Jetzt von Experten entwickelte Produkte sichern!
GANNIKUS Original
spot_img
spot_img

Nur sauberes Essen: Bodybuilding-Profi stellt sich 10.000-Kalorien-Challenge!

Die sogenannten 10.000-Kalorien-Challenges scheinen sich über Jahre hinweg in den sozialen Medien bewährt zu haben. Gibt man diesen Suchbegriff bei YouTube ein, so erzielt man jede Menge Treffe, unter denen das Teilnehmerfeld durchaus bunt gemischt ist. Doch während man mit Junk-Food ziemlich schnell auf eine horrende Anzahl an Kalorien kommen kann, gestaltet es sich mit unverarbeiteten Lebensmitteln gar nicht einmal so leicht, wie Profi-Bodybuilder Sadik Hadzovic in einem seiner Videos aufzeigt.

Als „clean“ bezeichnet Sadik jene Lebensmittel, die er grundsätzlich auch im Rahmen einer Wettkampfvorbereitung zu sich nehme, sprich überwiegend unverarbeitete Nahrung wie Pute, Eier, Huhn oder Steak. Um die Challenge dementsprechend präzise durchführen zu können, habe der Kraftsportler für diesen Tag einen Ernährungsplan erstellt, an den die Herausforderung geknüpft ist.

Abgesehen von seinem Vorhaben befolge der amerikanische IFBB Pro das ganze Jahr über einen Ernährungsplan, jedoch habe er darauf geachtet, die Mengen und Portionen der ausgewählten Speisen besonders extrem und über jegliches Maß hinausgehend zu gestalten.

10.000-Kalorien-Challenge – Das sind die Regeln:

  • Die Herausforderung muss innerhalb von 24 Stunden abgeschlossen werden.
  • Die Kalorien setzen sich aus den Nahrungsmitteln zusammen, aus denen Sadiks Ernährung ohnehin besteht.
  • Das Video dient nur zu Unterhaltungszwecken und ist nicht für den Alltag gedacht.

So sehen die sechs Mahlzeiten aus:

1. Mahlzeit 

  • 6 Eier
  • 360 Gramm Rinderhackfleisch
  • 426 Gramm Reis
  • 3 Esslöffel Ketchup

2. Mahlzeit 

  • 200-Kalorien-Getränk
  • Proteinriegel
  • 360 Gramm New York Strip Steak
  • 518 Gramm Kartoffeln mit Barbecue-Soße
  • 50 Gramm Walnüsse

3. Mahlzeit (püriert)

  • 340 Gramm Lachsfilet mit einem Teelöffel Olivenöl
  • 426 Gramm Reis
  • 56 Gramm Cashewkerne
YouTube: Sadik Hadzovic isst 10.000 Kalorien
IFBB Pro Sadik Hadzovic verzehrte 10.000 Kalorien innerhalb von 24 Stunden.

4. Mahlzeit

  • 150 Gramm Reis
  • 50 Gramm Whey
  • Zwei Teelöffel Honig
  • 60 Gramm Rosinen
  • 160 Gramm Bananen
  • 96 Gramm Erdnussbutter

5. Mahlzeit

  • 200-Kalorien-Getränk
  • 2 Proteinriegel
  • 255 Gramm Putenhackfleisch
  • 426 Gramm Reis
  • 120 Gramm Avocado
  • 1 Teelöffel Olivenöl

Zu Beginn der Herausforderung sei Sadik Hadzovic eigenen Angaben zufolge ziemlich pessimistisch eingestellt gewesen und habe daran gezweifelt, ob es ihm gelingen werde, die Herausforderung erfolgreich zu meistern. Allerdings hätten sich seine Bedenken bereits nach dem zweiten Gericht aufgelöst. Das Erstaunliche dabei: Schon an diesem Zeitpunkt habe der Profi-Bodybuilder jene Anzahl an Kalorien gegessen, die er normalerweise auf sechs Mahlzeiten verteilt zu sich nehme.

Zwischen den einzelnen Speisen habe Sadik Hadzovic versucht, möglichst aktiv zu bleiben und Spaziergänge zu absolvieren. Allerdings durften auch kurze Nickerchen nicht fehlen, um diese Menge an Essen zu verdauen. Insgesamt habe der IFBB Pro beinahe auf die Minute genau die gesamten 24 Stunden benötigt, um die erforderlichen Kalorien zu verzehren. Wie man in dem Video nur unschwer erkennen kann, fällt es auch einem Kraftsportler nicht immer leicht, derartige Mengen zu verputzen, vor allem wenn man bedenkt, dass 10.000 Kalorien zum Teil den täglichen Bedarf eines Strongman überschreiten. 

Weitere Top Artikel
Weitere top Artikel

Vielen Dank für Dein reges Interesse an unseren Beiträgen und Deinen Kommentar. Bevor Du jedoch in die Tasten haust, möchten wir Dich bitten, Folgendes zu beachten:

Der respektvolle Umgang miteinander liegt uns besonders am Herzen. Trotz der Anonymität in unserer Kommentarsektion, möchten wir daran erinnern, dass das Fundament unserer Community reale Personen sind. Dass hier Ansichten und Meinungen auseinander gehen, liegt in der Natur der Sache. Herabwürdigungen, unsachliche Kommentare und Beleidigungen werden jedoch nicht toleriert und entsprechend moderiert oder gelöscht.

3 KOMMENTARE

  1. Fett, Kohlehydrate und Eiweiß in g würden mich mal interessieren…aber nicht so sehr, dass ich selbst anfange, nachzurechnen xD

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here