Jetzt von Experten entwickelte Produkte sichern!
GANNIKUS Original
spot_img
spot_img

29 gemeinsame Olympia Siege, doch zu welchem Preis?

Wie wir alle wohl wissen, kann Bodybuilding auf der einen Seite vorteilhaft und auf der anderen Seite sogar fast schon gesundheitsschädlich sein. Wenn man in regelmäßigen Abständen von Krankenhausaufenthalten und den oftmals damit verbundenen Operationen der Profi Bodybuilder liest, dann fragt man sich als Otto Normal Trainierender, ob Verletzungen auf diesem hohen Niveau überhaupt vermeidbar sind oder man sie einfach akzeptieren muss!

Um die oben in den Raum geworfene Frage zu beantworten, beleuchten wir in diesem Artikel vier der besten IFBB Pros aller Zeiten, die zusammen insgesamt 29 Siege beim prestigeträchtigen Mr. Olympia Wettkampf erringen konnten!

Dorian Yates

Der sechsmalige Mr. Olympia Dorian Yates hatte einige ernsthafte Verletzungen, zu denen Risse im linken Schulterband, rechten Bizeps, linken Trizeps und in beiden Oberschenkeln gehörten. Um das Ganze abzurunden, erlitt er zudem einen Magenbruch, der indirekt aus seinen vielen weiteren Verletzungen resultierte. Auf der anderen Seite gehörten Schrägbankdrücken mit 190 Kilo und Hack Squats mit 300 Kilo zu seinen Errungenschaften.

Seine Trainingseinheiten basierten auf dem Prinzip der hohen Intensität. Er führte für gewöhnlich nur wenige Sätze aus, ging bei diesen aber bis ans absolute Muskelversagen und darüber hinaus. Eventuell trainierte der großartige Bodybuilder zu lange zu schwer, doch seinen eigenen Behauptungen zur Folge hätte er es nicht anders machen können, um die gleichen Erfolge zu feiern. Er sah Bodybuilding als Weg, seinen Körper ans ultimative Limit zu bringen und genau das machte er auch. Auf diese Weise gewann er eine große Anzahl an Titeln und Auszeichnungen, bis sein Körper eben irgendwann nicht mehr mitmachte.

Letzten Endes war sein intensiver Trainingsansatz wohl der Grund, warum er mit dem aktiven Wettkampf Bodybuilding aufhören musste, aber genau dieses Prinzip machte ihn auch zu einer Legende des Sports. Man kann stark anzweifeln, dass er die gleichen Erfolge mit leichterem Training erreicht hätte.

29-gemeinsame-olympia-siege-doch-zu-welchem-preis-dorian-yates

[amazonjs asin=“B00QFN56PA“ locale=“DE“ title=“Dorian Yates – Shaker & Mixball inside – 700ml Cup“]

Arnold Schwarzenegger

Schwarzenegger begann 1968 mit dem Olympischen Gewichtheben und dem Powerlifting und konnte nahezu 320 Kilo beim Kreuzheben bewältigen. Während seiner Blütezeit in den 70er Jahren trainierte er pro Woche alle Muskelpartien drei Mal und ging regelmäßig sogar zwei Mal am Tag ins Gym. Dabei setzte er auf klassische Übungen und Supersätze im Wiederholungsbereich von 10 bis 20.

Er selbst beschreibt Supersätze als effektivsten Weg, um eine Trainingseinheit zu strukturieren und den Fortschritt zu beschleunigen, ohne sich dabei auf das Arbeitsgewicht zu konzentrieren. Auf lange Sicht gesehen verhinderte seine hohe Trainingsfrequenz das Verwenden schwerer Gewichte und auf diese Weise wurde ebenfalls das Verletzungsrisiko reduziert. Trotz seines hochfrequenten und hochvolumigen Trainingsansatzes, der als einer der sichersten überhaupt gilt, musste sich Arnold Schwarzenegger nach seiner Bodybuilding Karriere einer Hüftersatzoperation und zwei Schultereingriffen unterziehen.

Das einzige Problem bei dieser Muskelaufbaumethode ist, dass sie sehr zeitintensiv und deshalb in der Praxis für sehr viele Menschen nicht umsetzbar ist. 

29-gemeinsame-olympia-siege-doch-zu-welchem-preis-arnold-schwarzenegger

Ronnie Coleman

Der achtmalige Mr. Olympia Ronnie Coleman, einer der wohl besten und stärksten Bodybuilder aller Zeiten, ist mittlerweile 52 Jahre alt. Er selbst behauptet heutzutage, dass er sogar noch härter trainiert hätte, wenn er noch einmal von vorne anfangen könnte. Seine heftigen Trainingseinheiten hatten jedoch auch ihren Preis, denn seit 2007 musste sich der Texaner vor allem aufgrund diverser Bandscheibenvorfälle an der Wirbelsäule operieren lassen. Ein neues Hüftgelenk nennt er ebenfalls sein Eigen, wobei dieses Problematik laut eigener Aussage in der Familie läge.

