Jetzt von Experten entwickelte Produkte sichern!
GANNIKUS Original
spot_img
spot_img

Bostin Loyd und seine schlimmste Steroiderfahrung!

Wenn man den Namen Bostin Loyd hört, schießt den meisten hier wohl sofort genau ein Begriff in den Kopf: Steroide! Während ihn die einen für seine Aufklärungsarbeit bezüglich des Medikamentenmissbrauchs feiern, ist die Anzahl an Kritikern jedoch mindestens genauso groß. Doch auch wenn es oftmals den Anschein haben mag, dass der Amerikaner nur Positives über Doping zu berichten hat, konnte er ebenso bereits negative Erfahrungen machen!


In einem aktuellen Interview mit Generation Iron beziehungsweise dem Produzenten Vlad Yudin, spricht Bostin Loyd unter anderem über seine auf Eis gelegten Wettkampfambitionen und die genetische Elite des Bodybuilding Sports. Natürlich geht es in dem Gespräch jedoch vor allem um Steroide, was unseren treuen Leser nicht wirklich überraschen sollte.

Gegen Ende der Unterhaltung stellt Vlad Yudin eine unserer Meinung nach besonders interessante Frage, denn er erkundigt sich nach Bostin Loyds schlimmster Erfahrung in Bezug auf Steroide. Der junge Bodybuilder zögert keine Sekunde und antwortet, dass die Gynäkomastie, die er in jungen Jahren entwickelte, seine definitiv verrückteste Nebenwirkung gewesen sei.

Bei einer Gynäkomastie, auch oft einfach nur Gyno genannt, handelt es sich um das Wachstum der Brustdrüse beim Mann, welches sowohl ein- als auch beidseitig auftreten kann. Im Bodybuilding tritt eine Gynäkomastie vor allem bei nachhelfenden Athleten auf, da diese durch die exogene Zufuhr von Steroiden das Hormongleichgewicht durcheinander bringen, wodurch der Körper dann ebenfalls vermehrt Östrogen produziert. Das wiederum führt letztlich zum Brustdrüsenwachstum.

Bostin berichtet weiter, dass seine Gynäkomastie im Alter von 17 Jahren aufgrund des unwissentlichen Konsums von Prohormonen entstand und diese so schlimm gewesen sei, dass er durch das Zusammendrücken der Brustdrüsen sogar grüne und streng riechende Flüssigkeit aus seiner Brustwarze habe herausspritzen können.

Wie man Bostin Loyd kennt, nimmt er in diesem Interview ebenfalls kein Blatt vor den Mund und macht auch vor dem gerade beschriebenen Thema keinen Halt. Bezüglich des jungen Amerikaners gibt es wohl keine zwei Meinungen, entweder man liebt ihn oder man hasst ihn, doch eines ist er wirklich immer, nämlich unverblümt ehrlich!

Weitere Top Artikel
Weitere top Artikel

Vielen Dank für Dein reges Interesse an unseren Beiträgen und Deinen Kommentar. Bevor Du jedoch in die Tasten haust, möchten wir Dich bitten, Folgendes zu beachten:

Der respektvolle Umgang miteinander liegt uns besonders am Herzen. Trotz der Anonymität in unserer Kommentarsektion, möchten wir daran erinnern, dass das Fundament unserer Community reale Personen sind. Dass hier Ansichten und Meinungen auseinander gehen, liegt in der Natur der Sache. Herabwürdigungen, unsachliche Kommentare und Beleidigungen werden jedoch nicht toleriert und entsprechend moderiert oder gelöscht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here