehen, liegt in der Natur der Sache. Herabwürdigungen, unsachliche Kommentare und Beleidigungen werden jedoch nicht toleriert und entsprechend moderiert oder gelöscht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here