Jetzt von Experten entwickelte Produkte sichern!
GANNIKUS Original
spot_img
spot_img

Stetige Verbesserung: Die 25-Jahre-Transformation von „The Rock“!

Ende Mai 2021 präsentierte Dwayne „The Rock“ Johnson die anscheinend beste Form seines Lebens auf Instagram. Im Zuge dessen erklärte der Hollywood-Star, dass er im Rahmen der Dreharbeiten für seine Rolle als Black Adam im gleichnamigen DC-Blockbuster so hart trainiert habe wie noch nie zuvor in seiner Karriere. Doch solch ein durchtrainierter Körper wurde auch einem Dwayne Johnson weder in die Wiege gelegt noch sind seine Muskeln über Nacht gewachsen. Im Laufe der letzten 25 Jahre hat der Filmstar nicht nur Karriere-bedingt viele Facetten gezeigt, sondern auch, was seinen Körperbau betrifft, zahlreiche Veränderungen durchschritten, welche wir euch in diesem Artikel zeigen werden.

Die Verwandlung von „Rocky Maivia“ zu „The Rock“

Als Dwayne Johnson 1996 im Alter von 23 Jahren unter dem Ringnamen „Rocky Maivia“ bei der damaligen WWF Pay-Per-View „Survivor Series“ zum ersten Mal in die professionelle Wrestling-Szene eingetreten ist, hatte er im Gegensatz zu seinem heutigen Erscheinungsbild deutlich mehr auf den Rippen.

Die Blütezeit des professionellen Wrestlings war wohl die sogenannte „Attitude Era“, die sich in etwa über die Jahre 1997 bis 2002 erstreckte. Im Laufe dieser Phase fanden sich zahlreiche namhafte Showkämpfer wie unter anderem Steve Austin, Shawn Michaels und selbstverständlich auch „The Rock“ im sogenannten „Squared Circle“ ein. Mit dieser „neuen“ Ausrichtung sorgte die WWF damals für den zweiten großen und globalen Wrestling-Boom nach dem Aufstieg von Hulk Hogan und der „Hulkamania“ etwa 15 Jahre zuvor.

Bild: Dwayne Johnson als Rocky Maivia
Früher war Dwayne Johnson unter seinem Ringnamen „Rocky Maivia“ bekannt.

Innerhalb dieser Ära verwandelte sich Johnson vom immer lächelnden und gut gelaunten Rocky Maivia zu einem geschwätzigen Charakter mit einer hochgezogenen Augenbraue, die heute beinahe schon als sein Markenzeichen gilt. Jene Entwicklung war schließlich auch das, was den heutigen Hollywood-Schauspieler zum Superstar machte. Demnach ging auch sein Spitzname als „The Most Electrifying Man in Sports Entertainment“ nicht nur mit einer neuen Attitüde, sondern auch mit einer strafferen und muskulöseren Körperkomposition einher.

Bild: The Rock in der Attitude Era
Im Laufe der Jahre glänzte „The Rock“ mit einem muskulösen und definierten Körper.

Willkommen in Hollywood

Im Jahr 2004 verließ „The Rock“ im Alter von 32 Jahren die WWE und hängte seine Wrestling-Karriere an den Nagel, um sich auf seine Tätigkeit als Schauspieler zu konzentrieren. Zu diesem Zeitpunkt hatte er bereits mehrere Filmrollen in der Tasche, darunter „The Mummy Returns“, „The Rundown“ und „Walking Tall“.

Einige Zeit später, im Jahr 2011, kam er für zwei große WrestleMania-Kämpfe zurück in den Ring und hatte bis ins Jahr 2019 vereinzelt Gastauftritte. Mit dem Wechsel aus dem Ring nach Hollywood packte der Baywatch-Darsteller einiges an Muskelmasse drauf, um seinen Rollen bei „The Fast and the Furious“, „Faster“ und „G.I. Joe – Die Abrechnung“ gerecht zu werden.

Bild: The Rock im Film G.I. Joe
Mit dem Wechsel nach Hollywood legte Dwayne Johnson einiges an Muskelmasse zu.

Das „Iron Paradise“ schuf diesen Körper

Johnsons Mantras in dieser Zeit waren und sind wahrscheinlich heute noch „Hardest Worker in the Room“ und „Rent is always due“, was bedeutet, dass man jeden Tag dafür arbeiten muss, um seine Ziele zu erreichen. Der persönlichen Miete sozusagen kommt „The Rock“ in seinem eigenen Fitnessstudio, bekannt als das „Iron Paradise“, nach. Anders als die meisten Home Gyms reist das von Dwayne Johnson Medienberichten zufolge dorthin, wohin auch der Action-Star reist, sprich bei langandauernden Filmproduktionen werden die Fitnessgeräte per LKW oder Schiff zum Drehort transportiert und von einer Crew nach den Vorgaben des Schauspielers aufgebaut.

Bild: The Rock in seinem Homegym "Iron Paradise"
„The Rock“ verfügt über ein eigenes Fitnessstudio namens „Iron Paradise“.

Die beste Form seines Lebens

Nach all den Jahren hat sich Dwayne „The Rock“ Johnson also vom beliebten „pummeligen“ Wrestler mit einem laut Forbes geschätzten Vermögen von 87,5 Millionen Dollar im Jahr 2020 nicht nur zu einem der bestbezahlten Filmstars der Welt entwickelt. Vielmehr wurde er im Jahr 2016 sogar zum „Sexiest Man Alive“ gekürt, der von dort an seinen Körper stets verbessert hat und demnach auch im Alter mit einer beeindruckenden Form glänzt. Aus diesem Grund bleibt es spannend, wie sich der Körper des US-Amerikaners im weiteren Verlauf der Jahre noch verändert und ob er mit seiner erlangten Bestform vielleicht sogar die Gelegenheit bekommt, seinen Titel als attraktivster Mann zu verteidigen.

Bild: The Rock bei den Dreharbeiten zum Film Black Adam
Im Alter von 49-Jahren erlangte Dwayne „The Rock“ Johnson eigenen Angaben zufolge die beste Form seines Lebens.
Weitere Top Artikel
Weitere top Artikel

Vielen Dank für Dein reges Interesse an unseren Beiträgen und Deinen Kommentar. Bevor Du jedoch in die Tasten haust, möchten wir Dich bitten, Folgendes zu beachten:

Der respektvolle Umgang miteinander liegt uns besonders am Herzen. Trotz der Anonymität in unserer Kommentarsektion, möchten wir daran erinnern, dass das Fundament unserer Community reale Personen sind. Dass hier Ansichten und Meinungen auseinander gehen, liegt in der Natur der Sache. Herabwürdigungen, unsachliche Kommentare und Beleidigungen werden jedoch nicht toleriert und entsprechend moderiert oder gelöscht.

1 KOMMENTAR

  1. Arnold Schwarzenegger hat mit 14/15 Jahren schon Kontakt mit Wachstumshormone. Anabolika, Steroide wurden fast zur selben Zeit in Oesterreich und Deutschland verboten, wie gross war damals der Einfluss deswegen Europa zu verlassen?

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here