Jetzt von Experten entwickelte Produkte sichern!
GANNIKUS Original
spot_img
spot_img

Der geheime Stuntman von The Rock?!

Aktuell gibt es wohl kaum einen Schauspieler, der prominenter und gefragter ist, als Dwayne „The Rock“ Johnson. Der Koloss polarisiert nicht nur durch seine unzähligen Filmauftritte, sondern sorgt auch außerhalb der Filmbranche immer wieder für Schlagzeilen. Egal, ob er in der Öffentlichkeit über seine Depressionen spricht und alle Betroffenen dazu aufruft, gegen ihre Krankheit anzukämpfen, oder für Aufsehen sorgt, weil er seine Pläne für die Präsidentschaftswahl im Jahr 2020 verkündet. Das Medieninteresse an Johnson ist ungebrochen und wächst von Tag zu Tag. Man könnte glauben, dass der Mann unbesiegbar ist und es alleine schafft, sämtliche Hindernisse zu bewältigen.

In die Höhe gewachsen, vollgepackt mit Muskelmasse und ein Blick, der das Fürchten lehren kann. Betrachtet man „The Rock“ und seine Karriere, bleibt nicht wirklich etwas anderes übrig, als dem in Kalifornien geborenen Schauspieler Respekt zu zollen.

Die Produzenten aus Hollywood liefern sich einen unerbittlichen Kampf um Dwayne, wissen sie doch, dass der 45-Jährige auf der Leinwand so gefragt ist wie kaum ein Zweiter. Das zeigt auch sein Instagram-Account. Mit über 100 Millionen Followern gehört Johnson zur Elite im Social Media Bereich.

Durch seine Ausstrahlung vermittelt der Kalifornier Härte und Unbesiegbarkeit. Schnell kann man glauben, dass Dwayne bei seinen Filmauftritten Regieführer ist und sämtliche Stunts selbst in die Hand nimmt. Bei der Nachfrage nach seiner Person und auch im Hinblick auf seine zukünftigen politische Karriere wäre das aber fatal.

So braucht selbst der US-Amerikaner eine Person, die für ihn einspringt, wenn es brenzlig wird.

Das doppelte Rockchen

Ein wohl nicht zu vernachlässigender Teil seiner Fans vergöttert den Schauspieler wegen seiner drastischen Auftritte und actiongeladenen Szenen in Filmen wie „Pain & Gain“ oder „The Fast and The Furious“. Dass der Präsidentschaftsanwärter für das Jahr 2020 aber nicht alleine für seine Stunts verantwortlich ist, wissen die Wenigsten.

Man könnte meinen, dass es sich schwierig gestaltet, ein Double zu finden, das dem ehemaligen Wrestler das Wasser reichen kann. Wo findet man jemanden, der den Körperbau des riesigen Koloss in gefährlichen Szenen verkörpern kann? Im Falle von Dwayne wurde man schnell fündig.

Sein eigener Cousin ist der geheime Stuntman von Dwayne Johnson.

Nicht in einer Kartei für Stuntmans oder durch eine langwierige Suche. Damit man die Zweitbesetzung von Dwayne findet, musste man nur in seiner eigenen Familie suchen. Bereits seit über 15 Jahren wird „The Rock“ von seinem Cousin unterstützt.

Immer dann, wenn es im Film gefährlich wird, springt Tanoai Reed ein. Er teilt nicht nur den gleichen Stammbaum mit Dwayne, sondern sieht ihm auch verblüffend ähnlich. Vergleicht man die Instagram-Accounts der beiden, wird man es auf einigen der Posts schwer haben, die Cousins zu unterscheiden.

Langjährige Erfahrung

Insgesamt arbeiten Dwayne und Tanoai seit über 15 Jahren zusammen. Sein Debüt gab der in Hawaii geborene Stuntman in „The Scorpion King“ und springt seitdem in so gut wie jedem Film für „The Rock“ ein.

Es ist aber nicht so, dass Tanoai Reed nur wegen seiner verblüffenden Ähnlichkeit zu seinem Cousin zum Stuntman wurde. Schon vor seiner Zeit als „zweiter Dwayne“ war er Stuntman und blickt auf eine über 20-jährige Karriere zurück.

Diese lange Zeit hinterlässt Spuren. So sagt der Hawaiianer von sich selbst, dass er zwar erst 43 Jahre alt sei, sich aber oft wie ein 83-Jähriger fühle, weil er täglich von Gebäuden springt, von Autos angefahren wird oder Dinge zerstört.

Wer bisher geglaubt hat, dass Dwayne „The Rock“ Johnson durch sein muskulöses Erscheinungsbild alle Stunts im Film selbst ausführt, wird eines besseren belehrt. Auch er benötigt eine helfende Hand, die ihn bei seinen Drehs unterstützt. Diese ist kein anderer als sein eigener Cousin Tanoai Reed, der dem Schauspieler in Größe und Statur mehr als ähnelt und in kniffligen Situationen einspringt. Auf dem Instagram-Profil des gebürtigen Hawaiianers lässt sich sehr gut erkennen, warum hier potenzielle Verwechslungsgefahr besteht.

Weitere Top Artikel
Weitere top Artikel

Vielen Dank für Dein reges Interesse an unseren Beiträgen und Deinen Kommentar. Bevor Du jedoch in die Tasten haust, möchten wir Dich bitten, Folgendes zu beachten:

Der respektvolle Umgang miteinander liegt uns besonders am Herzen. Trotz der Anonymität in unserer Kommentarsektion, möchten wir daran erinnern, dass das Fundament unserer Community reale Personen sind. Dass hier Ansichten und Meinungen auseinander gehen, liegt in der Natur der Sache. Herabwürdigungen, unsachliche Kommentare und Beleidigungen werden jedoch nicht toleriert und entsprechend moderiert oder gelöscht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here