Coleman trainierte jede Muskelpartie zwei Mal wöchentlich und ging ebenfalls oft zwei Mal pro Tag ins Fitness Studio. Obwohl seine Einheiten nur etwas üppiger als beim Durchschnitt waren, unterschied er sich von anderen Bodybuildern insbesondere aufgrund des atemberaubenden Fortschritts, den er über die Jahre verzeichnen konnte. Beinpresse mit über einer Tonne Gewicht, 245 Kilo T-Bar Rudern und 320 Kilo Shrugs sind noch heute beeindruckend.

Der mit erfolgreichste Bodybuilder unserer Zeit war sich des hohen Verletzungsrisikos seines Trainings bewusst und versuchte deshalb, seinen Körper mit Bandagen und Gürtel ausreichend zu schützen, doch am Ende trug zumindest die Wirbelsäule durch die angehäufte Belastung ihren Schaden davon.

29-gemeinsame-olympia-siege-doch-zu-welchem-preis-ronnie-coleman

[amazonjs asin=“B003E0PYCC“ locale=“DE“ title=“Elliot St Liquid Chalk 1x 200ml flüssiges Magnesia Grip Klettern Bouldern“]

Lee Haney

Haney trat bereits im Alter von 31 Jahren als achtmaliger Mr. Olympia zurück. Die charakteristischste Sache an diesem Bodybuilding Giganten ist wohl, dass er tatsächlich über seine gesamte Karriere verletzungsfrei blieb. Er konnte erfolgreich alle üblichen Verletzungen und Wehwehchen vermeiden, die viele andere Top Bodybuilder heimsuchten. Dies gelang ihm vor allem aufgrund seiners berühmten Grundsatzes „stimulate, don’t annihilate“, was auf Deutsch so viel heißt wie „stimulieren, nicht zerstören“.

Er fokussierte sich niemals auf das Bewegen kolossaler Gewichte. Stattdessen betonte er immer die Wichtigkeit der optimalen Kontraktion, die er vor allem im niedrigen Wiederholungsbereich versuchte zu erreichen. Wahrscheinlich hinderte ihn dieses Trainingsprinzip daran, sein volles Potenzial auszuschöpfen, aber damit konnte er seinen Körper gesund, schmerzfrei und vital halten. Acht Siege beim Mr. Olympia sind trotz des „verhaltenen“ Trainings dann doch dabei herausgesprungen…

Lee Haney ist eine wirkliche Inspiration für Bodybuilder, die nach den bestmöglichen Leistungen streben möchten, ohne dabei ihre Gesundheit aufs Spiel setzen zu müssen. 

29-gemeinsame-olympia-siege-doch-zu-welchem-preis-lee-haney


Fazit

Wenn man die Frage stellt, ob die Umsetzung des Ansatzes eines Ronnie Coleman die acht Mr. Olympia Titel wert sei, dann werden unterschiedliche Athleten verschiedene Antworten geben. Unter dem Strich kommt es auf die eigenen Ziele und Prioritäten an. Manche möchten in jedem Fall verletzungsfrei bleiben, während andere alles riskieren würden, um an die Spitze zu kommen oder etwas zu erreichen, was nie zuvor jemand geschafft hat.

Man kann von den Bodybuilding Legenden in Bezug auf Training und auf das Vermeiden von Verletzungen definitiv einiges lernen. Ihre Methoden können uns dabei helfen, das Beste aus unseren Bemühungen herauszuholen, doch letzten Endes ist es recht einfach: Wenn man ein großartiger Bodybuilder werden will, dann muss man wie einer trainieren. Sollte für dich dabei die Gesundheit an erster Stelle stehen, dann musst du deinen Trainingsplan so sicher wie möglich gestalten.

Wie Lee Haney gezeigt hat, kann man auch ohne ernsthafte Verletzungen einer der größten Bodybuilder aller Zeiten werden. Es dauert eventuell länger oder bedarf eines größeren Verzichts, doch es ist definitiv möglich. Welchen Weg man auch wählt, man sollte immer im Kopf behalten, dass im Alter eher die Gesundheit der Gelenke als die Größe der Muskulatur zählt!


Quelle: fitnessandpower.com/fitness-stories/bodybuilding-injuries

Weitere Top Artikel
Weitere top Artikel

Vielen Dank für Dein reges Interesse an unseren Beiträgen und Deinen Kommentar. Bevor Du jedoch in die Tasten haust, möchten wir Dich bitten, Folgendes zu beachten:

Der respektvolle Umgang miteinander liegt uns besonders am Herzen. Trotz der Anonymität in unserer Kommentarsektion, möchten wir daran erinnern, dass das Fundament unserer Community reale Personen sind. Dass hier Ansichten und Meinungen auseinander gehen, liegt in der Natur der Sache. Herabwürdigungen, unsachliche Kommentare und Beleidigungen werden jedoch nicht toleriert und entsprechend moderiert oder gelöscht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here