Jetzt von Experten entwickelte Produkte sichern!
GANNIKUS Original
spot_img
spot_img

Diesen 5 „Bodybuilding YouTubern“ solltest du folgen! Teil 1

Im Vergleich zu den zahlreichen Fitness YouTubern, ist die Anzahl der „Old School Bodybuilder“ auf der Videoplattform nahezu verschwindend gering. Einzig Markus Rühl kann in Punkto Abonnenten und Klicks mit seinen, meist deutlich jüngeren und leichteren, Kollegen mithalten. Aus diesem Grund möchten wir euch in diesem Beitrag fünf weitere „Bodybuilding YouTuber“ vorstellen, denen ihr unbedingt folgen solltet!

Heiko Kallbach

In den frühen 2000ern gehörte Heiko Kallbach zu einem der erfolgreichsten deutschen Bodybuilder und konnte auf den großen internationalen Bühnen sein Talent für diesen Sport beweisen. Damals beeindruckte der IFBB Pro mit einer brachialen Optik und galt als wahrer „Hardcore Athlet“. Diese Einstellung hat Heiko Kallbach jedoch auch nach Ende seiner Wettkampf-Karriere nicht verloren und so vermittelt der ehemalige Profi sein Wissen seit rund einem halben Jahr auch auf seinem eigenen YouTube Channel. Dort beweist der Sportler nicht nur sein reichhaltiges Know-How sondern zudem hervorragende Entertainer-Qualitäten, sodass alle Anzeichen auf eine erfolgreiche Karriere als „Bodybuilding YouTuber“ deuten. Wer nicht nur Lust auf Know How sondern auf einige kernige Sprüche hat, ist hier genau richtig!


Mighty Matze

Obwohl Matthias Botthof regelmäßiger Gast in den Videos von Team Andro oder in den Clips von Markus Rühl war, wagte der ehemalige IFBB Pro bislang nicht den Schritt zu einem eigenen Kanal. Dieser Umstand hat sich jedoch erst vor kurzer Zeit geändert, sodass der Sportler unter dem Pseudonym „Mighty Matze“ ebenfalls den Weg als YouTuber startete.

So wird auch dieser Bodybuilder in den kommenden Wochen und Monaten immer mehr Videos veröffentlichen, welche den Fitness Sport aus der Sicht eines erfolgreichen Wettkampf-Athleten erklären. Statt neuen Trends oder „coolen“ Konzepten wird es auch hier altbewährtes Wissen aus der „Old School“ Zeit des Sportes geben!

https://www.youtube.com/watch?v=Mlv8oecCyGc&t=1012s


Kainrath Bauer Fitness

Während viele Fitness YouTuber erst Anfang 20 sind, kann Karl Kainrath auf über 55 Jahre Trainingserfahrung zurückblicken und gilt damit definitiv als wahres Urgestein in diesem Sport. Der heute 74-Jährige konnte somit nicht nur den Aufstieg und die Entwicklung des Bodybuildings mit eigenen Augen sehen, sondern sogar an der Seite von Arnold Schwarzenegger trainieren. Zusammen mit Freund und Ernährungsexperte Michael Bauer hat der ehemalige Trainingspartner des wohl bekanntesten Bodybuilders aller Zeiten seinen eigenen YouTube Channel „Kainrath Bauer Fitness“. Dort finden sich vielfältige Inhalte, in welchen dank Karl jedoch stets das Flair der „Golden Era“ zu spüren ist.


Karsten Pfützenreuter

Karsten Pfützenreuter ist nicht nur der Erfinder von „P.I.T.T. Force“ und selbst erfahrener Wettkampf-Athlet, sondern zudem seit einigen Jahren auch „Fitness bzw. Bodybuilding YouTuber“. Auf dem Channel des Sportlers finden sich nicht nur genaue Erläuterungen zu dem von ihm entwickelten Trainingssystem, sondern sämtliche Themen, die Kraftsportler aller Erfahrungsstufen interessieren könnten.

In seinen Videos überzeugt der mittlerweile auf Gran Canaria lebende Bodybuilder nicht nur durch reichhaltiges und fundiertes Fachwissen, sondern zudem durch seinen typischen Humor, den die Fans des Athleten inzwischen sehr zu schätzen wissen. Definitiv also ein Kanal, den man sich als ersthafter Kraftsportler genauer ansehen sollte!


Tim Budesheim

Obwohl Tim Budesheim von Alter her definitiv eher bei den Fitness YouTubern einzuordnen ist, zählt der sympathische Athlet ohne Zweifel zu den hier beschriebenen „Bodybuilding YouTubern“. Mit seinen bisherigen sportlichen Leistungen gilt der Sportler als eine der größten deutschen Bodybuilding Hoffnungen und so prophezeiten ihm schon viele erfahrene Kenner der Branche eine vielversprechende Karriere auf der Wettkampf Bühne.

Doch auch abseits der Stage zeigt Tim Budesheim auf seinem eigenen YouTube Channel, dass er den immer wichtiger werdenden Social Media Bereich verstanden hat. Dort gibt der junge Familienvater nicht nur Einblicke in sein Training, sondern zeigt seinen Zuschauern auch spannende oder unterhaltsame Ausschnitte aus dem Alltag eines Bodybuilders.


Wie ihr anhand dieses Beitrages erkennen könnt, gibt es neben Markus Rühl noch weitere „Bodybuilding YouTuber“, die den Kraftsport von der Seite eines Wettkampf-Athleten betrachten. Da die beschriebenen Kanäle, verglichen mit den großen der Branche, noch immer sehr klein sind, empfehlen wir euch, den hier genannten Personen zu folgen und deren Kanäle zu abonnieren!

Weitere Top Artikel
Weitere top Artikel

Vielen Dank für Dein reges Interesse an unseren Beiträgen und Deinen Kommentar. Bevor Du jedoch in die Tasten haust, möchten wir Dich bitten, Folgendes zu beachten:

Der respektvolle Umgang miteinander liegt uns besonders am Herzen. Trotz der Anonymität in unserer Kommentarsektion, möchten wir daran erinnern, dass das Fundament unserer Community reale Personen sind. Dass hier Ansichten und Meinungen auseinander gehen, liegt in der Natur der Sache. Herabwürdigungen, unsachliche Kommentare und Beleidigungen werden jedoch nicht toleriert und entsprechend moderiert oder gelöscht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here