Jetzt von Experten entwickelte Produkte sichern!
GANNIKUS Original
spot_img
spot_img

Darum war Kevin Levrone in seiner Offseason leichter als bei Wettkämpfen

Das Jahr 2017 war durch die Todesfälle von Rich Piana und Dallas McCarver wohl eines der dunkelsten Jahre, das der Bodybuilding Sport mitmachen musste. Durch den Tod der beiden soeben genannten Athleten wurden innerhalb der Szene auch Stimmen laut, die sich für gesundheitliche Tests von Sportlern aussprachen, die auf der Bühne an Wettkämpfen teilnehmen. Jemand, der bis zum heutigen Zeitpunkt gesund ist und deshalb erst voriges Jahr im eher fortgeschrittenen Alter beim Mr. Olympia teilnahm, ist Kevin Levrone!

In einer Folge seiner Video Serie „How I See It“ auf Muscular Development gibt der IFBB Pro jetzt preis, warum er ab einem bestimmten Zeitpunkt in seiner Offseason leichter als bei Wettkämpfen gewesen sei. Gemäß den Angaben des US-Amerikaners habe das Ganze den Grund gehabt, dass er sich 1993 einen Muskelfaserriss in der Brust zugezogen hatte. Dieser habe Kevin Levrone in weiterer Folge dazu gezwungen, circa 30 Pfund zu verlieren, da er nicht trainieren konnte.

Nachdem seine Verletzung aber wieder verheilt war, sei er nur wenige Monate später wieder der Alte gewesen und auf  der Mr. Olympia Bühne gestanden. Zu diesem Zeitpunkt habe er dann realisiert, dass der Memory Effekt zumindest bei ihm ziemlich stark sei und er nicht allzu lange brauchen würde, um für einen Wettkampf bereit zu sein. In weiterer Folge hat der IFBB Pro dann mit einer ähnlichen Taktik unter anderem die Arnold Classic 1994 gewonnen und lieferte beim Mr. Olympia 1995 ein brutales Paket ab, das ihm den zweiten Platz einbrachte.

Mit einem geringeren Gewicht habe sein Körper laut eigenen Aussagen die Gelegenheit gehabt, sich besser zu erholen. In der herkömmlichen Offseason soll sich Kevin Levrone außerdem „wie eine wandelnde Zeitbombe“ gefühlt und sowohl an Bluthochdruck als auch an einem hohen Ruhepuls gelitten haben, was dazu führte, dass es ihm mit weniger Pfunden einfach besser ging. Insgesamt sei es für ihn deshalb die beste Entscheidung gewesen, auch wenn der Bodybuilder sich eine schwere Verletzung zuziehen musste, um zu dieser Erkenntnis zu gelangen!

https://www.youtube.com/watch?v=CSegSlQXmM8

Weitere Top Artikel
Weitere top Artikel

Vielen Dank für Dein reges Interesse an unseren Beiträgen und Deinen Kommentar. Bevor Du jedoch in die Tasten haust, möchten wir Dich bitten, Folgendes zu beachten:

Der respektvolle Umgang miteinander liegt uns besonders am Herzen. Trotz der Anonymität in unserer Kommentarsektion, möchten wir daran erinnern, dass das Fundament unserer Community reale Personen sind. Dass hier Ansichten und Meinungen auseinander gehen, liegt in der Natur der Sache. Herabwürdigungen, unsachliche Kommentare und Beleidigungen werden jedoch nicht toleriert und entsprechend moderiert oder gelöscht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here