Jetzt von Experten entwickelte Produkte sichern!
GANNIKUS Original
spot_img
spot_img

Das „MEDITATIONS-TUTORIAL“ von Patrick Reiser!

Patrick Reiser zählt zu den polarisierendsten Persönlichkeiten der Fitness Szene und machte sich mit seinen teils recht ungewöhnlichen Methoden oder Aussagen nicht nur Freunde in der Branche. Während der Schweizer sowohl persönlich als auch sportlich gesehen ein großes Vorbild für viele ist, belächeln ihn andere nur. Nichtsdestotrotz hält der Natural Bodybuilder an seinen Prinzipien und Ritualen fest, zu denen seit vielen Monaten auch die tägliche Meditation zählt!

Üblicherweise geben Fitness YouTuber des Öfteren mehr oder weniger erfolgreiche Tipps bezüglich kraftsportgerechter Ernährung oder der korrekten Übungsausführungen. So kursieren beispielsweise unzählige „Bankdrück Tutorials“, die besonders von Gegnern der vermeintlichen Fitness Hipster gerne durch den Kakao gezogen werden. Im Sommer letzten Jahres entschied sich allerdings auch Patrick Reiser einen weiteren Clip in dieser Kategorie zu veröffentlichen. Dabei handelt es sich abernicht um eine Technikanleitung, sondern ein „Meditations-Tutorial“.

Eigenen Angaben zufolge hätten sich viele Zuschauer einen solchen Leitfaden gewünscht, weshalb Patrick Reiser seine persönliche Mediations-Methoden auch auf Kamera festhielt. Gemeinsam mit Flirtcoach Max, der im Laufe des letzten Jahres in diversen Videos der ProBro Athleten auftauchte, erklärt der Schweizer jeden einzelnen Schritt. Demnach habe er die spezielle Atemtechnik von Wim Hof mit seinen persönlichen Elementen verbunden, wodurch ein rund 15-minütiges Programm entstand, das sich in drei Phasen gliedert.


das-meditations-tutorial-von-patrick-reiser-1
Während Patrick Reiser die Vorgehensweise schrittweise erklärt, folgt Max den Anweisungen des Natural Bodybuilders.


Zunächst solle man sich einen entspannten Sitzplatz suchen, bei dem lediglich die Wirbelsäule aufrecht sein muss. Danach folgt das mehrmalige, sehr tiefe Ein- und Ausatmen und die Konzentration auf den eigenen Körper. Nachdem einige Minuten ganz natürlich geatmet wurde, müsse die Luft schlagartig aus der Lunge gepresst und zunächst keine neue eingeatmet werden. Diese Atempause solle dann so lange wie möglich ausgehalten werden und führe laut Patrick zu einer Veränderung der „Chemie“ und sogar des pH-Wertes im Körper.

Nachdem die Lungen daraufhin wieder mit Luft gefüllt werden, folgt der zweite und schließlich der dritte Part. Diese sind im Grunde genommen mit dem ersten Teil identisch, außer dass sich auf Dankbarkeit beziehungsweise die Visualisierung künftiger Ziele konzentriert werden solle. Zudem müssen die darin ebenfalls vorkommenden Atempausen bei jedem Mal um einige Sekunden verlängert werden.

In diesem Video erklärt Patrick Reiser also seine ganz persönliche Mediationstechnik. Nachdem Kollege Max das Programm unter Anleitung des Natural Bodybuilders absolvierte, zieht dieser das folgende Fazit: „powerful shit!“. Ob ein solches „Mediations-Tutorial“ aber ähnlich gut bei der Fitness Szene ankommt, bleibt fraglich!

[youtube id=5Allxg3TjJw]

Weitere Top Artikel
Weitere top Artikel

Vielen Dank für Dein reges Interesse an unseren Beiträgen und Deinen Kommentar. Bevor Du jedoch in die Tasten haust, möchten wir Dich bitten, Folgendes zu beachten:

Der respektvolle Umgang miteinander liegt uns besonders am Herzen. Trotz der Anonymität in unserer Kommentarsektion, möchten wir daran erinnern, dass das Fundament unserer Community reale Personen sind. Dass hier Ansichten und Meinungen auseinander gehen, liegt in der Natur der Sache. Herabwürdigungen, unsachliche Kommentare und Beleidigungen werden jedoch nicht toleriert und entsprechend moderiert oder gelöscht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here