Jetzt von Experten entwickelte Produkte sichern!
GANNIKUS Original
spot_img
spot_img

Im Drogenrausch gestochen? – Dorian Yates zeigt sein massives Rücken-Tattoo!

Mit sechs Mr. Olympia Titeln ist Dorian Yates einer der wohl größten Bodybuilder aller Zeiten. Besonders bekannt für seine herausragende Entwicklung im Rückenbereich dominierte der Brite die Bühnen der 90er Jahre wie kein zweiter. Aber auch heute sorgt „The Shadow“ für viel Aufmerksamkeit und regt mit tiefgründigen Erfahrungen, Geschichten und Gedanken immer wieder zur Reflexion an. Abseits seiner Leistungen als Bodybuilder kennen ihn viele auch durch seinen offenen Umgang mit dem Thema Drogen, wobei Yates speziell für seine Erfahrungen mit Ayahuasca, einem psychedelisch aktiven Pflanzensud aus Südamerika bekannt ist. Zu Ehren dessen ließ sich der 1962 geborene Brite jetzt ein beeindruckendes Tattoo stecken.

Wie zu erwarten bedeckt das großflächige Kunstwerk genau den Körperteil, für den der Brite zu Zeiten seiner Wettkampfkarriere unter seinen Mitstreitern am meisten gefürchtet wurde: seinen Rücken. Stolz präsentiert es der ehemalige Mr. Olympia in voller Farbpracht auf Instagram mit den Worten:

„Hier ist das vollständige Kunstprojekt auf meinem Rücken. Es war eine Mission voller langer Autofahrten und Schmerzen, aber ich habe sie mit guten Menschen geteilt. Eine Erfahrung, inspiriert durch Visionen und Informationen, die während meines Ayahuasca Erlebnisses im Solar Healing Center empfangen wurden, eine Erfahrung  die keiner von uns vergessen wird.“

Weiterhin fordert Dorian Yates seine Community dazu auf, ihre Meinung zu der Geschichte hinter diesem Kunstwerk zu schildern. Die beste Interpretation könne ein Training und Mittagessen mit der Bodybuilding-Legende gewinnen. Wer die Berichte rund um seine Reise in die Regenwälder Südamerikas aufmerksam genug verfolgt hat, wird erahnen können, wie das Bild auf dem Rücken des sechsmaligen Mr. Olympia zustande kam.

dorian-yates-ueber-seine-erfahrungen-mit-halluzinogenen-drogen

Dorian Yates über seine Erfahrungen mit halluzinogenen Drogen

Während Dorian Yates wohl zu den weltweit bekanntesten Bodybuildern zählt, ist Joe Rogan einer der berüchtigsten MMA Kommentatoren der Welt. Der Letztgenannte hat seit einiger Zeit auch einen eigenen Podcast, der sich an enormer Beliebtheit erfreut. Bei diesem war der sechsfache Mr. Olympia vor ein paar Monaten zu Gast und berichtete unter anderem über seine […]

In den Interviews auf London Real oder mit Joe Rogan beschrieb der Brite, dass er in seinem Rausch immer wieder geometrische Figuren gesehen habe, aus denen der Löwenkopf samt Mähne besteht, den ihm der Künstler auf den Rücken gestochen hat. Weiterhin hält der Löwe offensichtlich das dritte Auge, auch Stirn-Chakra genannt, in seinem Maul, welches aller Wahrscheinlichkeit nach für die Epiphyse im menschlichen Gehirn steht. Dieses Organ ist laut einigen Experten besonders wichtig für unsere geistige Gesundheit. Weiters beschreiben Personen, die den Rauschzustand von DMT oder Ayahuasca wahrgenommen haben, eine spürbare Aktivierung dieser Drüse.

Tattoos sind im Bodybuilding ein kontroverses Thema, da die künstlichen Ornamente die natürlichen Formen und Einschnitte der Muskulatur verdecken. Während dieses Problem bei aktiven Athleten durchaus relevant sein kann, befindet sich Dorian Yates jedoch schon seit einigen Jahren im Ruhestand und plant offensichtlich nicht noch einmal auf die Bühne zu treten. Zwar ist der sechsfache Mr. Olympia noch oft auf Bodybuilding-Veranstaltungen  anzutreffen und als Experte und Trainer aktiv, doch scheint sein Fokus nun auf anderen Projekten zu liegen.

Weitere Top Artikel
Weitere top Artikel

Vielen Dank für Dein reges Interesse an unseren Beiträgen und Deinen Kommentar. Bevor Du jedoch in die Tasten haust, möchten wir Dich bitten, Folgendes zu beachten:

Der respektvolle Umgang miteinander liegt uns besonders am Herzen. Trotz der Anonymität in unserer Kommentarsektion, möchten wir daran erinnern, dass das Fundament unserer Community reale Personen sind. Dass hier Ansichten und Meinungen auseinander gehen, liegt in der Natur der Sache. Herabwürdigungen, unsachliche Kommentare und Beleidigungen werden jedoch nicht toleriert und entsprechend moderiert oder gelöscht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here